Service
Team
Mo-So 8-20 Uhr
069 - 153 22 55 32
Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters
E-Mail: service@meiers-weltreisen.de

Das Okavangodelta

Naturwunder in Botswana

Das Okavangodelta - Reisejournal Afrika - MEIER'S WELTREISEN
Faszinierendes Okavangodelta in Botswana

Als eines der größten Binnendeltas Afrikas umfasst das Okavangodelta in Botswana einige der faszinierendsten und vielseitigsten Ökosysteme der Welt. Entstanden ist der Schwemmkegel durch den sich hier in zahlreiche Nebenarme aufteilenden Okavango.

Der ca. 1.700 Kilometer lange Fluss entspringt im Hochland von Angola, fließt durch Namibia und mündet letztendlich nicht ins Meer, sondern versickert und verdunstet im (oberirdisch) abflusslosen Kalaharibecken im North West District von Botswana. In jährlichen, von der Regenzeit abhängigen Überschwemmungen überflutet der Okavango dabei regelmäßig das Binnendelta auf einer Fläche von über 20.000 Quadratkilometern und bringt damit inmitten der trockenen, wüstenartigen Umgebung eine einzigartige Landschaft mit Sümpfen, Lagunen, Inseln und schwimmenden Inseln, Kanälen, Seen und großen Grasflächen hervor.

Einige Flussläufe sind dauerhaft wasserführend, andere nur nach der Regenzeit. Die sich stetig wandelnde Landschaft des Okavangodeltas ist Heimat einer extrem artenreichen Flora und Fauna und wurde aufgrund ihrer Bedeutung 2014 in das Weltnaturerbe der UNESCO aufgenommen.

Beeindruckender Tierreichtum im Okavangodelta

Seinen grandiosen Tierreichtum verdankt das Okavangodelta dem Umstand, dass aufgrund des langen Weges, den der in der Regenzeit anschwellende Okavango bis zum Delta zurücklegt, dieser genau dann dort eintrifft, wenn die Trockenzeit im Umland ihren Höhepunkt erreicht. Der Wasserstand in den Kanälen, Wasserarmen und Seen im Schwemmkegel ist nun auf seinem höchsten Niveau.

Das Okavangodelta - Reisejournal Afrika - MEIER'S WELTREISEN
Grandioser Tierreichtum im Okavangodelta

Während in den umliegenden Gebieten Wassermangel und damit Nahrungsknappheit herrscht, ist das Okavangodelta von üppiger Vegetation gekennzeichnet – diese führt zu einer vermehrten Einwanderung von Grasfressern, die wiederum eine große Zahl von Raubtieren anziehen. So erhöht sich der im Vergleich zum semiariden Umland ohnehin schon enorme Tierbestand noch einmal deutlich.

Bekannt ist das Okavangodelta für seinen großen Löwenbestand. Auch andere Raubtiere wie Schakale, Hyänen, Geparden und Leoparden sind häufig anzutreffen. Während der Trockenzeit suchen Herden von Gnus und Büffeln sowie Elefanten aus den umliegenden Gebieten das Delta auf. Die dauerhaft wasserführenden Flussläufe sind Heimat von Nilkrokodilen und Flusspferden.

Außerdem leben im Okavangodelta Wasserböcke, Giraffen, Zebras, Warzenschweine, Paviane und Meerkatzen. Mit mehr als 350 Vogelarten ist das Gebiet ein Paradies für Ornithologen – unter den hier verbreiteten Arten finden sich auch so seltene wie der Braunkehlreiher, der außerhalb des Okavangodeltas kaum anzutreffen ist.

Abenteuer Wildnis: Safaris im Okavangodelta

Bei einer Safari im Okavangodelta sind spektakuläre Tierbeobachtungen geradezu garantiert. Auch aus zwei weiteren Gründen ist das Gebiet die ideale Destination für Naturbegeisterte: Zum einen ist das Okavangodelta über den Flughafen Maun gut erreichbar, der von Windhoek in Namibia und von Johannesburg, Gabarone und Kapstadt in Südafrika angeflogen wird. Eine Safari im Okavangodelta lässt sich also wunderbar in eine Rundreise durch das südliche Afrika integrieren und mit der Besichtigung weiterer Nationalparks verbinden. Zum anderen setzt die Republik Botswana nicht auf Massentourismus, sondern fördert einen vorbildlichen ökologischen Tourismus, bei dem Naturschutz oberste Priorität hat.

Im Okavangodelta finden sich sowohl rustikale Buschcamps als auch luxuriöse Lodges, die dem Prinzip des naturerhaltenden Tourismus verpflichtet sind. Inmitten der Wildnis müssen Sie auf keinerlei Komfort verzichten und sind dennoch der eindrucksvollen Natur ganz nah. Viele Unterkünfte werden mit Helikopter oder Leichtflugzeug angeflogen, sodass Sie ganz unkompliziert verschiedene Destinationen erreichen und zudem die traumhafte Landschaft auch einmal aus der Vogelperspektive bewundern können.

Das Okavangodelta - Reisejournal Afrika - MEIER'S WELTREISEN
Safari mit dem traditionellen Mokoro

Besonders lohnenswert ist ein Aufenthalt im Moremi Game Reserve, eines der schönsten und tierreichsten Wildtierschutzgebiete des südlichen Afrika. Die Landschaft wird sowohl von Wasser- als auch von Land und Schwemmlandflächen bestimmt. Dichte Wälder bieten dem gefährdeten Afrikanischen Wildhund Unterschlupf, in der Savanne beobachten Sie Löwen, Leoparden und Geparden bei der Jagd auf Antilopen und entlang der Wasserläufe nistet eine Vielzahl von Vögeln. Im Moremi Game Reserve wird Ihr Traum von der Safari im Herzen des Schwarzen Kontinents Wirklichkeit.

Aufgrund der besonderen Geografie des Okavangodeltas sollten Sie sich nicht nur auf die klassische Pirschfahrt mit dem Geländewagen beschränken. Die faszinierenden Wasser-, Sumpf- und Inselwelten des Schwemmgebiets erleben Sie am authentischsten bei einer Safari mit dem traditionellen Mokoro, einer Art Kanu bzw. Einbaumboot. So können Sie auch abgelegene Kanäle, Wasserläufe und Inselchen erkunden und dabei insbesondere die Vogelwelt des Okavangodeltas kennenlernen. Noch näher kommen Sie dem Herz der Wildnis bei einer Buschwanderung, die von erfahrenen Rangers geleitet wird und Sie zu vielen geheimen Verstecken und Routen der Wildtiere bringt. Möchten Sie nachtaktive Tiere wie beispielsweise die Afrikanischen Wildhunde beobachten, empfiehlt sich eine Nachtpirschfahrt.

Botswana Exklusiv
Rundreise Botswana Exklusiv - Flugsafari ab/bis Maun - MEIERS WELTREISEN
Flugsafari, 6 Nächte
ab/bis Maun
Übernachten Sie in luxuriösen Camps und beobachten Sie die artenreiche Tierwelt im Okavangodelta. Gut zu wissen: inklusive Vollpension.
Im Herzen Afrikas
Im Herzen Afrikas - Flugsafari ab Victoria Falls - MEIER'S WELTREISEN
Flugsafari, 8 Nächte
ab Victoria Falls bis Maun
Erleben Sie die berauschenden Victoria Wasserfälle und beobachten Sie Elefantenherden im Chobe Nationalpark.