Service
Team
Mo-So 8-20 Uhr
069 - 153 22 55 32
Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters
E-Mail: service@meiers-weltreisen.de
 

Botswana

Kreuzfahrt auf dem Chobe Fluss

Eine Safari der außergewöhnlichen Art ermöglicht der Chobe Fluss im afrikanischen Botswana: Auf einem Fünf-Sterne-Schiff fährt man mitten durch die sehenswerte Tierwelt Afrikas und kann so Abenteuer mit Luxus verbinden.

Besonders reizvoll ist der im Hochland von Angola entspringende Chobe Fluss an seinem Grenzverlauf zwischen Botswana und Namibia. Denn hier im südlichen Afrika und mitten im Vierländereck von Botswana, Namibia, Sambia und Simbabwe warten neben einem ruhigen Flussverlauf auch beeindruckende Naturschauspiele und unvergessliche Tierbegegnungen auf die Reisenden.

MEIER´S WELTREISEN Reisejournal - Botswana - Kreuzfahrt auf dem Chobe Fluss

Wilde Tiere zu Land und Wasser

Gestartet werden diese einzigartigen Bootstouren normalerweise in der Stadt Kasane, die nicht nur über einen eigenen Flughafen verfügt, sondern auch direkt am 1.599 Kilometer langen Chobe-Fluss liegt. Kaum aus dem Flugzeug ausgestiegen, fahren die Urlauber mit einem Jeep durch die herrliche Natur des Chobe-Nationalparks und begegnen schon dort zahlreichen Tieren. Schließlich gilt der als erster 1967 gegründete Park in Botswana als einer der tierreichsten überhaupt und beherbergt unter anderem mehr als 120.000 Elefanten.

MEIER´S WELTREISEN - Reisejournal - Botswana - Kreuzfahrt auf dem Chobe Fluss - Zambezi Queen
Zambezi Queen

Schiffs-Luxus vom Feinsten

An der Anlegestelle des Chobe Flusses ankert ein luxuriöses Fünf-Sterne-Schiff mit allem, was das Herz der Reisenden begehrt. Abgesehen von den geräumigen Suiten sorgt häufig ein Speisesaal auf dem Oberdeck mit Panoramablick für Begeisterung.
Zusätzlich ist das Safari-Schiff mit allem ausgestattet, was für eine angenehme Schiffsfahrt benötigt wird: Vom Pool über eine Bar mit Lounge – und selbstverständlich einem 24-stündigen Panoramablick auf die wilde Natur Afrikas.



Atemberaubendes Ausflugsprogramm

Die erlebt man hautnah am besten bei den frei wählbaren Tagesausflügen entlang der Schifffahrtsroute. Angeboten wird beispielsweise eine Safari von Bord eines kleineren Bootes, vor dem die Tiere wesentlich weniger verschreckt aufspringen als vor Autos. Auf solch einer Pirschfahrt sind die Abenteurer im offenen Geländewagen natürlich noch näher an der Tierwelt Afrikas. Dort entdecken sie im Chobe-Nationalpark neben Elefanten, auch Flusspferde, Büffelherden, Zebras, Giraffen, Wildschweine, Antilopen und eine große Artenvielfalt an Wildkatzen wie Leoparden, Geparden oder Löwen. Die artenreiche Vogelwelt kann bei einer anderen Tour vom Fluss aus beobachtet werden, auf dem außerdem Angel-Ausflüge möglich sind. Daneben ist eine Begegnung mit den Einheimischen im Programm der Chobe-Flussfahrt geplant, um direkt in den Dörfern mit der Kultur und den Traditionen Afrikas in Berührung zu kommen. Um all diese Eindrücke besser verarbeiten zu können und Nachfragen zu beantworten, führt jedes Safari-Schiff einen eigenen Ranger mit sich. Ihn dürfen die Urlauber zurück an Bord mit Fragen löchern und sich nach einem aufregenden Tag in der Wildnis bei Wellness oder dem Blick auf den Sternenhimmel zu entspannen.


Quelle: Wundermedia / Anne Kirchberg

Weiterführende Links:

Kurzkreuzfahrt auf dem Chobe Fluss mit der Zambezi Queen ab/bis Kasane

Flüge nach Botswana

Unterkünfte in Botswana

Rundreisen durch Botswana