Service
Team
Mo-So 8-20 Uhr
069 - 153 22 55 32
Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters
E-Mail: service@meiers-weltreisen.de
 

Singapur

Die Löwenstadt

Wer in Singapur nur einen kurzen Stopover einlegt, verpasst etwas. Der an Malaysia grenzende Staat ist zwar der Kleinste Südostasiens, bietet aber alles für einen perfekten Urlaub. Neben kulturellen Sehenswürdigkeiten und nahezu grenzenlosen Shopping-Möglichkeiten gibt es auf den drei größeren und 56 kleineren Inseln des Stadtstaats, der in Sanskrit die „Löwenstadt“ genannt wird, tolle Freizeitangebote für jeden Geschmack.

MEIER'S WELTREISEN Reisejournal - Singapur
Singapur Skyline by Night

Singapur - Melting Pot und Shopping-Paradies

Das Stadtgebiet der Republik Singapur teilt sich in viele kleinere Stadtteile auf. Aufgrund der knappen Fläche konzentriert sich das Leben innerhalb des Stadtkerns, des so genannten Central Business District. Trotz der mangelnden Größte, entpuppt sich Singapur als wahre „Wundertüte“ in Sachen Kultur und Freizeitmöglichkeiten. In der Innenstadt, die aus Chinatown, der Orchard Road und Riverside besteht, gibt es unzählige Shopping-Möglichkeiten, Museen, Theater, Denkmäler, Restaurants und Bars. Das besondere Flair Singapurs entsteht durch den Bevölkerungs-Mix: Chinesen, Malaien und Inder leben in Singapur, ebenso wie etwa 1,2 Millionen Gastarbeiter und Ausländer. Aus diesem Grund gelten neben der offiziellen Nationalsprache Malaiisch auch Englisch, Tamil und Chinesisch zu den anerkannten Amtssprachen. Im Geschäftsleben und im Großteil der Schulen wird Englisch gesprochen, so gibt es auch für Touristen keine Verständigungsprobleme. Sich in Singapur fortzubewegen ist ebenfalls problemlos, das Nahverkehrssystem und die Infrastruktur zählen zu den besten weltweit. Taxis sind unschlagbar günstig und auch ein Bahnticket kostet nur wenige Cents. Wer die Stadt mit dem Mietwagen erkundet, sollte darauf achten, dass in der ehemaligen englischen Kolonie Linksverkehr herrscht.

MEIER'S WELTREISEN Reisejournal - Singapur
Wahrzeichen des Stadtstaats: Merlion-Brunnen

Wer Lust auf einen ausgedehnten Einkaufsbummel hat, sollte die Orchard Road aufsuchen, denn dort befinden sich zahlreiche Nobel-Boutiquen. Das teuerste und exklusivste dort ansässige Kaufhaus ist das Ngee Ann City, in dem alle bekannten Labels vertreten sind. Das größte Einkaufszentrum Singapurs ist Suntec City mit vier Türmen und insgesamt 45 Stockwerken. Aber auch in Chinatown kann man gut shoppen, besonders lukrativ sind Maßanfertigungen für wenig Geld. Die perfekte Reisezeit für Schnäppchenjäger ist übrigens von Ende Mai bis Ende Juli, denn dann findet Singapurs Great Sale statt, der Rabatte bis zu 70 Prozent beschert!


Die Highlights im Zentrum

Besonders sehenswert ist die Sultan Moschee in Little India, das Kolonialviertel mit Fort Canning, dem alten Parlament und dem Victoria Theatre und das Raffles Hotel mit der berühmten Long-Bar, in dem der legendäre „Singapore Sling“ erfunden wurde. Zu den besten Vergnügungsvierteln zählen Holland Village, Boat Quay und Clarke Quay am Singapore River mit einer Vielzahl von Restaurants, Bars und Diskotheken. Was man auf gar keinen Fall verpassen sollte, ist der Merlion-Brunnen, das Wahrzeichen des Stadtstaats direkt an der Mündung des Singapore Rivers. 


Freizeitmöglichkeiten und pure Erholung

Wer sich von ausgedehnten Shopping-Trips und Sightseeing erholen möchte, findet in Singapur vielseitige Möglichkeiten. Als wahres Naherholungsgebiet entpuppt sich der East Coast Park, der entlang der Ostküste direkt am Wasser liegt. Es gibt fast nichts, was man in diesem Park nicht machen kann. Neben einem Fahrrad- und Skateverleih gibt es Grillstellen, Campingmöglichkeiten und sogar eine Wakeboardanlage. Es empfiehlt sich allerdings ein Besuch unter der Woche, da es am Wochenende relativ eng werden kann.

MEIER'S WELTREISEN Reisejournal - Singapur - Badeparadies Sentosa
Badeparadies Sentosa

Besonders faszinierend ist der Jurong Bird Park, ein Zoo in Singapur, in dem auf 20 Hektar mehr als 600 verschiedene Vogelarten zu bewundern sind. Im Park gibt es die größte öffentlich begehbare Voliere, durch die sogar eine Einschienenbahn fährt. Wer exotische Tiere lieber in Freiheit bewundert, sollte eine Trekking-Tour im üppigen Urwald rund um die Stadt buchen. Ortskundige Guides verraten alles Wissenswerte über dieses völlig fremdartige Ökosystem. Touren auf eigene Faust sind nicht zu empfehlen, da die Gefahr  groß ist, sich in dem Pflanzengewirr zu verlaufen.


Badeparadies Sentosa

Ein weiterer Höhepunkt in Singapur ist Sentosa, ein Badeparadies nur ein paar Minuten von der Innenstadt entfernt. Die fünf Quadratkilometer große Insel ist zu 70 Prozent von Regenwald bedeckt und hat auf der Südseite einen etwa drei Kilometer langen Sandstrand. Neben tollen Wassersportangeboten locken auf Sentosa Sehenswürdigkeiten wie die Underwaterworld, der Butterfly Park und der Carlsberg Sky Tower. Sentosa ist leicht mit dem Bus, der Seilbahn sowie zu Fuß zu erreichen. Die unglaubliche Vielseitigkeit und das ganzjährig tropisch-feuchte Klima Singapurs ziehen jährlich etwa 12 Millionen Touristen an, lediglich im November und Dezember ist mit starken Regenfällen zu rechnen.

Quelle: Wundermedia / Julia Heyne

Hotels in Singapur

Flüge nach Singapur