Service
Team
Mo-So 8-20 Uhr
069 - 153 22 55 32
Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters
E-Mail: service@meiers-weltreisen.de
 
Newsletter Jetzt anmelden und aktuelle Reiseangebote sowie exklusive Informationen und Urlaubstipps erhalten.
+ Schriftgröße -

Auf den Spuren der Mayas

Yucatan / Playa del Carmen

Leistungen: 
Auf den Spuren der Mayas
Busreise

21 Nächte, ab/bis Cancun

Pro Person ab € 2.180


Highlights zusammengefasst:
  • Highlights der Yucatan Halbinsel
  • Guatemala
  • Belize

Gut zu wissen
  • Länderkombination
  • garantierte Durchführung
  • Deutsch sprechende Reiseleitung & lokale Guides

Reiseverlauf
1. Tag (Sonntag): Cancun – Playa del Carmen

Nach der Ankunft in Cancun Begrüßung durch Ihre Deutsch sprechende Reiseleitung und Transfer in Eigenregie zu Ihrem Übernachtungshotel in Playa del Carmen. Lassen Sie Ihren ersten Abend mit einem Cocktail an der Quinta Avenida, dem Herzstück Playa del Carmens, ausklingen. Hier haben Sie die Auswahl zwischen einladenden Cocktailbars und hervorragenden mexikanischen Restaurants. Außerdem haben Sie heute Abend schon die Möglichkeit, die Atmosphäre dieses quirligen Ortes auf sich wirken zu lassen. Übernachtung im Hotel Playa del Carmen by H&A.

2. Tag (Montag): Playa del Carmen – Valladolid – Chichén Itzá – Mérida

Nach dem Frühstück treffen Sie Ihren Reiseleiter, der Ihnen die Welt der Mayas näherbringen wird. Ihr erster Stopp ist Valladolid. Den Charme der malerischen kleinen Kolonialstadt entdecken Sie während des Stadtrundgangs. Hierbei sehen Sie auch das Wahrzeichen der Stadt, die Kathedrale „Iglesia de San Servacio“und den Zocalo. Danach führt Sie die Reise zu der bekanntesten Maya-Ruine Yucatáns: Chichén Itzá. Die Stätte wurde zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt und hat einiges zu bieten: Zu den bekanntesten Bauwerken von Chichén Itzá zählt die 24 Meter hohe Pyramide von Kukulkán. Sehenswert sind außerdem der Ballspielplatz, der Tempel der Krieger und das auch als „El Caracol” (die Schnecke) genannte Observatorium. Von der bekannten Mayastätte geht es dann weiter in die größte Stadt Yucatáns, nach Mérida. Wegen der zahlreichen ehemaligen Prachtbauten wird die Kolonialstadt auch die „weiße Stadt“ genannt. Übernachtung im Hotel Dolores Alba Mérida. F

3. Tag (Dienstag): Mérida

Der Tag steht Ihnen heute zur freien Verfügung. Mérida bietet zahlreiche Möglichkeiten, den Tag zu gestalten: Erkunden Sie die Stadt selbst und bummeln Sie über den bekannten Markt, besichtigen Sie die Hauptgebäude um den Plaza Grande, wie die Kathedrale, das Rathaus, das Stadtgründerhaus, den Gouverneurspalast und den Paseo Montejo oder besuchen Sie die Cenote von Cuzama. Cenoten sind unterirdische Brunnen und werden auch als Fenster zum unterirdischen Flusssystem der Yucatán-Halbinsel bezeichnet. Wenn Sie ein Vogelliebhaber sind, ist der Nationalpark Celestún genau das Richtige für Sie! Celestún ist ein Biosphärenreservat mit einer sumpfigen Lagunen- und Mangrovenlandschaft. Hier sind zahlreiche Vogelarten beheimatet, die hier ihr Brut-, Lebens- und Überwinterungsgebiet haben. Mit etwas Glück können Sie bei einer Bootsfahrt auch die berühmten rosaroten Flamingos bestaunen. Egal worauf Sie Lust haben, Ihr Reiseleiter hilft Ihnen gerne bei der Organisation Ihres Ausfluges. Übernachtung im Hotel Dolores Alba

Mérida. F

4. Tag (Mittwoch): Mérida – Campeche – Palenque

Sie verlassen Mérida und besuchen zunächst die UNESCO Weltkulturstadt Campeche. Entdecken Sie die faszinierenden Geschichten und Legenden der Piraten, Eroberer und der Maya-Indianer, die sich hinter den Mauern der alten Stadt verbergen. Noch heute sind die Festungen zu sehen, die erbaut wurden, um die Stadt vor Piraten zu verteidigen. Danach lassen Sie Campeche hinter sich und fahren zu der außergewöhnlichen Mayastätte Palenque, die mitten im Regenwald liegt. Übernachtung im Hotel Jaguar Panchan. F

5. Tag (Donnerstag): Palenque

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg, um die Ruinen von Palenque zu besichtigen. Die Bauwerke sind eine einzigartige Errungenschaft der Maya-Kultur. Der Tempel der Inschriften bildet das Zentrum der Stätte, zusammen mit dem Palast, der dem Tempel gegenüberliegt. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Erkundungen der Stadt zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel Jaguar Panchan. F

6. Tag (Freitag): Palenque – Agua Azul – San Cristobal Zunächst besuchen Sie die atemberaubenden Wasserfälle von Agua Azul. Agua Azul gehört zu den schönsten und imposantesten Wasserfällen Mexikos. Genießen Sie den atemberaubenden Anblick der gigantischen Wassermassen, die in unterschiedlichen Blautönen in die Tiefe stürzen und sich in mehreren großen Becken sammeln. Hier haben Sie außerdem die Möglichkeit, ein erfrischendes Bad in dem glaskaren Wasser zu nehmen. Danach geht es weiter nach San Cristobal. Übernachtung im Hotel San Martin. F

7. Tag (Samstag): San Cristobal – San Juan Chamula – San Cristobal

Die heutige Tour führt Sie in das Dorf San Juan Chamula. Das Dorf ist eines von vielen Tzotzil Gemeinden in der Umgebung von San Cristobal. Hier tauchen Sie in die Maya-Traditionen ein und nehmen an einem typischen Maya-Ritual teil. Übernachtung im Hotel San Martin. F

8. Tag (Sonntag): San Cristobal – Panajachel (Guatemala) Nach dem Frühstück verlassen Sie Mexiko und tauchen in die Maya-Kultur Guatemalas ein. Ihr erster Stopp ist Panajachel im Hochland von Guatemalas Westen. Die Stadt, die auch gerne nur „Pana“ abgekürzt wird, liegt am Nordufer des Atitlán-Sees. Übernachtung im Hotel Kamol Bey. F

9. Tag (Montag): Panajachel – San Juan La Laguna

Per Boot überqueren Sie den Atitlan-See nach San Juan La Laguna. Der weniger bekannte Ort ist etwas ruhiger als Panajachel. Hier werden Sie Maler auf der Hauptstraße treffen, die den „Naive Style“ mit dem „Eagly Eye Style“ kombinieren. Landwirtschaft ist hier der wichtigste Wirtschaftszweig. Besonders organischer Kaffee und organische Plantagen sind von Bedeutung für die Wirtschaft. Am Abend haben Sie die einmalige Gelegenheit, eine Maya Familie kennen zu lernen und mehr über die Tz’utujil Kultur und Küche zu erfahren. Ein einzigartiges Erlebnis, um in eine fremde Kultur einzutauchen. Übernachtung in den Posadas Mayas Rupalajistalin. F,A

10. Tag (Dienstag): San Juan La Laguna – Antigua

Heute steht eine weitere UNESCO Weltkulturerbestätte auf dem Programm: Antigua. Die Stadt war einst das kulturelle, wirtschaftliche, religiöse, politische und pädagogische Zentrum für die gesamte Region, bis die Hauptstadt geändert wurde. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, um die beeindruckende Stadt zu entdecken. Schlendern Sie durch die Straßen und Gassen oder schauen Sie dem Treiben zu, während Sie ein kühles Getränk in einem der Cafés zu sich nehmen. Übernachtung im Hotel San Jorge. F

11. Tag (Mittwoch): Antigua

Museumbesuch oder Stadtbummel? Heute haben Sie Zeit, den Tag ganz nach Ihren Wünschen zu gestalten. Besuchen Sie eines der zahlreichen Museen, entdecken Sie pittoreske Kolonialgebäude und Kirchen oder gehen Sie einkaufen in einen der vielen Textil-, Jade- und Silberläden – Antigua bietet viel Abwechslung! Ihr Reiseleiter hilft Ihnen gerne und gibt Ihnen nützliche Tipps. Übernachtung im Hotel San Jorge. F

12. Tag (Donnerstag): Antigua – Rio Dulce

Während der Fahrt zum Ort Rio Dulce, dem „süßen Fluss“, können Sie einen herrlichen Ausblick auf den gleichnamigen Fluss genießen. Der Fluss ist Teil des großen Sees „Lago de Izabal”. Eine Brücke verbindet die Städte Rio Dulce und El Rellenos. Alle Orte sind auch mit dem Boot erreichbar. Übernachtung im Hotel Hacienda Tijax. F

13. Tag (Freitag): Rio Dulce

Rio Dulce ist der perfekte Ausgangspunkt für interessante Ausflüge: Besuchen Sie das Castillo San Felipe, die Maya-Ruinen von Quirigua, die Wasserfälle „Finca Paraiso Hotsprings Waterfall“ oder den Rio Dulce Nationalpark. Heute entscheiden Sie, wohin es geht! Übernachtung im Hotel Hacienda Tijax. F

14. Tag (Samstag): Rio Dulce – Flores – Peten

Weiter geht es heute nach Flores, einer wunderschönen Stadt, die am Ufer des Sees Petén gelegen ist. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Die biologische Station Las Guacamayas, die Maya-Ruinen von Uaxactun, der Naturpark Ixpanpajul, eine Rundtour durch Tzimin Chac zum Sonnenuntergang oder ein einfacher Spaziergang durch das hübsche Städtchen – Auch hier gibt es viel zu entdecken! Übernachtung im Hotel Casona de la Isla. F

15. Tag (Sonntag): Flores – San Ignacio (Belize)

Frühmorgens besuchen Sie die Ruinen von Tikal. Inmitten des üppigen guatemaltekischen Dschungels erwarten Sie die eindrucksvollen Bauwerke dieser Maya-Stätte. Sie war fast über den gesamten Zeitraum von 250 bis 900 n. Chr. das religiöse, politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Zentrum der Maya. Mit etwas Glück können Sie hier auch eine Viezahl an wildlebenden einheimischen Tieren beobachten. Nach dem Mittagessen lassen Sie dann Guatemala hinter sich und fahren nach San Ignacio in Belize. Belize ist eine konstitutionelle Monarchie, die ursprünglich „British Honduras“ genannt wurde. Neben Traumstränden und dichtem Regenwald verbirgt sich in Belize auch eine interessante Geschichte und eine vielschichtige Kultur. Heute übernachten Sie im Hotel Trek Stop. F

16. Tag (Montag): San Ignacio

San Ignacio ist nicht nur Ausgangspunkt für die Besichtigung zahlreicher Maya-Stätten, sondern auch ideal für Outdooraktivitäten. Ob Wanderungen durch den Dschungel, Höhlenwanderungen, Kajakfahren oder reiten – in San Ignacio hat man zahlreiche Möglichkeiten, seinen Tag aktiv zu gestalten! Übernachtung im Hotel Trek Stop. F

17. Tag (Dienstag): San Ignacio – Belize City – Caye Caulker Heute fahren Sie zunächst in die Hauptstadt von Belize und von dort aus mit dem Wassertaxi zu der kleinen Koralleninsel Caye Caulker. In dem kleinen Ort verbringen Sie drei Nächte. Auf früheren britischen Karten wurde die Insel auch als „Cay Corker“ bezeichnet. Historisch bekannt ist die Insel für die Versorgung mit frischem Wasser, deswegen war die Insel ein beliebter Stopp für Segler, um die Wasserreserven aufzufüllen. Übernachtung im Hotel Caye Caulker Plaza. F

18. Tag (Mittwoch): Caye Caulker

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Unternehmen Sie ausgedehnte Spaziergänge entlang des glasklaren Wassers oder erkunden Sie das vorgelagerte Korallenriff, das zweitgrößte Riff der Welt. Schnorchel- und Tauchboote fahren täglich zum Riff (halb- oder ganztags), dem „Blue Hole“. Auch eine Tour, auf der Sie auf die Suche nach Seekühen gehen, ist sehr interessant. Die Insel eignet sich aber auch hervorragend für Vogelbeobachtungen oder zum Bummeln durch das kleine Städtchen. Übernachtung im Hotel Caye Caulker Plaza. F

19. Tag (Donnerstag): Caye Caulker

Heute haben Sie noch einen weiteren Tag, um die Insel zu erkunden. Nutzen Sie die Zeit und entspannen Sie unter der karibischen Sonne, nehmen Sie ein erfrischendes Bad im türkisfarbenen Meer oder nutzen Sie eines der zahlreichen Angebote, um die Insel zu erkunden. Übernachtung im Hotel Caye Caulker Plaza. F

20. Tag (Freitag): Caye Caulker – Belize City – Playa del Carmen

Per Boot geht es wieder zurück nach Belize City. Von hier aus geht es dann weiter mit dem Bus über die Grenze in das mexikanische Chetumal bis nach Playa del Carmen. In dem quirligen Ort genießen Sie die letzten Tage Ihrer aufregenden Reise und können diese hier noch einmal Revue passieren lassen. Übernachtung im Hotel Playa del Carmen by H&A. F

21. Tag (Samstag): Playa del Carmen

Playa del Carmen bietet viele Möglichkeiten, einen unvergesslichen Urlaubstag zu gestalten. Der Badeort eignet sich hervorragend, um entlang der „Quinta Avenida“ zu bummeln, Souvenirs für Freunde und Familie zu kaufen und in den zahlreichen Restaurants und Bars dem emsigen Treiben zuzuschauen. Wenn Sie Ihren Tag etwas ruhiger gestalten möchten, entspannen Sie ganz einfach am herrlich weißen Sandstrand. Übernachtung im Hotel Playa del Carmen by H&A. F

22. Tag (Sonntag): Playa del Carmen

Nach dem Frühstück endet Ihre spannende und vielseitige Rundreise. F

Bitte beachten Sie:
Diese Rundreise bieten wir auch als Flugpauschalreise ab/bis Deutschland an.
Über Preise und Verfügbarkeiten informiert Sie gerne unser Service Team.

Die Beschreibung ist gültig vom 01.05.2017 bis zum 31.10.2017.
Bitte beachten Sie bei einer Buchung, dass nur die Beschreibung aus der dazugehörigen Saison Gültigkeit hat! Es ist möglich, dass die Leistungen in Einzelfällen von Saison zu Saison variieren.
Wichtige Hinweise:
Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden wichtigen Hinweise. Sie enthalten relevante Informationen und nützliche Tipps zu Ihrer Reise:



Eingeschlossene Leistungen:
  • 20 Übernachtungen in Hotels, 1 Übernachtung in einer Posada
  • 20x Frühstück (F), 1x Abendessen (A)
  • Transfers und Fahrten in modernen, klimatisierten Reisebussen
  • Unterstützung bei den Grenzübergängen
  • Durchgehend qualifizierte Deutsch sprechende Reiseleitung sowie lokale Guides
  • Eintrittsgelder für Besichtigungen laut Reiseablauf
  • 1 Reiseführer pro Zimmer

Hinweise:
  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Routen- u. Hoteländerungen vorbehalten
  • Bitte beachten Sie Punkt 3 und 6 der Allgemeinen Reisebedingungen
  • Ausreisesteuern für Guatemala (ca. 3 USD) und Belize (Ca. 20 USD) müssen vor Ort gezahlt werden

Termine:
ab Cancun sonntags am 14.05., 11.06., 09.07., 20.08., 17.09., 15.10.17

Unser Tipp
  • garantierte Durchführung
  • Maximalteilnehmerzahl: 18 Personen
  • zahlreiche Ausflüge vor Ort zubuchbar

Gültigkeitszeitraum:
Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.05.2017 bis 31.10.2017 (Sommerkatalog 2017).