Service
Team
Mo-So 8-20 Uhr
069 - 153 22 55 32
Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters
E-Mail: service@meiers-weltreisen.de
 

Abu Dhabi

Ein modernes Märchen

Den Besuchern des Emirates Abu Dhabi sei geraten, während des Landeanfluges aus den Fenstern zu schauen: Bereits aus der Luft wirkt Abu Dhabi durch die exakt angelegten Straßen und Parks und die vielen verschiedenen Farben vom Dunkelblau des Wassers über das Weiß der Wüste bis zum weithin sichtbaren Knallrot des Themenparks „Ferrari World“ seltsam unwirklich. Am Boden und in der gleichnamigen Hauptstadt angekommen, hat der Reisende endgültig das Gefühl, in einem Märchen aus 1001er Nacht gelandet zu sein – in einer sehr modernen Ausgabe allerdings!

MEIER´S WELTREISEN Reisejournal - Abu Dhabi - Abu Dhabi Palace
Abu Dhabi Palace

Den Besuchern des Emirates Abu Dhabi sei geraten, während des Landeanfluges aus den Fenstern zu schauen: Bereits aus der Luft wirkt Abu Dhabi durch die exakt angelegten Straßen und Parks und die vielen verschiedenen Farben vom Dunkelblau des Wassers über das Weiß der Wüste bis zum weithin sichtbaren Knallrot des Themenparks „Ferrari World“ seltsam unwirklich. Am Boden und in der gleichnamigen Hauptstadt angekommen, hat der Reisende endgültig das Gefühl, in einem Märchen aus 1001er Nacht gelandet zu sein – in einer sehr modernen Ausgabe allerdings!

Abu Dhabi ist das reichste der sieben Vereinten Arabischen Emirate, und Herrscher Chalifa bin Zayid Al Nahyan sowie private Investoren haben das Geld augenscheinlich gut in das optische Erscheinungsbild des Landes und besonders seiner Hauptstadt investiert. Nirgendwo sonst sieht man auf relativ begrenztem Raum eine derartige Vielzahl an architektonisch ausgefallenen Hochhäusern, geschmückt mit unzähligen Lichtern und umsäumt von traumhaft angelegten Parks. Dennoch ist dieses Paradies dank bezahlbarer Unterkünfte auch für den „normalen“ Urlauber erschwinglich. Und neben all dem Prunk gibt es in Abu Dhabi auch noch so etwas wie den „alten Orient“ mit Märkten, Sougs genannt, Moscheen, allen voran die berühmte Sheikh-Zayed-Moschee, die Platz für 40.000 Gläubige bietet, und dem 1793 erbauten Fort Qasr al-Husn.

MEIER´S WELTREISEN Reisejournal - Abu Dhabi - Sheikh Zayed Moschee
Sheikh Zayed Moschee

Die interessantesten Gebäude Abu Dhabis

Mitten in der Stadt steht ein wunderschöner Palast, beeindruckend in seiner Größe und Gestalt. Weit gefehlt, wer denkt, dass hier der Scheich lebt: Das staatliche Emirates Palace Hotel unter der Leitung der Kempinski-Hotelkette ist das größte und eines der luxuriösesten Hotels weltweit. Der Zimmerpreis dürfte zwar das Reisebudget der meisten Touristen übersteigen, doch kann man in der Hotelhalle einen Drink zu sich nehmen und dabei die mit Silber- und Goldmosaiken verzierte Atrium-Kuppel bewundern. Für den Architekturfreund steht des Weiteren der Capital Gate Tower, mit einem Neigungswinkel von 18° das schiefste von Menschenhand errichtete Gebäude, sowie die hochmoderne Shopping Mall „Marina Mall“ am Hafen auf dem Tourplan. Am Hafen angekommen, sollte man eine Fahrt auf einem Dhow (Segelschiff) buchen und die überwältigende Skyline dieser verrückten Stadt vom Wasser aus betrachten. Vom Hafen aus führt die Corniche, die ca. 8 km lange Küstenstraße mit großzügigen Flanierwegen, durch viele Parks bis zu einem Mangrovenwald, der zentral im Stadtgebiet Abu Dhabis liegt – weltweit sicher einzigartig.

MEIER´S WELTREISEN Reisejournal - Abu Dhabi - Ferrari World
Ferrari World

Der Themempark „Ferrari World“ für die Formel-1-Fans

Seit 2009 fährt die Formel 1 ein Rennen in Abu Dhabi, und falls der Reisende wissen möchte, wie es sich anfühlt, in vier Sekunden auf 240 km/h zu beschleunigen, so kann er sich nebenan im Themenpark „Ferrari World“ in die schnellste Achterbahn der Welt setzen. Zu den weiteren Attraktionen des Parks gehören ein Rallye-Parcours, eine Gokart-Bahn, ein Nachbau der Ferrari-Fabrik von Maranello und eine Drag-Racing-Piste – eigentlich alles, was das Herz des Kindes im Manne (oder der Frau) begehrt. Entspannen lässt es sich nach all den PS-Abenteuern im Parkbereich "Bell'Italia", in dem die Lagune von Venedig, der Schiefe Turm von Pisa und das Kolosseum sowie italienische Landhäuser im Disney-Stil nachgebaut wurden.

Wer schon einmal so weit gereist ist, sollte sich von einem guten Reiseführer in die Wüste nebenan schicken lassen. Verschiedene Wüstentrips werden angeboten, beispielsweise in die Al-Ain-Oase mit traditionellem Kamelmarkt, oder eine Tour mit dem Geländewagen durch die roten Dünen von Abu Dhabi. Am Rande der Wüste liegt die alteingesessene und viel besuchte Wathba Kamelrennbahn. Die Aufregung der Besucher an einem Renntag lässt sich erst so richtig verstehen, wenn man weiß, dass ein gutes Rennkamel bis zu eine Million Euro kosten und ebenso hohe Preisgelder erzielen kann. Geritten werden die Tiere übrigens mittlerweile von Robotern – die perfekte Verbindung von Tradition und Moderne.

Quelle: Wundermedia / Birgit Stelzer

Hotels in Abu Dhabi

Pauschalreisen nach Abu Dhabi

Flüge nach Abu Dhabi