Service
Team
Mo-So 8-20 Uhr
069 - 153 22 55 32
Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters
E-Mail: service@meiers-weltreisen.de
 
Newsletter Jetzt anmelden und aktuelle Reiseangebote sowie exklusive Informationen und Urlaubstipps erhalten.

Nachhaltigkeitslabels

1. Biosphere Hotel

Die Zertifizierung erfolgt vorwiegend im spanischsprachigen Raum und wird an Hotels vergeben, die über strikte Normen zum Umweltschutz und touristischen Dienstleistungen hinaus in Zusammenarbeit mit der United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization (UNESCO) auf eine nachhaltige Entwicklung in all ihren Aspekten hinwirken. Die Zertifizierung erfolgt über das International Centre für Responsible Tourism, das der UNESCO und der Welttourismusorganisation (UNWTO) angeschlossen ist.

2. Certification for Sustainable Tourism - Costa Rica

Das Zertifikat für nachhaltigen Tourismus - CST wurde vom nationalen Tourismusinstitut Costa Rica (ICT) ins Leben gerufen, um  touristische Unternehmen nach dem Grad ihres Engagements in den Bereichen Umweltschutz, Kultur und Gesellschaft zu bewerten. Das Zertifizierungssystem beurteilt anhand verschiedener Kriterien, zum Beispiel zur Mülltrennung und Energieeinsparung, inwieweit Hotels Maßnahmen für das natürliche und soziale Umfeld vorantreiben und eine betriebliche Umweltpolitik etablieren. Die Bewertung erfolgt auf einer Skala von Null bis Fünf; verliehen wird das Zertifikat von der "Comisión Nacional de Acreditación".

3. Ecotourism Australia

Hotels, die sich für das australische Zertifizierungsprogramm bewerben, müssen ökonomische, ökologische und soziale Kriterien erfüllen; dabei erfolgt die Vergabe des Labels in drei Stufen: Nature Tourism, Ecotourism, Advanced Ecotourism. Die Zertifizierung erfolgt durch die gemeinnützige Organisation Ecotourism Australia. Eine unabhängige Audit-Stelle stellt die Überprüfung der Kriterien des Programms sicher.

4. Fair Trade in Tourism Südafrika - FTTSA

Das Handelszeichen Fair Trade in Tourism SA (FTTSA) - Fairer Handel im Tourismus wird an Unternehmen der Touristikbranche verliehen, die strenge Qualitätsmerkmale einhalten müssen. Dazu gehören faire Gehälter und Arbeitsbedingungen, eine verantwortungsvolle Unternehmensführung und Sozialverträglichkeit sowie Respekt für Menschenrechte, Kultur und Umwelt. Nach einer eingehenden Selbsteinschätzung werden die Betriebe einer unabhängigen Untersuchung vor Ort unterzogen. Die Verwendung des Handelszeichens wird streng durch die Mitarbeiter/-innen der Organisation überwacht.

5. Green Globe Certification

Green Globe ist ein internationales Benchmarking- und Zertifizierungsprogramm, das auf den Leitlinien des 1992 in Rio de Janeiro von den Vereinten Nationen beschlossenen Aktionsprogramms zur nachhaltigen Entwicklung basiert. Die zweimal im Jahr aktualisierten Kriterien beinhalten die Messungen von wissenschaftlich nachweisbaren Indikatoren. Die Zertifizierung erfolgt in Zusammenarbeit mit externen Prüfern.

6. Green Key Eco-Rating Programm

Das vorwiegend in den USA und Kanada verbreitete "The Green Key Eco-Rating Program" ist ein Bewertungssystem für Hotels, Motels and Resorts. Voraussetzung ist zunächst eine umfangreiche onlinegestützte Selbsteinschätzung mit 150 Fragen. Hotels erhalten eine Auswertung mit der Empfehlung für weitere umweltbildende Maßnahmen. Die Vergabe des Siegels erfolgt in den Stufen 1 bis 5. Nach dem Abschluss des Programms und dem Erhalt des Zertifikats ist eine Vor-Ort-Überprüfung vorgesehen; derzeit werden ca. 20 Prozent der teilnehmenden Hotels jährlich vor Ort überprüft.

7. Earth Check

Earth Check ist ein Zertifizierungs-Programm, das derzeit in über 70 Ländern gilt. Es bewertet mit einer unabhängigen jährlichen Prüfung vor Ort die Nachhaltigkeitsbereiche Umwelt, Soziales und Kultur. Aktuell sind über 700 Betriebe aus der Reise und Tourismusindustrie mit diesem Label ausgezeichnet.

 

8. The Green Key

The Green Key ist ein weltweit gültiges unabhängiges Zertifikat, das vom Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) anerkannt und gefördert wird. Herausgeber ist die Foundation of Environmental Education (FEE), Sitz in Kopenhagen. Die Kriterien legen, neben betrieblichem Umweltmanagement, Schwerpunkte auf die Förderung eines stärkeren Umweltbewusstseins bei Personal, Zulieferern und Gästen. In jedem Land ist ein Steuerungsgremium aktiv, das sich aus Vertretern von Behörden, Nichtregierungsorganisationen und Wirtschaftsverbänden zusam-
mensetzt. Die Überprüfung von zertifizierten Betrieben erfolgt stichprobenartig wie periodisch.

9. The Green Leaf Ecostandard - Südafrika

Das südafrikanische Label The Green Leaf Environmental Standard möchte anhand von ökologischen und sozialen Nachhaltigkeitsindikatoren messbare Veränderungen in der betrieblichen Umweltpolitik erzielen. Die Überprüfung der Kriterien erfolgt durch Experten vor Ort. Herausgeber ist der Green Leaf Environmental Trust in Port Elizabeth; alle Einkünfte kommen der Wilderness Foundation in Südafrika zugute.

10. Travelife

Travelife arbeitet mit großen internationalen sowie kleinen unabhängigen Reiseveranstaltern zusammen. Teilnehmende Hotels und Apartmenthäuser können die Stufe Bronze, Silber und Gold erreichen. Die Prüfung erfolgt alle zwei Jahre vor Ort.

Weitere Erklärungen und Icons finden Sie im MEIER'S WELTREISEN Glossar.