Service
Team
Mo-So 8-20 Uhr
069 - 153 22 55 32
Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters
E-Mail: service@meiers-weltreisen.de
 
Newsletter Jetzt anmelden und aktuelle Reiseangebote sowie exklusive Informationen und Urlaubstipps erhalten.
+ Schriftgröße -

Best of New England

Massachusetts / Boston

Leistungen: 
Best of New England
Busrundreise 8 Nächte, ab/bis Boston

Sparvorteil & Garantierte Durchführung

Ihre Highlights:
  • Unvergleichliches Naturschauspiel Indian Summer
  • Stadtrundfahrt in Boston, Herrenhäuser in Newport
  • Hancock Shaker Village, Plimoth Plantation

Gut zu Wissen:
  • Beliebte klassische Neuengland-Tour für USA Wiederholer
  • Garantierte Durchführung
  • Tägliches Frühstück inklusive

Reiseverlauf:

1. Tag (Freitag): Boston
Individuelle Anreise. Am Nachmittag steht die Reiseleitung allen Teilnehmern der Rundreise zwischen 16 und 20 Uhr im Hotel zur Verfügung. 2 Übernachtungen: Midtown Hotel (s. S. 382)

2. Tag (Samstag): Boston
Einen Schwerpunkt Ihres heutigen Reisetages bildet die Geschichte Bostons: Am 16. Dezember 1773 drangen etwa 50 als Indianer verkleidete Bostoner Bürger in den Hafen ihrer Stadt ein und versenkten die komplette Teeladung von drei Schiffen der britischen East India Trading Company im Hafenbecken. Damit war der Geburtsvorgang der amerikanischen Nation eingeleitet; der Konflikt zwischen den amerikanischen Kolonisten und der britischen Regierung um die Besteuerung von Tee mündete am Ende in den Ausbruch des Unabhängigkeitskriegs. Diese sog. Boston Tea Party und die nachfolgenden Ereignisse bilden den Themenschwerpunkt des durch die Stadt führenden Freedom Trails und damit auch der Stadtrundfahrt, die Sie am heutigen Vormittag unternehmen. Auch werden Sie heute das Gelände der Harvard Universität besuchen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung; nutzen Sie vielleicht die Zeit, das historische Viertel Beacon Hill zu erkunden, wo die Szenerie von Backstein und Kopfsteinplaster beherrscht wird. (F)

3. Tag (Sonntag): Boston - Portland
Nachdem Sie Boston verlassen haben, geht die Fahrt entlang der Nordküste Massachusetts' in die Stadt Salem, wo sich zu Beginn der neunziger Jahre des 17. Jahrhunderts eine der erschütterndsten Episoden in der Geschichte des kolonialen Amerika abgespielt hat: während einer westlich des Atlantiks beispiellosen Massenhysterie wurden hier 150 Personen als Hexen angeklagt;19 wurden hingerichtet.Weiter entlang der Küste führt Ihre Reise durch den Fischerort Gloucester und die Künstlerkolonien Rockport und Kennebunkport, letztere bekannt als der Sommersitz des ehemaligen Präsidenten George H.W. Bush, bis nach Portland in Maine, wo Sie heute übernachten werden. Besuchen Sie am Abend das historische Viertel Old Portland Exchange und probieren Sie zum Dinner den fangfrischen Hummer, für den Maine berühmt ist. 170 km. (F) Übernachtung: Best Western Merry Manor

4. Tag (Montag): Portland - North Conway
Beginnen werden Sie diesen Tag mit einem Stopp am Portland Head Light, einem sehenswerten Leuchtturm in landestypischer Architektur, der während der Regierungszeit von George Washington erbaut wurde.Weiter geht Ihre Reise nach New Hampshire, wo der malerische Kancamagus Highway, ein uralter Indianer Trail, durch den White Mountains Nationalpark führt. Endlose Wälder bilden hier die malerische Kulisse Ihrer Reise. Je nach Wetterlage haben Sie Gelegenheit, mit einer Gondel zum Gipfel des Cannon Mountain, einem 1240 Meter hohen Gipfel in den White Mountains, zu fahren. Genießen Sie hier einen atemberaubenden Blick auf die Umgebung. 290 km. (F) Übernachtung: Red Jacket Fox Ridge Resort

5. Tag (Dienstag): North Conway - Rutland
Heute führt Ihr Weg durch die grünen Berge des Bundesstaates Vermont, der bekannt ist für Ahornsirup, Brauereien und einen überwältigenden Indian Summer, wo Ihr nächstes Ziel Woodstock heißt. Hier haben Sie Gelegenheit, das Städtchen auf eigene Faust zu erkunden und einzukaufen. 225 km. (F) Übernachtung: Best Western Inn & Suites

6. Tag (Mittwoch): Rutland - Sturbridge
In Richtung Süden fahrend genießen Sie weiter die berückende Landschaft des Bundesstaates Vermont. Durch die Green Mountains geht es nach Manchester, einem typischen Neuengland-Dorf, wo Sie in diversen Outlets nach Herzenslust Ihrer Shopping-Lust frönen können.Als puritanisches Kontrastprogramm zum Besuch der sündigen Konsumtempel fahren Sie anschließend ins Hancock Shaker Village, das in den 1780er Jahren von Mitgliedern der christlichen Freikirche der Shaker gegründet wurde. Der Name ihrer Gemeinschaft leitet sich von ihren rituellen und ekstatischen Tänzen während des Gottesdienstes ab. Mit Prinzipien wie Fleiß, Geschlechter- und Rassengleichheit, Gemeinbesitz, Pazifismus und Zölibat wurden sie eine der wirtschaftlich erfolgreichsten Gruppierungen des Landes, doch das Prinzip einer Religion ohne Ehe, Sexualität und Fortpflanzung führte letztendlich dazu, dass es heute kaum noch Mitglieder dieser einzigartigen Glaubensgemeinschaft gibt. Heutzutage sind neben Kleidung und Gebrauchsgegenständen aus eigener Herstellung vor allem die Architektur und die charakteristischen Holzmöbel der Shaker weltweit bekannt, die sich durch klare Formen und hohe Funktionalität auszeichnen. Weiterfahrt nach Sturbridge. 320 km. (F) Übernachtung: Comfort Inn & Suites

7. Tag (Donnerstag): Sturbridge - Newport - Cape Cod
Sie erreichen heute Newport, Neuenglands Seglerhauptstadt. Die ihrerzeit reichsten amerikanischen Familien haben an diesem Ort ihre Sommerresidenzen erbaut, die in klassischem Understatement als Cottages (= Hütten) bezeichnet werden. Entlang des sogenannten 10-Mile Drive werden Sie viele dieser spektakulären Herrenhäuser, die teilweise an europäische Schlösser erinnern, aufgereiht finden. Eine dieser opulenten Residenzen werden Sie heute besuchen. Am Nachmittag erreichen Sie Cape Cod, eine im Südosten von Massachusetts gelegene Halbinsel und traditionelles Kurzurlaubsziel für Großstädter aus den Metropolen des Nordostens. 256 km. (F) 2 Übernachtungen: Hyannis Harbor Hotel (s. S. 382)

8. Tag (Freitag): Cape Cod
Fahrt ins beschauliche Provincetown. Gute Chancen, in der Stellwagen Bank, einem Meeresschutzgebiet an der Öffnung der Massachusetts Bay, einen Wal zu sichten, haben Sie auf einer fakultativen Walbeobachtungstour (wetterabhängig). Bezüglich Ihrer weiteren Tagesgestaltung berät Ihre Reiseleitung Sie gern. F

9. Tag (Samstag): Cape Cod - Plymouth - Boston
Sie besuchen heute Plymouth, wo im Jahr 1620 die ersten Siedler aus Europa mit der Mayflower eintrafen. Hier sehen Sie eine Nachbildung des Schiffes, das die Neue Welt im Jahr 1620 erreichte. Einen weiteren anschaulichen Blick in die Geschichte werfen Sie anschließend während des Besuchs der Plimoth Plantation, eines Freilichtmuseums, das das Leben der Pilgerväter in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts höchst anschaulich nachstellt. Ihre Rundreise endet mit der Ankunft am Flughafen von Boston. Für Reisegäste mit einem Anschlussaufenthalt in Boston stoppen wir an einem zentralen Punkt in der Stadt. Informieren Sie vor Ort bitte Ihren Reiseleiter. Anschließend Abreise oder Beginn Ihres Anschlussaufenthaltes. 117 km. (F)
Bitte beachten Sie:
Diese Rundreise bieten wir auch als Flugpauschalreise ab/bis Deutschland an.
Über Preise und Verfügbarkeiten informiert Sie gerne unser Service Team.

Die Beschreibung ist gültig vom 01.04.2017 bis zum 31.03.2018.
Bitte beachten Sie bei einer Buchung, dass nur die Beschreibung aus der dazugehörigen Saison Gültigkeit hat! Es ist möglich, dass die Leistungen in Einzelfällen von Saison zu Saison variieren.
Wichtige Hinweise:
Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden wichtigen Hinweise. Sie enthalten relevante Informationen und nützliche Tipps zu Ihrer Reise:

Bei Ankunft am Freitag: Die Reise endet samstags mit Ankunft am Flughafen Boston (BOS) ca. 13 Uhr. Bitte beachten Sie die Richtlinien für Mindest-Check-In-Zeiten: ca. 2-3 h international, 1-2 h national.
Ihr Reisehandbuch können Sie vorab als Digitalversion unter http://www.vistapoint.de/digitales-reisehandbuch für Tablet und E-Reader herunterladen. Verwenden Sie hierfür bitte den Code D114SX7
Die optionalen Ausflüge zu dieser Rundreise erhalten Sie unter dem Mailabruf mwr.usa@dertouristik.com, Betreff: fakultativ
1. Hotel: Hotel Midtown, 220 Huntington Ave, Boston, MA 02115; Tel.: +1 617-262-1000

Ihre Reise Im Überblick:

Eingeschlossene Leistungen:
  • 8 Übernachtungen in Hotels der gehobenen Touristen- oder Mittelklasse
  • 7x Amerikanisches Frühstück (F), 1x Kontinentales Frühstück (F)
  • Fahrt im klimatisierten Reisebus
  • Durchgängig Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Garantierte Durchführung
  • Stadtrundfahrt in Boston
  • Besichtigungen laut Reiseablauf
  • Gondelfahrt Copper Mountain (wetterabhängig)
  • Besuch Hancock Shaker Village
  • Besichtigung Newport Mansion
  • Besuch Mayflower & Plimoth Plantation
  • Fahrt nach Provincetown
  • Gepäckbeförderung für 1 Gepäckstück pro Person
  • 1 MEIER´S WELTREISEN Reisehandbuch, auch als Digitalversion zum Download für Tablet oder E-Reader

Hinweise:
  • Ankunft am Flughafen Boston um 15 Uhr passend für alle Abflüge (national und international) ab 17 Uhr
  • Mindestalter: 8 Jahre
  • Bitte beachten Sie Punkt 3 der Allgemeinen Reisebedingungen und die Hinweise zu unseren Busrundreisen auf 237/238

Termine: ab Boston freitags am September: 15., 22., 29. Oktober: 6.

Zusatz-Informationen:
Transfer: Transfer Flughafen-Hotel in Boston EUR 16,- (BOS60016 NZTRR1)

Ihr Sparvorteil:
Preisermäßigung EUR 20,- pro Person bei Buchung bis 90 Tage vor Anreise

Kundeninformationen:
Preise für Kinder 8-11 J. im Service-Team abrufbar
Langstreckenflüge nach/ab Boston
  • Mit air berlin ab/bis Düsseldorf ab EUR 636
  • Mit Lufthansa ab/bis München ab EUR 842
Inklusive MEIER’S WELTREISEN Rail & Fly Ticket. Weitere Fluggesellschaften sowie die günstigsten Flüge für Ihren Reisetermin findet unser Service-Team in unserem Reservierungssystem.

Hinweis: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.04.2017 bis 31.03.2018 (Jahreskatalog 2017/2018).