Service
Team
Mo-So 8-20 Uhr
069 - 153 22 55 32
Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters
E-Mail: service@meiers-weltreisen.de
 
Newsletter Jetzt anmelden und aktuelle Reiseangebote sowie exklusive Informationen und Urlaubstipps erhalten.
+ Schriftgröße -

Im Bann des Nordens: Alaska und Yukon

Alaska / Anchorage

Leistungen: 
Im Bann des Nordens: Alaska & Yukon
Selbstfahrer-Rundreise 14 Nächte, ab/bis Anchorage

Ihre Highlights:
  • Ausflug in den Denali Nationalpark
  • Goldgräberstadt Dawson City, Skagway
  • Top of the World Highway, Klondike Highway

Gut zu Wissen:
  • Für die Fahrt auf dem Top of the World Highway zugelassener Mietwagen buchbar
  • Ausflug in den Kenai Fjords NP buchbar

Termine: täglich ab Anchorage vom 17.05.-30.08.

Reiseverlauf:


1. Tag: Anchorage
Individuelle Anreise. Der Transfer zum Hotel erfolgt in Eigenregie (Hotelshuttle oder Taxi). Nutzen Sie den Rest des Tages vielleicht für einen Besuch des Anchorage Museums, das Ihnen interessante Einblicke in die Geschichte Alaskas ermöglicht. Übernachtung
Classic:
Ramada Anchorage
Superior: Hilton Anchorage

2. Tag: Anchorage - Seward
Übernahme Ihres separat gebuchten Mietwagens in Anchorage-Stadt. Die Reise beginnt mit einer eindrucksvollen Fahrt entlang des Turnagain Arm, einer der wenigen Buchten weltweit, in denen sich eine bis zu 2 m hohe und manchmal sichtbare Gezeitenwelle bildet. Im weiteren Verlauf des Tages erleben Sie den Exit Gletscher oder können sich in den Ausstellungsräumen des Alaska SeaLife Centers über die Tierwelt der Meeresregion in Südostalaska informieren (fakultativ). 204 km.
2 Übernachtungen
Classic/Superior:
Seward Windsong Lodge

3. Tag: Seward
Für den heutigen Tag bietet sich eine Bootsfahrt in den Kenai Fjords Nationalpark an. Von den Bergketten laufen die Gletscher in diesem Schutzgebiet direkt ins Meer; Robben, Wale und Seeotter sind hier beheimatet.

4. Tag: Seward - Talkeetna
Bevor Sie in Richtung Norden aufbrechen, haben Sie die Möglichkeit, das Alaska Wildlife Conservation Center bei Portage zu besuchen, in dem Sie viele wilde Tiere wie Elche, Bisons und Grizzlybären sehen können. Ihre weitere Route führt Sie durch das landschaftlich eindrucksvolle Matanuska Valley. Von Talkeetna aus haben Sie eine der besten Aussichten (wetterabhängig) auf den Mount Denali, der mit 6.194 m der höchste Berg Nordamerikas ist. In Talkeetna werden außerdem spektakuläre Flugtouren zum Mount Denali angeboten (fakultativ). 384 km.  Übernachtung
Classic:
Talkeetna Cabins
Superior: Talkeetna Alaskan Lodge

5. Tag: Talkeetna - Denali NP
Die Route führt über die Hurricane Bergschlucht mit Blick auf die massiven Gebirgsketten Alaskas. Der Denali Nationalpark bietet Lebensraum für Bären, Elche, Wölfe, Dall-Schafe, Füchse und andere Tiere. Ihr Hotel liegt am Eingang des Parks. 245 km. Übernachtung
Classic:
Denali Grizzly Bear Resort
Superior: Grande Denali Lodge

6. TAG: Denali NP - Fairbanks
Am frühen Morgen erkunden Sie den Denali Nationalpark auf einer Bustour (mit Mittags-Snack), die Sie 85 km weit in den riesigen Park führen wird. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, sich das faszinierende Gebiet von einem Buschflugzeug aus anzusehen oder eine Rafting-Tour zu unternehmen (beides fakultativ). Am späten Nachmittag geht die Reise, vorbei an wunderbaren Landschaften und alten Bergbaugebieten, weiter nach Fairbanks. 200 km. M. Übernachtung Classic: Bridgewater Hotel Fairbanks
Superior: Pike's Waterfront Lodge

7. Tag: Fairbanks - Tok
Der heutige Morgen steht Ihnen zur Erkundung der Stadt zur Verfügung. Besuchen Sie beispielsweise den Pioneer Park, ein Themenpark mit nachgestellen Häusern aus der Goldgräberzeit, in dem Sie viele interessante Museen besichtigen können. In Fairbanks finden Sie jedoch auch zahlreiche Geschäfte, die zum Bummeln einladen. Ihre weitere Route in Richtung Tok führt Sie vorbei an North Pole, dem Zuhause des nordamerikanischen Weihnachtsmannes und an Delta Junction. 332 km. Übernachtung
Classic:
Young's Motel
Superior: Cleft of the Rock

8. Tag: Tok - Dawson City
Der Top of the World Highway führt Sie, teilweise auf Schotterwegen, durch spektakuläre unberührte Landschaften und Goldabbaugebiete in den Yukon. Von den höchsten Punkten des Highways genießt man atemberaubende Aussichten. Eine kurze Fährüberfahrt bringt Sie nach Dawson City. 296 km. 2 Übernachtungen
Classic/Superior:
Aurora Inn oder Westmark Inn

9. Tag: Dawson City
Die Stadt war einst als das „Paris des Nordens" bekannt, als Goldsucher aus der ganzen Welt hierher strömten, um ihr Glück zu finden. Noch heute ist die Stadt einer der interessantesten Plätze im Yukon mit vielen Klondike Attraktionen und restaurierten Gebäuden. Lohnenswert sind auch ein Besuch des legendären Diamond Tooth Gertie's Casinos oder eine Flussfahrt entlang des Yukon Rivers (beides fakultativ).

10. Tag: Dawson City - Whitehorse
Ihre Fahrt nach Whitehorse, der Hauptstadt des Yukon, führt durch das Landesinnere am Fluss entlang. 533 km. Übernachtung
Classic:
Westmark Whitehorse
Superior: Coast High Country Inn

11. Tag: Whitehorse - Skagway
Sie befahren heute eine der spektakulärsten Straßen Alaskas, den Klondike Highway. Wir empfehlen Ihnen einen Halt auf der Hängebrücke über dem Yukon River, von wo aus Sie eine malerische Aussicht weit über den Fluss genießen. Nach Passieren der Grenze erreichen Sie Skagway, eine kleine Stadt, die zum „Gold Rush National Historical Park" gehört. Hier erinnert alles an den legendären Klondike Goldrausch. 176 km. Übernachtung
Classic:
Westmark Inn Skagway
Superior: Mile Zero B&B Skagway

12. Tag: Skagway - Haines Junction
Sollte heute eine Fähre verkehren, können Sie nach Haines übersetzen (Fähre ist nicht inklusive) und durch das „Bald Eagle" Adler-Schutzgebiet, in dem sich v.a. im Herbst viele Weißkopfseeadler versammeln, nach Haines Junction fahren. Andernfalls geht es über den Klondike Highway zurück nach Whitehorse und weiter nach Haines Junction. 270 km mit Fähre, 328 km über Whitehorse. Übernachtung
Classic/Superior:
The Raven Hotel

13. Tag: Haines Junction - Tok
Von Haines Junction aus fahren Sie nach Tok, vorbei am wunderschönen Kluane Lake, einem der größten Seen im Yukon. Nachdem Sie die Grenze überschritten haben, erreichen Sie die Stadt, die als Tor nach Alaska gilt. 476 km. Übernachtung
Classic:
Young's Motel
Superior: Cleft on the Rock

14. Tag: Tok - Anchorage
Genießen Sie die heutige Fahrt entlang bezaubernder Landschaften und eindrucksvoller Berge im St. Elias National Park mit Aussichten auf den Matanuska Gletscher. Weiter geht es durch das Matanuska Valley nach Anchorage, wo Sie beispielsweise das Alaska Native Heritage Center, das Ihnen die Kultur der Ureinwohner näher bringt, besuchen können. 525 km. Übernachtung
Classic:
Ramada Anchorage 
Superior: Hilton Anchorage

15. Tag: Anchorage Rückgabe Ihres gebuchten Mietwagens und Abreise oder Beginn Ihres Anschlussprogramms.



Die Beschreibung ist gültig vom 01.04.2017 bis zum 31.03.2018.
Bitte beachten Sie bei einer Buchung, dass nur die Beschreibung aus der dazugehörigen Saison Gültigkeit hat! Es ist möglich, dass die Leistungen in Einzelfällen von Saison zu Saison variieren.
Wichtige Hinweise:
Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden wichtigen Hinweise. Sie enthalten relevante Informationen und nützliche Tipps zu Ihrer Reise:

Bitte beachten Sie auch die geltenden Einreisebestimmungen für Kanada.
Zur Buchung der Fähre ist die Angabe des kompletten Namens laut Reisepass notwendig. // For ferry booking full name according to passport is required

Ihre Reise im Überblick:

Eingeschlossene Leistungen:
  • 14 Übernachtungen in Hotels der Touristen- bis Mittelklasse (Classic) bzw. Mittelklasse bis gehobenen Mittelklasse (Superior). In Tok, Haines und im Yukon nur Touristen- bis untere Mittelklasse verfügbar
  • 1x Snack-Mittagessen (M)
  • 6- bis 8-stündiger Ausflug in den Denali NP
  • MEIER'S WELTREISEN Reisehandbuch mit Infomaterial, Straßenkarten und Details zur Streckenführung
  • 1 hochwertiger Reiseführer

Termine: täglich ab Anchorage vom 17.05.-30.08.

Ihr Sparvorteil :Preisermäßigung EUR 100,- pro Zimmer bei Buchung bis 10.01.2017


Informationen AVIS Mietwagen:

Die meisten Mietwagenanbieter gestatten die Befahrung des Top of the World Highway nicht. Hier handelt es sich dagegen um ein speziell für diese Tour passendes Angebot, das wir dringend empfehlen.

Im Mietpreis des AVIS Mietwagens eingeschlossen:
  • Fahrzeugmiete
  • Unbegrenzte Meilen
  • LDW Haftungsbefreiung (außer auf nicht asphaltierten Straßen)
  • Haftpflichtversicherung
  • Befahrung des Top of the World Highways

Hinweise zum AVIS Mietwagen:
  • Übernahme Anchorage Stadt am 2. Tag, Abgabe Anchorage Flughafen am letzten Tag der Rundreise.
  • Mindestalter des Fahrers: 25 Jahre.
  • Zuschlag Zusatzfahrer: ca. US$ 13,95/Tag, Ehegatte als Zusatzfahrer ohne Gebühr
  • LDW Haftungsbefreiung (Vollkaskoversicherung): Sie haften nicht für Schäden am eigenen Fahrzeug (keine Selbstbeteiligung, Reifen und Windschutzscheibe inkludiert). Ausnahme sind Schäden durch Diebstahl, Feuer und grobe Fahrlässigkeit sowie Abschleppgebühren und Folgekosten.
  • Haftpflichtversicherung: In den USA ist die Mindestdeckungssumme in der gesetzlichen Haftpflichtversicherung für PKW sehr niedrig; sie beträgt meistens nur bis US$ 100.000. Wir haben deshalb für Sie zu Ihrer Sicherheit eine Haftpflichtversicherung in Höhe von EUR 1,7 Millionen abgeschlossen
  • Kaution: Die Übernahme des Mietwagens sowie die Hinterlegung der Kaution sind nur mit einer Kreditkarte (ausgestellt auf den Namen des Fahrers) möglich.
  • Es gilt die 24-Stunden-Regel. Bei verspäteter Rückgabe (59 Minuten Toleranz) fallen zusätzliche Gebühren an.
  • Bei Rückgabe nicht mit vollem Tank werden ca. US$ 8-10,-/Gallone berechnet.
  • Erlaubte Fahrgebiete: USA/Kanada und speziell für diese Reise auch der Top of the World Highway.
  • Navi für ca. US$ 13,95 vor Ort buchbar (Vorabbuchung nicht möglich).
  • Ein Internationaler Führerschein ist nicht notwendig.
  • Für die Rundreise gelten gesonderte Stornobedingungen

Ausstattung der Mietfahrzeuge:
  • Kategorie Compact PX1X: 4 Erw., 1 großer/1 kleiner Koffer, Ford Fiesta, Ford Focus, Kia Soul, Nissan Versa o. ä.
  • Kategorie Midsize PX2X: 4-5 Erw., 1 großer/2 kleine Koffer, Toyota Corolla/Matrix, Chevy Cruze, Hyundai Elantra, Kia Forte o. ä.
  • Kategorie Fullsize PX3X: 5 Erw., 2 große/2 kl. Koffer,Toyota Camry, Chevrolet Impala/Malibu, Ford Taurus, Kia Optima o. ä.
  • Kategorie SUV PX4X: 5 Erw., 2 große/2 kleine Koffer, Ford Explorer, Nissan Pathfinder, Kia Sorento, Chevy Traverse o. ä.
  • Kategorie Minivan PX5X: 5 Erw. mit Gepäck, Toyota Sienna o. ä.

Bei der Buchung des AVIS Mietwagens unterstützt Sie gern unser Serviceteam.


Hinweis: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.04.2017 bis 31.03.2018 (Jahreskatalog 2017/2018).