Service
Team
Mo-So 8-20 Uhr
069 - 153 22 55 32
Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters
E-Mail: service@meiers-weltreisen.de
 

Roatan

Vielfalt auf der „Islas de la Bahía“

MEIER'S WELTREISEN Reisejournal - Karibik - Roatan - Mit dem Boot zur Insel
Mit dem Boot zur Insel

Diese Insel muss man einfach entern: Früher vergruben Freibeuter und Piraten auf Roatan vor der Küste Honduras ihre Schätze, heute ist dieser Ort ein echtes Reise-Juwel. Weiße Sandstrände, Mangroven-Urwald, ein farbenprächtiges Tier- und Pflanzenreich sowie traumhafte Voraussetzung für unvergessliche Tauchgänge warten auf alle Urlauber!

Bereits die Anreise zu der mit 125 Quadratkilometern größten Insel der „Islas de la Bahía“ im Karibischen Meer, 65 Kilometer nördlich der Küste von Honduras ist ein Erlebnis – besonders wenn man auf altbewährte Weise mit der Fähre übersetzt. Vom lebhaften La Ceiba können sich echte See-Liebhaber eine Stunde lang den warmen Fahrtwind um die Nase wehen lassen, bevor sich die Strände rund um die verträumte Hauptstadt Coxen Hole auf Roatan nähern. Wem der Luftweg lieber ist, dem ermöglichen billige Flüge von Honduras oder aus den USA eine bequeme Reise.

Vielfalt auf 125 Quadratkilometern

Wie auch immer Urlauber anreisen – begeistert sind sie von Roatan sofort: Die lediglich acht Kilometer breite Insel ist geprägt von tropischer Vegetation, einem mit Urwald und Mangrovenwäldern bedeckten Bergrücken, schönen Stränden, karibischem Meer und zahlreichen Korallenriffen. Während Backpacker die einheimischen Hütten am Palmenstrand nahe der Stadt West End als preisgünstige Unterkunft bevorzugen, wurden in den vergangenen Jahren für alle Luxus-Freunde zahlreiche Hotelanlagen gebaut. Ob Hotel oder Hütte, Trubel sucht man auf Roatan vergeblich, da die 30.000 Inselbewohner der Garifuna ein geruhsames und gelassenes, aber sehr freundliches Volk sind.

MEIER'S WELTREISEN Reisejournal - Karibik - Roatan - Korallenriff auf Roatan
Farbenpracht unter Wasser auf Roatan

Einzigartiges Tauch-Erlebnis

Nervenberuhigend sind zudem die Kosten für den Erwerb von Tauchscheinen, die in kürzester Zeit absolviert werden können. Begeistert sind alle Schnorchler und Taucher nicht nur von der farbigen Unterwasserwelt mit Seegraswiesen, dem Zusammentreffen mit Schildkröten, Rochen, Delfinen und Wahlhaien oder dem kristallklaren, angenehm warmem Wasser – das größte Erlebnis ist das Korallenriff rund um die Insel, welches wenige Flossenschläge vom Strand entfernt liegt. Hat man dies ausgiebig erkundet, wartet in direkter Nähe das weltweit zweitgrößte Korallenriff „Belize Barrier Reef“.

Viel zu sehen

Für Abwechslung auf der paradiesischen Naturinsel sorgen Ausflüge in die Städte French Harbour oder Oak Ridges, in denen hübsche hölzerne Kolonialbauten zu besichtigen sind, die teilweise im Wasser stehen. Reittouren, Vogel-Beobachtungen, Hai-Tauchen oder ein Besuch in „Achs Leguanfarm & Marine Park“ mit 4.000 Leguanen runden die Erlebnismöglichkeiten ab. Auch der nach der Sternfrucht benannte Botanische Garten „Carambola“ im Westen der Insel begeistert mit einer einzigartigen Pflanzenwelt, wie ausgefallenen Orchideen oder einheimischen Obstbäumen, und wunderschönen tropischen Schmetterlingen.

Quelle: Wundermedia/Anne Kirchberg

Weiterführende Links:

Flüge nach Honduras

Hotels in Roatan