Service
Team
Mo-So 8-20 Uhr
069 - 153 22 55 32
Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters
E-Mail: service@meiers-weltreisen.de
 

Orlando

Welthauptstadt des Entertainments

Mit schier endlosen Sandstränden, 330 Sonnentagen im Jahr, einem riesigen Sportangebot und einem pulsierenden Nachtleben gilt Florida zu Recht vielen Europäern als Traumziel. Wichtigstes Reiseziel hier: Orlando, das als „Touristen-Haupstadt der USA“ gilt.

MEIER'S WELTREISEN Reisejournal - Orlando - Welthauptstadt des Entertainments
Sea World Orlando

Für das gute Image des „Sunshine State“ Florida sorgen neben seinen Stränden auch hervorragende Kunstsammlungen, die farbenfrohen Miami-Häuser im Art Dèco-Stil und die Everglades-Sümpfe, wo sich Krokodil und Fischreiher Gute Nacht sagen. In den Freizeitparks à la SeaWorld und Busch Gardens geht es nicht um freie Wildbahn, sondern um Darstellung, Spaß und Show. Und in diesem Metier kennt man sich in Florida richtig gut aus.

Die Welthauptstadt des Entertainments

Ganz besonders in Orlando, der selbst ernannten Welthauptstadt des Entertainments. Dass sich der kleine Zitronen-Farmer-Ort in Zentralflorida einmal zu einer mehrere hunderttausend Einwohner zählenden Metropole und Amerikas wichtigstem Tourismusziel – bevor New York City 2009 die Spitze übernahm – entwickeln würde, hätte wohl vor 50 Jahren niemand erwartet. Zu verdanken hat Orlando diesen Status Walt Disney, der in den 60er-Jahren riesige Flächen Sumpfland aufkaufte, um dort 1971 seinen Disney-World-Park zu eröffnen.

Mit mehr als 17 Millionen Besuchern pro Jahr gilt er als meistbesuchter Themenpark der Welt. Dieser Erfolg hat einen guten Grund: Das riesige Fun-Areal ist ein eigener und durch und durch positiv besetzter Kosmos, der Jung wie Alt begeistert. Und ein Areal, das mit seiner schieren Größe beeindruckt: 15.000 Hektar zählt das Walt Disney Resort. Klar, dass ein, zwei Tage Besuch nie und nimmer ausreichen, alles kennenzulernen. Doch zwischen Magic Kingdom, Epcot Center, Mickey-Parade, Disney’s Animal Kingdom, abenteuerlichen Achterbahnen und 3- und 4D-Spektakel haben ja zum Glück auch eine ganze Reihe Hotels eröffnet – genau genommen 23.

MEIER'S WELTREISEN Reisejournal - Orlando - Welthauptstadt des Entertainments
2010 erbauter Harry-Potter-Themenpark

Vergnüngsparks satt

Neben Disneys Riesenreich siedelten sich im Laufe der Jahre aber auch noch zahlreiche andere Vergnügungsparks rund um Orlando an – mehr als 50 zählt die Region mittlerweile. Die wichtigsten heißen SeaWorld, Busch Gardens, Discovery Cove, Orlando Watersports Complex und insbesondere das Universal Studio Orlando Resort, das bereits die Parks Islands of Adventure, Universal Studios Florida und Wet’n Wild beherbergt und 2010 prominenten Nachwuchs bekam: den Harry-Potter-Themenpark. Für knapp eine Milliarde US-Dollar Baukosten eröffnete im vergangenen Sommer „The Wizarding World of Harry Potter“. In deren Mittelpunkt steht das mit etlichen Multimedia-Effekten ausgestattete Schloss Hogwarts, Hauptschauplatz der fantasievollen Abenteuer des Zauberertrios Harry Potter, Ron Weasley und Hermine Granger. Und auch sonst werden den treuen Fans vieles an den Bahnen, Attraktionen und Läden bekannt vorkommen aus den Bestsellerbüchern von J.K. Rowling – vom Zauberdorf Hogsmeade über die Kneipe „Drei Besen“ bis zum Quidditchspiel, das man hier spielen kann.

So schön das alles auch ist: Bei derart viel Action braucht man nach einer Weile etwas Abstand zum Entertainment-Rummel. Praktisch: Auch zur Regeneration bietet Orlando massig Möglichkeiten. Sie reichen vom Top-Spa über etliche Golfplätze bis hin zur gehobenen Kultur, die etwa im Orlando Museum of Art erlebbar ist.

Quelle: Wundermedia / Christian Haas

 

Hotels in Orlando