Service
Team
Mo-Sa 8-20 Uhr
So 10-18.30 Uhr
069 - 153 22 55 32
Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters
E-Mail: service@meiers-weltreisen.de
Newsletter Jetzt anmelden und aktuelle Reiseangebote sowie exklusive Informationen und Urlaubstipps erhalten.
+ Schriftgröße -

Faszination Burma 9 Nächte

Myanmar / Yangon

Leistungen: 
Faszination Burma (9 Nächte, mit optionaler Badeverlängerung)
Bus-/Flugreise

9 Nächte ab Yangon bis Ngapali, pro Person im DZ ab EUR 1.849

Highlights zusammengefasst:
  • Besichtigung des Goldenen Felsen
  • Die faszinierende Pagodenstadt Bagan
  • Die Einbein-Ruderer vom Inle See

Garantierte Durchführung ab 2 Personen
Gut zu wissen
  • Exklusiv für MEIER`S WELTREISEN-Gäste
  • Badeverlängerung zubuchbar
  • Halbpension eingeschlossen

Reiseverlauf
1. Tag (Freitag): Yangon

Individuelle Ankunft am Morgen in Yangon und Transfer zu Ihrem Übernachtungshotel. Am Nachmittag erkunden Sie das kolonial geprägte Stadtzentrum. Sie besichtigen Chauk Htat Gyi, den 72 m langen, liegenden Buddha. An der königlichen Barke halten Sie für einen kurzen Fotostopp. Der Höhepunkt des Nachmittags ist der Besuch der berühmten Shwedagon-Pagode. Ihre eindrucksvolle Stupa ist 98 m hoch und mit über 60 Tonnen Blattgold verziert. Rückkehr in Ihr Übernachtungshotel. Übernachtung: Parkroyal Hotel (4 Sterne). Abendessen

2. Tag (Samstag): Yangon – Goldener Felsen

(Kyaikhtiyo) Am Morgen werden Sie vom Hotel abgeholt und die Fahrt führt über Bago nach Kin Pun. Sie fahren vorbei an malerischen Landschaften, die von kleinen Flussläufen und Reisfeldern geprägt wird. Unterwegs halten Sie am Gedenkfriedhof der allierten Soldaten in der Nähe von Htauk Kyant. Zudem machen Sie Halt in einem Dorf, in dem Sie Gelegenheit haben, den Korbflechtern zuzuschauen wie traditionell Bambuswaren hergestellt werden. In Kin Pun angekommen wechseln Sie das Fahrzeug. Auf der Ladefläche eines Trucks geht es zur nächsten Station. Nach einer kurzen Fahrt gehen Sie zu Fuß hinauf zum Goldenen Felsen. Der Aufstieg wird mit einer grandiosen Aussicht während des Sonnenuntergangs belohnt. Übernachtung: Mountain Top Hotel (3 Sterne). Frühstück, Mittagessen

3. Tag (Sonntag): Kyaikhtiyo – Bago – Yangon

Gestärkt vom Frühstück erfolgt der Abstieg zu Fuß. Auf der Ladefläche eines Trucks geht es zurück zum Ausgangspunkt nach Kin Pun, wo Sie das Fahrzeug wechseln. Auf dem Rückweg nach Yangon Stopp in Bago. Hier besichtigen Sie die über 1.000 Jahre alte Shwemawdaw-Pagode sowie die 55 m lange, ruhende Buddhastatue Shwe Thalyaung. Auf der Weiterfahrt erkunden Sie noch die Kyaik Pun-Pagode. Die Pagode hat die Form von vier riesigen Buddhastatuen, die alle sitzen, und in alle vier Himmelsrichtungen gewandt sind. Übernachtung: Parkroyal Hotel (4 Sterne). Frühstück, Mittagessen

4. Tag (Montag): Yangon – Bagan

Früh morgens Flug von Yangon nach Bagan. In der historischen Tempelstadt bummeln Sie kurz nach der Ankunft zunächst über einen lokalen Markt. Im Anschluss lernen sie einige Tempel wie den Ananda-Tempel und die Shwezigon-Pagode näher kennen. Nach dem Mittagessen haben Sie Gelegenheit in einer Werkstatt für Lackarbeiten diese lokale Kunst kennenzulernen. Im Anschluss besichtigen Sie weitere Pagoden in der Umgebung von Bagan, wie den Gubyaukgy-Tempel, welcher für seine Wandgemälde bekannt ist. Den malerischen Sonnenuntergang über Bagan genießen Sie den von einer der zahlreichen Pagoden. Das Abendessen wird in einem lokalen Restaurant während einer landestypischen Marionetten-Vorführung serviert. 2 Übernachtungen: My Bagan Residence by Amata (3 Sterne). Frühstück, Abendessen

5. Tag (Dienstag): Bagan – Mount Popa – Bagan

Nach dem Frühstück beginnt die Fahrt durch die landschaftlichen Weiten zum „Berg der Geister“. Der Mount Popa ist ein riesiger erloschener Vulkankegel, dessen Gipfel nach 777 Stufen erreicht werden kann. Der Anstieg wird mit einem fantastischen Ausblick belohnt. Auf dem Weg zurück nach Bagan machen Sie Halt, um von Einheimischen mehr über die Herstellung von Palmzucker zu erfahren. Nach Ankunft in Bagan Transfer zum Hotel. Am späten Nachmittag erleben Sie während einer Bootsfahrt den Sonnenuntergang. Frühstück, Mittagessen

6.Tag (Mittwoch): Bagan – Mandalay

Morgens Flug nach Mandalay. Nach der Ankunft erfolgt eine ausführliche Besichtigung Mandalays. Es erwarten Sie zum Beispiel die bedeutende Mahamuni-Pagode oder die Kuthodaw-Pagode, wegen ihrer 729 Marmortafeln bekannt als „das größte Buch der Welt“. Des Weiteren erhalten Sie einen Einblick in die Blattgoldherstellung. Den Sonnenuntergang genießen Sie vom Mandalay Hill, dem Naturwahrzeichen von Mandalay. Von hier haben Sie einen grandiosen Panoramablick auf die Stadt und ihre Umgebung. 2 Übernachtungen: Mandalay Hill Resort (4,5 Sterne). Frühstück, Mittagessen

7. Tag (Donnerstag): Mandalay – Inwa – Sagaing – Mandalay

Nach dem Frühstück Fahrt in die ehemalige königliche Hauptstadt Ava, welche auf einer kleiner Insel zwischen den Flüssen Ayeyarwaddy und Myttha liegt. Mit einem Boot und einer Pferdekutsche erreichen Sie die alten Relikte der ehemaligen königlichen Haupstadt. Am Nachmittag Fahrt nach Sagaing. Genießen Sie die herrliche Szenerie, welche sich durch die auf den Hügeln am Flussufer gelegenen Pagoden bietet. Auf jeder Bergspitze thront eine Pagode. Im Anschluss erkunden Sie Amarapura. Den Sonnenuntergang erleben Sie an der berühmten über 150 Jahre alten U-Bein Brücke. Die über 1 km lange Brücke ist die längste Teakholzbrücke, der Welt. Frühstück, Mittagessen

8. Tag (Freitag): Mandalay – Heho – Inle See

Nach dem zeitigen Frühstück Flug nach Heho und anschließende Weiterfahrt zum Inle See, welcher von Berg- und Hügellandschaften gesäumt wird. Der malerische See ist 22 km lang und 10 km breit. Auf einer Bootsfahrt können Sie viele Eindrücke von der Landschaft und der Lebensweise der Einheimischen sammeln. Erleben Sie die lokaltypischen „Beinruderer” von Intha. Mit einem Bein um das Ruder geschlungen haben Sie die Hände frei zum Fischen mit dem Fangkorb oder bestaunen Sie die schwimmenden Gärten des Sees. Am Nachmittag besichtigen Sie die Phaung Daw Oo-Pagode, in der fünf kleine Buddhastatuen verwahrt werden. Im Anschluss erhalten Sie einen Einblick in die Seidenherstellung. 2 Übernachtungen: Amata Garden Resort (4 Sterne). Frühstück, Mittagessen

9. Tag (Samstag): Inle See

Heute unternehmen Sie eine ganztägige Bootsfahrt. Zunächst besuchen Sie einen lokalen Markt am Seeufer und erhalten Einblick in das Alltagsleben der Seebewohner. Im Anschluss erkunden Sie per Boot die wichtigen Handelsdörfer Ywama und Indaing. Am Ortsrand von Indaing liegen die Ruinen der Nyaung Ohak-Pagode. Die Ruinen sind im Laufe der Jahre durch die tropische Pflanzenwelt zugewuchert und bieten malerische Fotomotive. Zu Fuß geht es zurück zum Bootsanleger. Auf der Fahrt zurück zum Hotel halten Sie unterwegs kurz am “Kloster der springenden Katzen”, ein auf Pfählen gebautes Kloster inmitten des Sees. Frühstück, Abendessen

10. Tag (Sonntag): Inle See – Heho – Ngapali

Vormittags Fahrt nach Heho. Flug nach Ngapali und Beginn Ihres separat gebuchten Badeaufenthaltes (nicht inklusive). Ende der Rundreise. Frühstück

Bitte beachten Sie:
Diese Rundreise bieten wir auch als Flugpauschalreise ab/bis Deutschland an.
Über Preise und Verfügbarkeiten informiert Sie gerne unser Service Team.

Die Beschreibung ist gültig vom 01.05.2018 bis zum 31.10.2018.
Bitte beachten Sie bei einer Buchung, dass nur die Beschreibung aus der dazugehörigen Saison Gültigkeit hat! Es ist möglich, dass die Leistungen in Einzelfällen von Saison zu Saison variieren.
Wichtige Hinweise:
Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden wichtigen Hinweise. Sie enthalten relevante Informationen und nützliche Tipps zu Ihrer Reise:

Für Ihren Badeaufenthalt in Ngapali Beach im Anschluss der Rundreise empfehlen wir Ihnen diese Buchungsvariante mit Flug vom InleSee (Flughafen Heho) direkt nach Ngapali Beach (Flughafen Thandwe). Das Programm und die Übernachtung in Yangon am 10. Tag der Rundreise entfällt. Bitte Zusatznächte für die Badeverlängerung dazubuchen: Sandoway Resort, Deluxe Zimmer/Amata Resort & Spa, Deluxezimmer/Bayview Beach Resort, Deluxe Gardenview.
Während des traditionellen Wasserfestivals im April ist es üblich, sich gegenseitig mit Wasser zu bespritzen. Auch ausländische Gäste sollten sich darauf einstellen! Es ist ratsam, Fotoapparate und andere technische Ausrüstungen entsprechend zu schützen.
Soweit wir uns einen Rücktritt vom Reisevertrag wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl vorbehalten haben (nicht bei Terminen mit garantierter Abfahrt), werden wir Sie hiervon spätestens 28 Tage vor Leistungsbeginn unterrichten
Achtung! Bitte achten Sie bei Ihrer Urlaubsplanung auf die Flugzeiten Ihres Rückfluges! Ende der Tour ca. 11:00 Uhr in Yangon. Frühester Abflug ab Yangon 13:00 Uhr.
Bei Ankunft nach 11 Uhr in Yangon entfällt das Programm an Tag 2 der Rundreise.


Eingeschlossene Leistungen:
  • 9 Übernachtungen in Hotels der gehobenen Mittelklasse
  • 9x Frühstück, 6x Mittagessen, 3x Abendessen
  • Inlandsflüge (Touristenklasse), Busfahrten (klimatisiert), Bootsfahrten, sowie Besichtigungen lt. Reiseablauf, Eintrittsgelder
  • Flughafentransfers
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • 1 hochwertiger Reiseführer pro Zimmer

Hinweise:
  • Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen, Privatreise: keine
  • Bitte nehmen Sie für die Übernachtung am Goldenen Felsen nur Handgepäck mit.
  • Für die Region Inle See empfiehlt sich für morgens und abends wärmere Kleidung.
  • Die Straßenverhältnisse entsprechen nicht dem europäischen Standard.
  • Routen- und Hoteländerungen vorbehalten. Die Inlandsflüge werden mit Yangon Airways durchgeführt bzw. mit Air Mandalay/ Air KBZ.
  • Bitte beachten Sie die Einreisebestimmungen.
  • Bitte beachten Sie Punkt 3 und 6 der Allgemeinen Reisebedingungen.
  • Kind: 3-11 Jahre als 3. Person im Zimmer mit 2 Vollzahlern (im Zusatzbett) mit Aufpreis buchbar. Kind 0-2 Jahre (ohne Zusatzbett) frei.

Termine:
Rundreise: ab Yangon freitags am 28.9., 12.10., 26.10.

Privatreise: Tagliche Durchführung vom 22.09. bis 31.10.


Gültigkeitszeitraum:
Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.05.2018 bis 31.10.2018 (Sommerkatalog 2018). Weitere allgemeine Informationen finden Sie in unserem Onlinekatalog auf Seite 296.