Service
Team
Mo-So 8-20 Uhr
069 - 153 22 55 32
Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters
E-Mail: service@meiers-weltreisen.de
 
Newsletter Jetzt anmelden und aktuelle Reiseangebote sowie exklusive Informationen und Urlaubstipps erhalten.

Fort Myers & Sanibel Island

Das tropische Inselparadies in Südwest-Florida

Romantische Sonnenuntergänge, tropische Drinks, puderweiße Strände und ein einzigartiges Naturparadies - all das und mehr erwartet Sie in Fort Myers & Sanibel Island im Südwesten Floridas. Überdurchschnittlich viele Sonnenstunden, einsame Inseln, türkisblaues Meer und eine Vielzahl von Wildtieren wie Delphine, Meeresschildkröten und Seekühe machen Fort Myers & Sanibel zu einem faszinierenden Reiseziel für Abenteurer, Naturliebhaber, Aktiv- und Strandurlauber!

Für Groß und Klein wird in der Region ein großes und facettenreiches Freizeitangebot geboten: spannende Museen, Theater und Festivals wie beispielsweise dem Bailey-Matthews Muschelmuseum, welches unter den „1.000 Places to See Before You Die“ gelistet ist, den legendären Edison & Ford Winter Estates, den beliebten MusikWalk und ArtWalk Festivals und vieles mehr. Eindrucksvolle Malls und Outlets sowie exzellente Hotels und Restaurants runden das Angebot ab und sorgen für jede Menge Komfort und Genuss unter der Sonne Floridas.

Holen Sie sich hier Tipps & Tricks für Ihren Aufenthalt rund um Fort Myers & Sanibel Island…

MEIER'S WELTREISEN - Fort Myers & Sanibel Island - Kayak Tour auf dem Great Calusa Blueway
Kayak Tour auf dem Great Calusa Blueway

Per Kanu und Kayak durch die Mangrovenwälder…
Eines der großen Highlights in Fort Myers ist eine Kayak-Tour auf dem Great Calusa Blueway Paddelweg: Auf rund 300 Kilometern erstreckt sich das Netz aus Wasserwegen von Cayo Costa und Pine Island bis nach Bonita Springs. Benannt nach dem ehemals ansässigen Calusa Indianerstamm, der damals diese Gewässerwege nutzte, ist der Trail für alle Leistungslevels des Kayak- und Kanufahrens geeignet.

Es gibt insgesamt drei Pfade von denen man sich für einen entscheidet, so z. B. durch die Buchten von Sanibel und Captiva Island sowie Pine Island. Eine perfekte Beschilderung und GPS erleichtern die Navigation entlang der Wasserwege.

Neben farbenprächtigen Vogelarten bekommt man hier Seekühe und sogar Alligatoren zu Gesicht.

MEIER'S WELTREISEN - Fort Myers & Sanibel Island - Radtour
Fort Myers mit dem Fahrrad erkunden

Per Bike der Natur auf der Spur…
Wer lieber festen Boden unter sich hat, für den ist eine Radtour durch die tropische Landschaft der Region genau das Richtige: Empfehlenswert ist beispielsweise der "Wildlife Drive" im J. N. "Ding" Darling National Wildlife Refuge auf Sanibel Island. Mit insgesamt 20 Hektar ist es das größte naturbelassene Mangroven-Ökosystem in den Vereinigten Staaten und beeindruckt durch seine spektakuläre Zugvogelpopulation.

Der "Wildlife Drive" ist circa 7 Kilometer lang und bietet zahlreiche Möglichkeiten, um beispielsweise den Vogelaussichtsturm zu besteigen, zu angeln oder an bestimmten Aussichtspunkten einen Blick auf die dichten Mangrovenwäder zu werfen.

Tipp: Fahrradverleih-Stationen findet man überall, die meisten Hotels verfügen sogar über eine eigene Fahrradflotte.

MEIER'S WELTREISEN - Fort Myers & Sanibel Island - Inselhüpfen per Boot
Inselhüpfen in der Region Fort Myers

Inselhüpfen per Boot...
Die über 100 Dünen- und Küsteninseln eröffnen viele Möglichkeiten, die Region mit dem Boot zu erschließen. Urlauber können in ein Wassertaxi steigen, sich ein Boot mieten oder das Linienbootangebot vor Ort nutzen, um die äußeren Inseln der Region zu erreichen.

Hier können sich Naturliebhaber von der wunderschönen Natur beeindrucken lassen, im klaren und warmen Wasser des Golfs von Mexico schwimmen oder die einheimische Gastfreundschaft erleben - das Angebot der Region ist so endlos wie seine preisgekrönten Strände.

MEIER'S WELTREISEN - Fort Myers & Sanibel Island - Muscheln sammeln auf Sanibel und Captiva Island
Muschelsammeln auf Sanibel & Captiva Island

Der frühe Vogel findet die Muschel…
Auf den Inselzwillingen Sanibel und Captiva Island ist Shelling - Muschelsammeln - eine beliebte Aktivität. Die langgestreckten Eilande sind von Fort Myers aus per Auto oder Fahrrad über eine Brücke erreichbar. Der Wegezoll von 6 US-Dollar lohnt sich, denn hier ticken die Urlaubsuhren langsamer und Entspannung ist garantiert. Gleich am Ende der Brücke, im Fremdenverkehrsbüro finden sich hilfreiche Broschüren, Karten und Flyer. Die Inselhighlights liegen alle rechts und links des Periwinkle-Way.

Links abgebogen, taucht nach zwei Kilometern der berühmte 1884 erbaute Leuchtturm der Insel auf, ein idealer Ausgangspunkt für die ersten Barfuß-Schritte am puderweißen Strand.

Ein Must-See ist das Bailey-Matthews Muschelmuseum auf Sanibel Island: Seltene und große Muscheln aus Südwest-Florida und dem Rest der Welt kann man hier bewundern. Das Museum ist das einzige seiner Art in der westlichen Hemisphäre und zudem unter den "1.000 Places to See Before You Die" gelistet.

Kultur trifft auf geballtes Entertainment…
Was Kunst und Kultur angeht werden Sie positiv überrascht sein: Besonders beliebt ist der MusicWalk in Fort Myers. Jeden dritten Freitag im Monat kann so die lokale Musikszene erkundet werden. Dabei inspiriert die Vielfalt: In über 30 Bars, Restaurants und Galerien performen Musiker aus der Region. Von Jazz und Blues über Rock und Alternative ist alles dabei.

Demselben Konzept folgt der ArtWalk. Jeden ersten Freitag im Monat können hier Kunstinteressierte unterschiedliche Arbeiten bewundern und in den zahlreichen Galerien, Museen und Gemeindezentren die Künstler persönlich treffen. 

Ein weiteres Highlight sind die Edison & Ford Winter Estates. Die Anwesen umfassen neben dem Haus von Henry Ford auch das zweistöckige Wohnhaus des Erfinders Thomas Edison, sein Büro, das Labor und die berühmten Gärten. Ein toller Pluspunkt sind die deutschsprachigen Führungen, die seit kurzem angeboten werden. Für 25 US-Dollar pro Person führt ein Historiker durch das Anwesen und nimmt einen mit auf eine Zeitreise.