Service
Team
Mo-So 8-20 Uhr
069 - 153 22 55 32
Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters
E-Mail: service@meiers-weltreisen.de
 

Macau

Hochmoderne Glitzerwelt und historisches Weltkulturerbe

MEIER'S WELTREISEN - Reisejournal - Macau - Gondeln
Gondel fahren wie in Venedig

Wer an Macau denkt, dem kommt Glücksspiel in den Sinn. Zu Recht, denn hier dreht sich alles um die großen Casino-Hotelkomplexe, die denen in Las Vegas in nichts nachstehen. So gibt es auch hier ein nachgebautes Venedig, in dem man in echten Gondeln umherfahren kann, weitere Kopien der Sehenswürdigkeiten von Las Vegas sind in Planung. Das große Vorbild hat Macau was den Umsatz in den Casinos angeht bereits weit überholt. Das Glücksspiel zieht Touristen aus China und der ganzen Welt an, die in den Casinos der Superlative den Geldbeutel zücken.

Auch im Fisherman’s Wharf, dem einzigen Themenpark, bedient sich Macau an der Architektur anderer Städte. Gebäude im Stil der Hafenstädte Kapstadt, Venedig, Miami oder Amsterdam ermöglichen eine Reise um die Welt, ganz ohne weit gehen zu müssen. Shopping ist hier ebenso angesagt wie in anderen Bereichen der modernen Innenstadt: Als Freihafen ermöglicht Macau den Besuchern lohnende Rabatte, vor allem auf Elektronik und Kleidung.

MEIER'S WELTREISEN - Reisejournal - Macau - Macau Tower
Der Macau Tower

Für Mutige hält der 338 Meter hohe Macau Tower eine Aussichtsplattform mit Glasboden bereit. Außerdem ist es möglich, einen Bungeesprung vom Turm zu wagen oder in luftiger Höhe die Spitze zu erklettern.
Da die vielen imposanten Bauwerke kaum auf der Halbinsel Macau und den zugehörigen Inseln Taipa und Coloane Platz finden, sind letztere inzwischen durch Landgewinnung zusammengewachsen. Auch Fisherman’s Wharf ist zu einem großen Teil auf Land gebaut, das dem Meer abgerungen wurde.

MEIER'S WELTREISEN - Reisejournal - Macau - St. Paul Katherdrale
Die Ruinen der St. Pauls Kathedrale

Neben dieser hochmodernen Glitzerwelt besteht auch noch ein anderes Macau. Die historische Altstadt ist Weltkulturerbe und zeugt von der Kolonialgeschichte der Region. Die nur 25 km² große chinesische Sonderverwaltungszone im Perlflussdelta war bis 1999 eine portugiesische Kolonie. Die Ruinen der im Jahr 1835 abgebrannten Kathedrale St. Paul sind das Wahrzeichen dieses ursprünglichen Macau. Heute ist nur noch die Fassade zu sehen, von der aus man einen schönen Blick über die Altstadt hat. Ein Fleckchen Natur findet man noch auf Coloane, wo sich auch hübsche Badestrände befinden.

In Macau herrscht subtropisches Klima mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit wie im nahen Hong Kong. Die beste Reisezeit ist daher im Frühling und im Herbst. Übrigens: Im Gegensatz zum restlichen China fährt man in Macau auf der linken Straßenseite.

Hotelempfehlung
MEIER'S WELTREISEN - Reisejournal - Macau - Hotelempfehlung - Sheraton Macao Hotel, Cotai Central
Sheraton Macao Hotel
Kategorie:
Wohnen Sie während Ihrem Aufenthalt in Macau in diesem exklusiven First-Class Hotel. Es befindet sich direkt am Cotai Strip. Ein absolutes Highlight ist der Pool im 8. Stock mit Blick auf den Strip.
Tagesausflug
MEIER'S WELTREISEN - Reisejournal - Asien - Macau - Tagesausflug
Tagesausflug nach Macau
Haben Sie Lust auf einen Ausflug nach Macau bekommen? Auf dieser Tour erwarte Sie eine Mischung aus portugiesischer und chinesischer Kultur. Besichtigen Sie die modernen Seiten Macaus und bestaunen Sie die historischen Stätten.
Rundreise
MEIER'S WELTREISEN - Reisejournal - Macau - Rundreise - Naturerlebnis Südchina
Naturerlebnis Südchina
ab/bis Hong Kong
Kombinieren Sie Ihren Aufenthalt in Macau mit einer kurzen Rundreise durch Südchina. Freuen Sie sich auf den Kontrast zur Metropole Hong Kong und auf wunderschöne Naturszenarien in Südchina.