Service
Team
Mo-So 8-20 Uhr
069 - 153 22 55 32
Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters
E-Mail: service@meiers-weltreisen.de
Newsletter Jetzt anmelden und aktuelle Reiseangebote sowie exklusive Informationen und Urlaubstipps erhalten.
+ Schriftgröße -

Britz Afrika

Ostküste / East London

Partner: Britz Afrika
Adresse: East London Airport, arrival h,
 East London
 

Die Beschreibung ist gültig vom 01.11.2017 bis zum 30.04.2018.
Bitte beachten Sie bei einer Buchung, dass nur die Beschreibung aus der dazugehörigen Saison Gültigkeit hat! Es ist möglich, dass die Leistungen in Einzelfällen von Saison zu Saison variieren.


DER TOURISTIK-Spezial: Im Leistungspaket A: Standard sind die folgenden Leistungen eingeschlossen:


  • Fahrzeugmiete
  • Unbegrenzte Freikilometer
  • Haftplicht-/Kaskoversicherung direkt durch den Vermieter mit Selbstbeteiligung
  • Diebstahlversicherung
  • Gebühr für einen Zusatzfahrer
  • Volle Gasflasche und Wassertank
  • Flughafenzuschläge
  • Straßenatlas


DER TOURISTIK-Spezial: Im Leistungspaket B: All Inclusive sind die folgenden zusätzliche Leistungen eingeschlossen:


  • Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung im Schadensfall
  • Schäden an der Windschutzscheibe
  • Schäden an Reifen, Felgen und Radkappen
  • Schäden an Dach-und Unterboden sowie Radio
  • Abschleppkosten


 


Mietbedingungen gültig für beide Pakete (A + B)
gültig für Anmietungen vom 1.11.2017 bis 31.10.2018



Führerschein und Mindest-/Höchstalter
Jeder Fahrer muss  im Besitz des Originals seines gültigen nationalen Führerscheins der Klasse B (Klasse 3) in lateinischer Schrift sein. Die zusätzliche Mitnahme eines internationalen Führerscheins wird dringend empfohlen, da die Polizei bei Kontrollen nur den internationalen Führerschein akzeptiert. Bitte beachten Sie jedoch, dass dieser alleine nicht gültig ist.
Mindestalter: 21 Jahre, Höchstalter: 85 Jahre

Mietdauer
Die Mindestmietdauer beträgt 7 Tage. Anmiet- und Rückgabetag gelten jeweils als ein voller Miettag. Eine Verlängerung der Mietdauer vor Ort wird direkt bezahlt. Die Mietkosten sind in der Regel höher als die DER TOURISTIK-Raten. Es gibt keine 24 Stundenregelung wie bei Mietwagen, d. h. das Fahrzeug kann am 1. Miettag Morgens angemietet und am letzten Miettag Abends abgegeben, werden ohne dass ein zusätzlicher Miettag berechnet wird.
Bitte beachten Sie jedoch die Öffnungszeiten der Stationen.
Bei verspäteter Übernahme oder vorzeitige Fahrzeugrückgabe erfolgt keine Erstattung.

Kaution
Es muss eine Kaution mit einer Kreditkarte hinterlegt werden. Folgende Kreditkarten werden akzeptiert: VISA, MasterCard.
Der Inhaber der Kreditkarte muss identisch mit dem Fahrzeugmieter sein. Die Kautionen werden bei Rückgabe des Fahrzeugs in einwandfreien Zustand erstattet (Dauer ca. 14 Tage).
Höhe der Kaution:
Paket A Standard: ZAR 45.000
Paket B All Inclusive: ZAR 3.000

Nebenkosten
Nachfolgende Nebenkosten werden über die vor Ort vorgelegte Kreditkarte abgerechnet. Bei besonderen Verschmutzungen behält sich der Vermieter vor, eine Reinigungsgebühr zu erheben. Gebühren für Verkehrsdelikte (z.B. Geschwindigkeitsüberschreitungen) können bis 3 Jahre nach Anmietung berechnet werden. Bestehen Sie bei Abgabe des Wagens auf die Aushändigung einer Endabrechnung.

Zusatzfahrer
Der zusätzliche Fahrer muss im Mietvertrag vermerkt sein.
1 Zusatzfahrer frei, ZAR 200 für jeden Weiteren.

Freikilometer, Steuern & Gebühren
Unbegrenzte Freikilometer, Flughafen-Zuschläge und Steuern inklusive.

Bearbeitungsgebühren:
Vertragsgebühr: ZAR 150
ZAR 250 bei Verkehrsdelikten,
ZAR 500 bei Schäden/Unfällen (unabhängig von der Schuldfrage)
ZAR 500 für die elektronische Mauterfassung in Südafrika
ZAR 500 für Anmietungen oder Abgaben am Sonntag, Feiertagen oder Samstag nach 13 Uhr
ZAR 1.000 Reinigung

Einwegmieten Südafrika
ZAR 1.000-4.500 innerhalb Südafrikas
ZAR 4.500 nach Namibia
ZAR 6.750-7.300 nach Botswana
ZAR 8.000 nach Simbabwe, Sambia
ZAR 5.000-10.500 nach Mosambik

Erlaubte Fahrtgebiete/Grenzüberschreitungen
Grenzüberschreitungen sind erlaubt nach Namibia, Lesotho, Swaziland, Botswana, Mosambik (nur bis Vilanculos), Sambia (nur bis Livingstone), Simbabwe (nur bis Harare).

Die Genehmigung der Grenzüberschreitung muss bei Buchung angefragt werden.

WICHTIG: bei Grenzüberschreitung nach Sambia, Simbabwe, Mosambik müssen Farbkopien der Reisepässe und Führerscheine aller Fahrer vorab bei Britz eingereicht werden ! Ansonsten können vor Ort Probleme auftreten.

Kosten: ZAR 650
Die Gebühr fällt einmalig an, unabhängig von der Anzahl der Grenzüberschreitungen.

Es gelten die Versicherungsbedingungen der jeweiligen Länder.

Zusätzliche an der Grenze fällige Gebühren: Mautgebühren, Steuern des jeweiligen Landes.

Bei Grenzüberschreitungen nach/von Simbabwe kann es momentan zu sehr langen Wartezeiten kommen. An den Grenzen und bei Straßenkontrollen im Land fordern Beamte teilweise überhöhte Gebühren. Besonders betroffen ist der Grenzposten bei Beit Bridge

Zusätzliche Gebühren bei Grenzüberschreitungen
Es werden Gebühren bei Grenzüberschreitungen abhängig von der Länderplakette des Fahrzeuges berechnet. So kann z.B. ein in Südafrika angemietetes Fahrzeug eine Länderplakette von Namibia erhalten und umgekehrt.

Zusatzleistungen
Transfers:
Kostenlose Transfers bis 25 km zur Station zubuchbar (gilt nicht für Zustellstationen)

Zustellung des Fahrzeuges:
ZAR 1.500 nach Durban, Port Elisabeth (ab 10 Tagen Mietdauer ZAR 800)
ZAR 3.800 nach East London
ZAR 3.500 George;
ZAR 4.500 nach Nelspruit


Kindersitze (bis 5 Jahre): ZAR 250 pro Anmietung

Navigationssystem: ZAR 50/Tag (max. ZAR 750), ZAR 3.000 Selbstbeteiligung bei Diebstahl, Verlust oder Beschädigung.

Zuschläge für Anmietungen am Wochenende:
ZAR 500 samstags ab 13 Uhr, sonntags und an Feiertagen

Bei Annahme-/Abgabe in
Johannesburg steht Ihnen das Britz Gästehaus für eine Nacht kostenlos auf Anfrage zur Verfügung. Bitte richten Sie Ihre Reservierungsanfrage direkt an: teresa@thrsa.co.za

Tanken
Der Mietwagen wird Ihnen mit einem vollen Tank übergeben und muss wieder mit einem vollen Tank zurückgegeben werden. Andernfalls werden die Kosten für die nachträgliche Betankung berechnet.

Verkehrsvorschriften im südlichen Afrika
Es gilt Linksverkehr. Die Geschwindigkeitsbegrenzung beträgt in Ortschaften 60 km/h, auf Landstraßen 100 km/h und auf Schnellstraßen 120 km/h. Das Anlegen von Sicherheitsgurten ist Vorschrift. Es gilt absolutes Alkoholverbot. Halten Sie sich unbedingt an die Vorschriften, es werden strenge Verkehrskontrollen durchgeführt und die Bußgelder sind hoch. Das Straßennetz in Südafrika ist gut ausgebaut und beschildert. Die Tankstellen in den großen Städten sind täglich 24 Stunden geöffnet. Kreditkarten werden an Tankstellen meistens nicht akzeptiert. In Namibia sind die Straßen meist Schotterpisten. Das Tankstellennetz ist nicht so weit verzweigt.

Fahrzeug Tracking - Erhöhte Sicherheit

Ihr Fahrzeug ist mit einem Tracking System ausgestattet, welches Geschwindigkeit, scharfe Bremsungen und Wendungen aufzeichnet. Der Vermieter kann auch Geschwindigkeitsüberschreitungen erkennen aufgrund dessen gegebenenfalls der Versicherungsschutz erlischt.

Besondere Hinweise für Fahrten in Südafrika
In der Region Gauteng werden Mautgebühren erhoben. Diese werden elektronisch über einen Mautzähler im Fahrzeug erfasst. Sobald Sie eine Mautbrücke passieren, piept der Mautzähler und das Fahrzeug wird erfasst. Bitte benachrichtigen Sie umgehend Britz wenn kein Piepen zu hören ist. Der Mautzähler darf nicht beschädigt oder entfernt werden, sonst berechnet Britz/Maui eine Gebühr.
Mautgebühren für andere Regionen sind weiterhin an den entsprechenden Stellen in bar zu zahlen.  

Versicherungen
Bitte beachten Sie, dass die nachfolgenden Ausführungen lediglich einen Auszug der Versicherungsbedingungen darstellen. Vor Ort erhalten Sie die ausführlichen Versicherungsbedingungen ausgehändigt, die Sie mit Ihrer Unterschrift auf dem Mietvertrag akzeptieren.

Paket A: Standard
Haftpflichtversicherung:
Haftpflichtversicherung von mindestens EUR 1,7 Millionen inklusive. In Südafrika und Namibia gibt es keine Pflicht zur Haftpflichtversicherung. Die Haftpflichtversicherungen des Vermieters liegt unter der von DER TOURISTIK festgelegten Mindestsumme von EUR 1,7 Mio. (ZAR 20 Millionen).
Zur besseren Absicherung unserer Kunden hat DER TOURISTIK eine Zusatz-Haftpflichtversicherung abgeschlossen, die die Gesamtdeckungssumme auf insgesamt EUR 1,7 Millionen erhöht:
a) im Schadensfall tritt zunächst die Haftpflichtversicherung des Vermieters bis zur Höhe der Deckungssumme ein (bis ZAR 20 Millionen).
b) Darüber hinausgehende Schäden deckt die Zusatz-Haftpflichtversicherung von DER TOURISTIK bis zu maximal EUR 1,7 Millionen für
  Personen- und Sachschäden ab. Der Versicherungsschutz endet im Maximum nach 90 Tagen. Als Anlaufstelle haben Sie einen deutschsprachigen Versicherer. Dies bedeutet für Sie im Schadensfall einen besonders kundenfreundlichen, deutschsprachigen Schriftverkehr und eine schnelle Bearbeitungszeit.
Bitte denken Sie daran, dass Sie im Versicherungsfall verpflichtet sind, den Versicherer unverzüglich zu informieren.

Bei Grenzüberschreitungen nach Simbabwe, Sambia und Mosambik ist die hier beschriebene Haftpflichtversicherung bei allen Vermietern nicht gültig. Für diese Länder muss die Versicherung gegen Gebühr an der Grenze der jeweiligen Länder vor Ort abgeschlossen und bezahlt werden. Die Gebühren variieren pro Fahrzeug.

Kaskoversicherung:
inklusive über Britz. Sie deckt Unfall und Einbruch. Die Selbstbeteiligung beträgt ZAR 45.000. Keine Deckung bei Diebstahl/Schaden des Radios, Reifenschäden, Glasschäden (z. B. Windschutzscheibe). Wasser-, Sand-, Kupplungs- und Feuerschäden sowie Abschleppgebühren sind nicht inklusive. Persönliche Gegenstände und die Campingausstattung sind nicht mitversichert.

Diebstahlversicherung:
Der Diebstahlschutz bezieht sich ausschließlich auf den Diebstahl des Mietfahrzeuges, jedoch nicht auf eventuell aus dem Fahrzeug entwendete persönliche Gegenstände. Versichert über Britz.

Insassen-Unfallversicherung:
Nicht inklusive. Wir empfehlen den Abschluss einer privaten Auslandskrankenversicherung.

Paket B: All Inclusive

Haftpflichtversicherung:
Haftpflichtversicherung von mindestens EUR 1,7 Millionen inklusive. In Südafrika und Namibia gibt es keine Pflicht zur Haftpflichtversicherung. Die Haftpflichtversicherungen des Vermieters liegt unter der von DER TOURISTIK festgelegten Mindestsumme von EUR 1,7 Mio. (ZAR 20 Millionen).
Zur besseren Absicherung unserer Kunden hat DER TOURISTIK eine Zusatz-Haftpflichtversicherung abgeschlossen, die die Gesamtdeckungssumme auf insgesamt EUR 1,7 Millionen erhöht:
a) im Schadensfall tritt zunächst die Haftpflichtversicherung des Vermieters bis zur Höhe der Deckungssumme ein (bis ZAR 20 Millionen).
b) Darüber hinausgehende Schäden deckt die Zusatz-Haftpflichtversicherung von DER TOURISTIK bis zu maximal EUR 1,7 Millionen für
  Personen- und Sachschäden ab. Der Versicherungsschutz endet im Maximum nach 90 Tagen. Als Anlaufstelle haben Sie einen deutschsprachigen Versicherer. Dies bedeutet für Sie im Schadensfall einen besonders kundenfreundlichen, deutschsprachigen Schriftverkehr und eine schnelle Bearbeitungszeit.
Bitte denken Sie daran, dass Sie im Versicherungsfall verpflichtet sind, den Versicherer unverzüglich zu informieren.
Bei Grenzüberschreitungen nach Simbabwe, Sambia und Mosambik ist die hier beschriebene Haftpflichtversicherung bei allen Vermietern nicht gültig. Für diese Länder muss die Versicherung gegen Gebühr an der Grenze der jeweiligen Länder vor Ort abgeschlossen und bezahlt werden. Die Gebühren variieren pro Fahrzeug.

Kaskoversicherung:
inklusive über Britz ohne Selbstbeteiligung. Abgesichert sind Dach-und Unterbodenschäden, Reifen, Felgen, Windschutzscheibe, Abschleppkosten, Schäden am Radio.
Wasser-, Sand-, Kupplungs- und Feuerschäden sind nicht versichert. Persönliche Gegenstände und die Campingausstattung sind nicht mitversichert.

Diebstahlversicherung:
Der Diebstahlschutz bezieht sich ausschließlich auf den Diebstahl des Mietfahrzeuges und des Autoradios, jedoch nicht auf eventuell aus dem Fahrzeug entwendete persönliche Gegenstände. Versichert über Britz.

Insassen-Unfallversicherung:
Nicht inklusive. Wir empfehlen den Abschluss einer privaten Auslandskrankenversicherung.

Versicherungsausschlüsse
Unter folgenden Bedingungen haftet der Fahrer mit der vollen Schadenssumme: Verstöße gegen die Mietbedingungen; Fahren mit überhöhter Geschwindigkeit; Fahren durch einen nicht angemeldeten Fahrer oder ohne Führerschein, fahrlässiges, mutwilliges oder rücksichtsloses Fahren; Fahren unter Alkohol- oder Drogeneinfluss; Fahren auf einer nicht zugelassenen Straße; Fahrten in der Dunkelheit, Wasser- und Feuerschäden; Schäden aufgrund Nichtbeachtung der Höhe des Fahrzeuges, Schäden aufgrund unsachgemäßer Handhabung des (Allrad-)Fahrzeuges (z. B. schnelles Fahren mit aktivierter Differenzialsperre, Einlegen des Allradgangs auf Teerstraßen, Kupplungsschäden, falsche Betankung); Schäden die durch das Stehen auf dem Dach herbei geführt werden; Herausfahren des Fahrzeuges aus Südafrika ohne schriftliche Genehmigung, Fahren auf für das Fahrzeug nicht geeigneten Privatstraßen (außer Zufahrtsstraßen zu Lodges bzw. Hotels) und auf öffentlichen Straßen, die für die Fahrzeugkategorie nicht geeignet sind, wenn Unfall bzw. Schaden nicht innerhalb von 24 Stunden bei der Polizei und der Mietstation angezeigt wird. Abschlepp-, Bergungs- und Folgekosten sind bei den vorstehenden genannten Verstöße nicht inklusive. Wasser-, Sand, Kupplungs- und Feuerschäden sind nicht versichert. Weitere Mietbedingungen und Gründe für Versicherungsausschluss siehe Rückseite des Mietvertrages vor Ort.
Wenn aufgrund eines Unfalls oder der vorher genannten Gründe die Zustellung eines Ersatzfahrzeuges nötig ist, entstehen Zusatzkosten für die Zustellung. Es ist ein erneuter Abschluss des Mietvertrages inkl. aller Gebühren notwendig zu örtlichen Konditionen. Für das Ersatzfahrzeug ist nur das Standard Versicherungspaket A verfügbar.

Sollte während Ihrer Fahrt ein technischer Defekt auftreten oder Sie in einen Unfall verwickelt sein, rufen Sie bitte sofort Britz an und lassen sich unterrichten, was zu tun ist (Umtausch des Fahrzeuges oder Reparatur). Bei Unfällen mit Mietwagen muss unbedingt die örtliche Polizei hinzugezogen werden. Reparaturrechnungen werden Ihnen nur vergütet, wenn die Reparatur vorher von Britz autorisiert war. Reparaturen bis zu einem Betrag von ZAR 1.000 kann der Mieter selbst durchführen lassen und erhält den Betrag anschließend zurück (bei Paket B: All Inclusive), wenn er die Belege/Rechnungen an der Britz Station abgibt. Bei Reparaturen über ZAR 1.000 ist Britz zu informieren.

Sie erhalten von DER TOURISTIK einen Voucher. Dieser gilt als Zahlungsmittel für die von Ihnen gebuchte Fahrzeugkategorie. Bitte beachten Sie, dass Zusatzleistungen nicht auf dem Voucher dargestellt werden.
Aufgrund der von uns vorgenommenen Reservierung sollte ein Fahrzeug der gebuchten Kategorie verfügbar sein. Sollte dies im Ausnahmefall nicht so sein, ist Britz verpflichtet, Ihnen ohne Mehrkosten ein Fahrzeug der nächsthöheren Kategorie zur Verfügung zu stellen (Upgrading); in einem solchen Fall leisten Sie bitte keine Unterschrift beim entsprechenden Passus des Mietvertrages. Eventuelle Zusatzkosten (z. B. für Kraftstoff) gehen zu Lasten des Kunden. Ist es hingegen Ihr eigener Wunsch, vor Ort auf eine höhere Kategorie umzudisponieren, so müssen Sie durch Unterschrift auf dem Mietvertrag bestätigen, dass Sie den entsprechenden Aufpreis bei Abgabe des Fahrzeuges zahlen.

Der gültige Mietvertrag wird direkt zwischen Mieter und Vermieter vor Ort abgeschlossen. Es gelten daher die Mietbedingungen des Vermieters.

Eine Anrechnung von Bonusmeilen auf die Meilen-Programme von Fluggesellschaften ist nicht möglich.


 Stand Mai 2017, Änderungen vorbehalten.