Service
Team
Mo-So 8-20 Uhr
069 - 153 22 55 32
Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters
E-Mail: service@meiers-weltreisen.de
 

Taiwan

Die „Ihla Formosa“

MEIER'S WELTREISEN Reisejournal - Taiwan

Eines ist klar: Die Portugiesen wussten, warum sie Taiwan schlicht und einfach „wunderschöne Insel“ genannt haben. Denn das kleine Land vor dem chinesischen Festland strotzt vor kulturellen und landschaftlichen Highlights.

Wer sich für eine Rundreise durch Taiwan entscheidet, bekommt ein buntes Potpourri an unvergesslichen Eindrücken mit auf den Heimweg. Wichtige Hotspots sind unter anderem der Kenting-Nationalpark, der Yangmingshang-Nationalpark, die heißen Quellen nahe Taitung und die Taroko-Schlucht. Nicht zu vergessen natürlich auch die Hauptstadt Taipeh, eine Millionen-Metropole, die erst vor rund 300 Jahren gegründet wurde. Heute vereint Taipeh auf faszinierende Art und Weise das kulturelle Erbe Chinas – inklusive zahlreicher historischer Stätten – und die wirtschaftliche Power des Landes. Alt trifft auf neu, Tradition auf modernes Leben.

MEIER'S WELTREISEN Reisejournal - Taiwan - Taipeh
Taipeh

Taipeh zwischen Tradition und Moderne
Während man auf den Straßen der Metropole flaniert und die vollverglasten Bürokomplexe bestaunt, entdeckt man dazwischen immer wieder vorrangig religiöse Traditionen vergangener Zeiten. So strömen Gläubige zum Beten in die alten Tempel, es finden auf den Straßen religiöse Prozessionen statt und auf den traditionellen Märkten ist Feilschen ein absolutes Muss. Daneben gibt es zahlreiche elegante Restaurants und Nachtclubs und tolle Hotels in jeder Preisklasse.

Besonders beeindruckend ist das „Taipai 101“, das zweitgrößte Gebäude der Welt, von dem aus man einen wunderschönen Blick über die Dächer der Stadt hat. Ebenfalls einen Besuch wert sind das „The Red House“, ein ehemaliges Theater, in dem heute diverse Kunstläden beherbergt sind, das National Palace Museum, der Taipai Zoo und der Konfuzius-Tempel.

MEIER'S WELTREISEN Reisejournal - Taiwan - Taroko Schlucht
Taroko Schlucht

Die Erlebnisinsel
Von Taipeh aus geht es auf einer Rundreise durch eine Insel, die sich als wahre Schatzinsel entpuppt. So gibt es an der Nordküste Taiwans das Bergdorf Jioufen, den Sandsteinkap von Yeliou und den Yangmingshan Nationalpark zu bewundern. An der Ostküste ist die Taroko-Schlucht ein absolutes Muss, die unbedingt in einer ausführlichen Exkursion genauer erkundet werden sollte. Auf dem Weg gen Süden wird über den Fischmarkt von Chenggong gebummelt und in den heißen Quellen in Jhiben relaxt. Apropos Wasser, für ausgiebigen Badespaß und Wassersport ist der Ort Kenting der perfekte Hotspot.

Ein weiterer Hotspot, der bei einer Rundreise durch Taiwan nicht fehlen darf, ist der Sonne-Mond-See, dessen friedliche und bezaubernde Atmosphäre ihn zu einem beliebten Ziel von taiwanesischen Hochzeitsreisen macht. Ob Honeymooner oder nicht – der Blick vom riesigen Wenwu-Tempel ist mehr als romantisch. Zudem gibt es tolle Wandermöglichkeiten rund um den See, Anlegestellen für Bootstouren und sogar einen Golfplatz.

MEIER'S WELTREISEN Reisejournal - Taiwan - Tainan
Tainan im Südwesten Taiwans

Auf der Suche nach den Wurzeln des Landes hilft ein Besuch der alten Hauptstadt Tainan dabei, die Traditionen und Lebensweisen zu verstehen. Traditionelle Märkte und kulturelle Highlights wie beispielsweise der Kozinga-Schrein lassen längst vergangene Zeiten wieder aufleben. Wem das noch nicht reicht, der sollte unbedingt das „Kulturdorf der Ureinwohner Formosas" besuchen, das geschaffen wurde, um die Kultur und Geschichte der fast 325.000 Ureinwohner der Insel zu bewahren. Authentische Kostüme, traditioneller Schmuck und volkstümliche Tänze lassen einen das Hier und Jetzt schnell vergessen.

MEIER'S WELTREISEN Reisejournal - Taiwan - Traditioneller Tempel
Traditioneller Tempel

Die Suche nach Entschleunigung
Inneren Frieden und absolute Ruhe findet man auch im Fokuangshan-Kloster, das als größtes buddhistisches Zentrum in Südtaiwan gilt. Auch wenn es auf der „wunderschönen Insel“ so viel zu entdecken gibt, lohnt es sich dennoch, sie kurzzeitig mal zu verlassen. Ziemlich genau in der Mitte zwischen dem chinesischen Festland und Taiwan liegt der Penghu-Archipel, der aus insgesamt 64 Inseln besteht und sich über eine Länge von 60 Kilometern erstreckt. Von Taipeh aus erreicht man Penghu mit dem Flugzeug in vierzig Minuten.
 
Natürlich hat auch hier das moderne Leben mit all seinen Annehmlichkeiten bereits Einzug gehalten, dennoch bestehen die Menschen, die dort leben, auf ihrer bescheidenen und entschleunigten Lebensweise. Ein wahres Paradies für alle, die ein bisschen Ruhe vor der Hektik des Alltags suchen.

Quelle: Wundermedia / Julia Heyne

Finden Sie hier Ihr Hotel in Taiwan. Erkunden Sie die Schönheit des Landes.

Passende Flüge nach Taiwan finden.