Service
Team
Mo-So 8-20 Uhr
069 - 153 22 55 32
Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters
E-Mail: service@meiers-weltreisen.de
 

Äthiopien

Jahrtausende alte Kultur am Horn von Afrika

Reisen hat im afrikanischen Staat eine lange Tradition und Besucher sind begeistert von einem ganz anderen Afrika, das als Wiege der Menschheit gilt und einige Schätze bereithält. Auf einer Fläche drei Mal so groß wie Deutschland liegt Äthiopien im Nord-Osten Afrikas und besitzt unterschiedliche Klimazonen. Da in den Reisegebieten jedoch ganzjährig warmes Klima herrscht, sollten Urlauber ihre Reisezeit weniger von der Temperatur abhängig wählen, sondern vor allem die großen Regenfälle zwischen Juni und September meiden.

MEIER'S WELTREISEN Reisejournal - Äthiopien - Danakil Wüste
Danakil-Wüste

Bei Trockenheit lassen sich die Weiten der unangetasteten Natur in den 13 Nationalparks Äthiopiens nämlich wesentlich angenehmer genießen: Ob die Region rund um das 4.000 Meter hohe und von Schluchten durchzogene Simien-Gebirge, die Quelle des Blauen Nils, der vulkanische Langano-See im Großen Afrikanischen Grabenbruch oder die Danakil-Wüste – dem Auge bieten sich viele unvergessliche Anblicke. Bestes Beispiel ist der vom Vulkan Fantale geprägte Awash-Nationalpark, in dem dichte Akazienwälder auf saftige Graslandschaften folgen, Wasserfälle zum Träumen anregen und von Palmen umgebene heiße Quellen im Kidu-Tal warten. Bei Pirschfahrten treffen Urlauber auf viele einheimische Tiere wie Antilopen, Gazellen, Erdferkel, Zebras, Paviane, Leoparden und mehr als 350 Vogelarten.

 

MEIER'S WELTREISEN Reisejournal - Äthiopien
Marienkirche in Aksum

Geschichtsträchtige Orte

Ebenfalls viel zu sehen gibt es in den äthiopischen Städten, wie dem auf 2.113 Metern im Gebirge liegenden Gondar, das von 1636 bis 1855 die äthiopische Hauptstadt war und unter anderem eine barocke Schlossanlage besitzt.
Die heilige Stadt Aksum im Norden zählt zu den Hauptattraktionen Äthiopiens und gilt als religiöses Zentrum des äthiopischen Christentums. Doch die größte Sehenswürdigkeit für Touristen bleibt leider unsichtbar: Angeblich lagern in den Kellergewölben der Marienkirche die steinernen Tafeln mit den Zehn Geboten – die aber niemand zu Gesicht bekommt.

 

MEIER'S WELTREISEN Reisejournal - Äthiopien
Dreieinigkeitskathedrale in Addis Abeba

Auch die äthiopische Hauptstadt Addis Abeba hat viel zu besichtigen: Vom Prachtgebäude der „Africa Hall“ über die Dreieinigkeitskathedrale, den Panoramablick vom Berg Entoto bis hin zum pulsierenden Nachtleben.
Doch der Glanzpunkt befindet sich im Nationalmuseum der Stadt, wird von den Einheimischen „Lucy“ genannt und ist 3,5 Millionen Jahre alt. Die ausgestellten Gebeine des 1974 bei Ausgrabungen in der Danakil-Wüste entdeckten Skelettes dokumentieren auf bisher einzigartige Weise die Entwicklung vom Affen zu einem Menschen mit aufrechtem Gang und machen Äthiopien zur Wiege der Menschheit. Ihren Namen erhielt Lucy übrigens, weil bei der Ausgrabung der Beatles-Song „Lucy in the Sky with Diamonds“ gespielt wurde.

MEIER'S WELTREISEN Reisejournal - Äthiopien - Lalibeba
Georgskirche in Lalibeba

Sehenswerte heilige Stadt

Dass sich die Kultur in Äthiopien deutlich von den anderen Staaten Afrikas unterscheidet, liegt vor allem an der christlichen Tradition. Seit dem 4. Jahrhundert gehörte ein Großteil der Bevölkerung zum Christentum, was in der heiligen Stadt Lalibela eindrucksvoll sichtbar ist.
Der über 2.000 Meter hoch gelegene Wallfahrtsort ist aufgrund seiner elf in den Fels gemeißelten Kirchen die wohl berühmteste Sehenswürdigkeit des Landes. Im 12. Jahrhundert nach Christus erschufen äthiopische Bauherren diese bis zu elf Meter tiefen Felsenkirchen, die mittlerweile zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen.


Da die Kirchen bis heute ein beliebter Pilgerort für Gläubige sind, werden Touristen nur geduldet, wenn sie die Betenden nicht stören. Die Priester zeigen den Besuchern gerne die Schätze der Kirchen, wie Gemälde oder prunkvolle Kreuze, und sind mit ihren prächtigen Gewändern selbst ein begehrtes Fotomotiv – weshalb sie zum Schutz vor dem Blitzlichtgewitter häufig Sonnenbrillen tragen.

 

Quelle: Wundermedia / Anne Kirchberg 

Entdecken Sie Äthiopien bei einer Rundreise und reisen Sie zurück in die Zeit der großen Eroberer!