Service
Team
Mo-So 8-20 Uhr
069 - 153 22 55 32
Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters
E-Mail: service@meiers-weltreisen.de
 

Die Nationalparks in Alberta

Von Banff nach Jasper

Die Nationalparks in Alberta - Reisejournal - MEIER'S WELTREISEN
Der Banff Nationalpark

Obwohl die Stadt Banff mit gerade einmal 8000 Einwohnern ganz sicher nicht zu den größten Städten Albertas gehört, ist sie ein wahrer Touristenmagnet.

Die Möglichkeiten der Freizeitgestaltung sind zu jeder Jahreszeit schier unendlich. Die traumhafte Lage innerhalb des Banff-Nationalparks – der übrigens UNESCO-Welterbe ist – macht die Stadt zum perfekten Ausgangspunkt für Aktivurlaub. Der Blick von der schnurgeraden Banff Avenue auf den mächtigen Cascade Mountain steht beispielhaft für die Nähe der Stadt zur Natur. Im Sommer tummeln sich hier Straßenmusikanten, Mountainbiker und Besucher, die auf dem Weg durch die Rocky Mountains einen Stopp einlegen: Die Vermilion Lakes road eignet sich hervorragend für eine Fahrradtour durch die Seenlandschaft.

Der Johnson Lake erwärmt sich im zugegebenermaßen relativ kurzen Sommer sogar so weit, dass man darin angenehm schwimmen kann. Der Lake Louise mit seinem türkisfarbenen Wasser ist nicht nur Einheimischen ein Begriff: Auf dem See und um ihn herum lassen sich actionreiche Tage, aber auch pure Erholung erleben.

Im Winter verwandelt sich die Region in ein wahres Wintersportparadies: Eislaufen auf den zahlreichen Seen, Skifahren, Schlittenfahren, mehrere Winterfestivals oder einfach nur ein lange Spaziergang durch die weiß glitzernden Wälder – wer drinnen bleibt, ist selbst schuld. Aufwärmen können Sie sich nach einem Tag im Schnee in den Banff Hot Springs, die seit über 100 Jahren aus natürlichen heißen Quellen gespeist werden. Das Außenbecken bietet einen tollen Panoramablick über verschneite Berge. Oder wie wäre es mit der Teilnahme am Mountain Madness Relay Race? Bei Disziplinen wie Abfahrt, Langlauf und Schneeschuhlaufen geht es nicht allen Teams nur um Schnelligkeit, auch der Wettbewerb um die schönste Verkleidung hat eine gewisse Bedeutung.

Die Nationalparks in Alberta - Reisejournal - MEIER'S WELTREISEN
Blick auf den Gletscher

Der Icefields Parkway – eine der schönsten Straßen der Welt

Der Icefields Parkway ist Teil des Highway 93 und führt auf rund 230 Kilometern durch die Rocky Mountains von Banff nach Jasper. Seinen Namen verlieh ihm das Columbia Icefield, zu dem insgesamt acht große Gletscher gehören.

Der bekannteste ist zweifelsohne der Athabasca-Gletscher. Er ist von der Straße aus gut zu sehen und kann bei gutem Wetter auch betreten werden. Das Wasser der schmelzenden Gletscher speist drei große Flüsse, die eine Besonderheit aufweisen: Sie fließen in drei verschiedene Ozeane: den Arktischen Ozean (also nach Norden), den Pazifik (nach Südwesten) und den Atlantik (nach Osten).

Die einzigartige Natur hat auf der Strecke noch weitere Highlights zu bieten, die ebenfalls durch Wasser geformt wurden: Mehrere Wasserfälle stürzen sich die Berghänge hinab, Flüsse und weitere Seen prägen die Landschaft – der bekannteste unter ihnen ist sicher der wie ein Hufeisen geformte Horseshoe Lake.

Mit etwas Glück erspähen Sie auf Ihrem Weg durch die Rocky Mountains auch ein paar der großen Säugetiere der kanadischen Wildnis: Elche, Luchse, Wölfe, Grizzly- und Schwarzbären leben versteckt in den Wäldern, Schafe, Ziegen, Karibus und Adler sind dagegen schon leichter zu entdecken.
Noch ein Tipp: Halten Sie auf der Fahrt unbedingt öfter an – nicht alle Sehenswürdigkeiten sind direkt von der Straße aus zu sehen.

Die Nationalparks in Alberta - Reisejournal - MEIER'S WELTREISEN
Maligne Lake im Jasper Nationalpark

Jasper – perfekter Urlaub für Outdoor-Fans

In Jasper angekommen finden Sie ein wahres Eldorado für Outdoor-Fans vor. Ebenso wie Banff liegt es in einem Nationalpark und ist der zweite Stopp auf der beliebtesten Route durch die Rocky Mountains.

Im Sommer eignet sich die Region hervorragend zum Campen unter dem einmaligen Nachthimmel. Kanufahren, Rafting, Wandern und auch Golf sind nur einige der Sportarten, die sie ausprobieren sollten.

Skifahren und Schneeschuhwandern stehen im Winter ganz oben auf dem Programm. Zugefrorene Seen und der Maligne Canyon Icewalk laden zu Spaziergängen der besonderen Art ein. In einer Tiefe von 50 Metern kann man hier in geführten Touren über den gefrorenen Fluss einmalige Aussichten genießen. Im Sommer ist die Schlucht nicht minder interessant, man sollte sich zu dieser Zeit aber auf den Blick von oben in die Tiefe beschränken.

Wer keine anstrengende Wanderung unternehmen will, muss auf den Blick von oben auf Stadt und Natur dennoch nicht verzichten: Die Sky Tram bringt Besucher bequem in einer Gondel bis auf über 2000 Meter Höhe – ein toller Blick über die Berge ist garantiert.

Quelle: Anna Schmitz / Online Redaktion

British Columbia und Alberta
Busrundreise
ab/bis Vancouver
Diese Rundreise startet in British Columbia & führt Sie unter anderem durch die National-
parks in Alberta. Wunderschöne Meeres-
buchten, über dem Tal thronende Berggipfel und kristallblaue Seen erwarten Sie.
Hotels in Alberta
Hotels Alberta - Kanada - Reisejournal - MEIER'S WELTREISEN
Eine große Vielfalt an Hotels
Reisen Sie nach Alberta und erleben Sie die unvergesslichen Naturschönheiten, die Ihnen dort geboten werden. Um auch Ihren Hotel-
aufenthalt unvergesslich zu machen, suchen Sie sich das passende Hotel in unserem breiten Sortiment.
Mietwagen
Mietwagen Calgary - Alberta - Kanada - Reisejournal - MEIER'S WELTREISEN
Flexibel Reisen
Alberta hat vieles für Sie zu bieten! Die wunderschöne und eindrucksvolle Naturschönheit lässt sich optimal mit einem Mietwagen erkunden. So können Sie bequem und einfach zu Ihren Lieblingssehens-
würdigkeiten reisen.