Service
Team
Mo-So 8-20 Uhr
069 - 153 22 55 32
Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters
E-Mail: service@meiers-weltreisen.de
 

Unvergessliche Taucherlebnisse auf den Malediven

Ein Mitarbeiter-Tipp von Lea Fischer

MEIER'S WELTREISEN - Lea Fischer empfielt - Tauchen auf den Malediven
Lea Fischer

Es sollte ein „normaler“ Tauchgang im Süd Ari Atoll werden. Unser Guide zeigt uns gerade eine Vielzahl an Kleinfischen, Schnecken etc. als es plötzlich dunkel über uns wurde. Im ersten Moment dachten wir es wäre eine Wolke, die sich vor die Sonne schiebt. Doch plötzlich der leichte Blick nach rechts und da war er: Ein rund acht Meter großer Walhai gleitet heran: majestätisch, friedvoll und überwältigend. Das fast eineinhalb Meter breite Maul ist leicht geöffnet - und obwohl der fast blinde Hai mit seinen winzigen Augen so gut wie nichts sehen kann, weiß er, dass Menschen da sind. Mehrere Minuten schwimmt er mit, lässt die Taucher bis auf einen Meter an seinen Kopf herankommen, dann zieht er langsam ab.

Viele Taucher träumen davon, einmal im Leben einem Walhai zu begegnen, dem größten Fisch der Weltmeere. Auf den Malediven ist das möglich – mit ein bisschen Glück und einer erfahrenen Bootscrew. Es so beeindruckend, dass man geradezu süchtig werden können.

MEIER'S WELTREISEN - Malediven - Begegnung mit einem Walhai
Begegnung mit einem Walhai

Empfehlung: 
Von Dezember bis April (Nordostmonsum) sollten möglichst Resorts mit Zugang zu Tauchgebieten an der Ostseite der Atolle gewählt werden. Die Meeresströmungen sind zu dieser Zeit stark mit Sichtweiten von durchschnittlich 25 bis 40 Metern. Man taucht bevorzugt an den großen Kanälen oder an den Steilhängen um die großen Meeresbewohner wie Haie, große Schulen von Adlerrochen, Hundszahn-Thunfisch oder Stachelmarkrelen zu bewundern. 

Von Mai bis November (Südwestmonsum) sollten möglichst Resorts mit Zugang zu Tauchgebieten an der Westseite der Atolle gewählt werden. Die Regenzeit bringt kräftige Regenfälle und tropische Stürme mit sich, eignet sich aber dennoch gut um z. B. Mantas zu beobachten. Die Sicht reduziert sich wegen des Planktons auf 10 bis 15 Meter. Während des Septembers steigt die Chance einen Walhai oder Hammerhai zu sehen.

Hotels auf den Malediven
Pauschalreisen auf die Malediven

Zurück zu den Mitarbeiter-Tipps