Service
Team
Mo-So 8-20 Uhr
069 - 153 22 55 32
Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters
E-Mail: service@meiers-weltreisen.de
 
Newsletter Jetzt anmelden und aktuelle Reiseangebote sowie exklusive Informationen und Urlaubstipps erhalten.
+ Schriftgröße -

Land + Leute Namibias

Windhoek / Windhoek

Leistungen: 
Namibias Land & Leute

Ihre Highlights:
  • Kulturen und Traditionen Namibias
  • Spannende Tierbeobachtung im Etosha Nationalpark
  • Ausgesuchte Lodges, Hotels und Gästefarmen

Gut zu Wissen:
  • Studienreise mit Studienreiseleiter
  • Ideal für Kulturinteressierte

Reiseverlauf:

1. Tag: Willkommen in Namibia
Ankunft am Flughafen Windhoek. Hier trifft Sie gegen 8 Uhr Ihr Studienreiseleiter. Bei einer Stadtrundfahrt durch Windhoek lernen Sie die Hauptstadt kennen. Sie beeindruckt mit prächtigen Kolonialbauten aus der Gründerzeit, wie z. B. der Christuskirche, der Alten Feste und dem Regierungssitz. Sie verlassen Windhoek Richtung Norden durch das wichtigste Viehzuchtgebiet ins Otavi Gebirge. Hier befinden Sie sich im sogenannten „Maisdreieck". Der Eigentümer Ihrer heutigen Unterkunft ist selbst Farmer und führt Sie am Nachmittag über seine Ländereien. Am Abend geniessen Sie ein Abendessen. 480 km. Übernachtung: Ghaub Gästefarm (A)

2. Tag: Geschichte der Buschmänner
Nach dem Frühstück besuchen Sie die Ombili Stiftung, welche sich schon seit Jahren für die Erhaltung der Kultur der Hai//om Buschmänner einsetzt. Am Nachmittag erreichen Sie die Mokuti Etosha Lodge an der Grenze des Etosha Nationalparks. Sie ist der Ausgangspunkt für ein einzigartiges Safari- Erlebnis. Wer möchte, kann schon am Nachmittag mit einem offenen Geländewagen der Lodge auf eine erste Pirschfahrt starten (optional/ vor Ort buchbar). Alternativ unternehmen Sie die erste Pirsch mit Ihrem Reiseleiter und dem Reisefahrzeug. Rechtzeitig zum Sonnenuntergang verlassen Sie den Park. 180 km. 2 Nächte: Mokuti Etosha Lodge (F, A)

3. + 4. Tag: Safari im Etosha Nationalpark
Zwei ganztägige Pirschfahrten (im Reisebus mit Schiebefenstern) durch den Etosha Nationalpark erwarten Sie. Die mehr als 22.000 qkm des Parks umfassen eine große Vielzahl an Landschaften und Lebensräumen, in deren Zentrum die gewaltige Fläche der öden Etosha Pfanne, des „Platz des trockenen Wassers", liegt. Ihre Pirschfahrten führen Sie zu verschiedensten Wasserstellen, um zu beobachten, wie das Wild allmählich an die Tränke zieht, trinkt und dabei aufmerksam um sich sieht. Hier bieten sich herrliche Fotomotive. Am 5. Tag führt Sie die Fahrt Richtung Westen zum zentral im Park gelegenen Okaukuejo Camp o. der Etosha Gateway Toshari Lodge. Übernachtung: Okaukejo Camp o. Etosha Gateway Toshari Lodge (F, A)

5. Tag: Von der Etosha ins Reich der Himba
Erst seit kurzer Zeit darf man den Park durch das Galton Tor betreten, so dass wir Gelegenheit haben, den westlichen Teil des Parks zu erforschen. Über den „Märchenwald" verlassen wir nach einem gemütlichen Picknick im Olifantsrus Camp am frühen Nachmittag den Park. Heutiges Ziel ist die Stadt Opuwo. Hier haben Sie den Rest des Tages zur freien Verfügung. 470 km. 2 Übernachtungen Opuwo Country Lodge (F, PM, A)

6. Tag: Begegnung mit den Himba
Die Himba heißen Sie willkommen! Die charakteristische ockerrote Hautfarbe wird den Himba von einer Creme aus Butterfett, aromatischen Kräutern und eisenhaltigem Steinstaub verliehen und schützt vor dem sehr heißen und trockenen Klima des Kaokovelds. Bei einem Dorfbesuch lernen Sie ihre Lebensart, Traditionen und Gebräuche kennen. (F, A)

7. Tag: Raue Schönheit des Damaralandes
Die Reise führt weiter ins szenenreiche Damaraland. Ein Großteil der Damara lebt hier - zusammen mit den San gelten sie als die Ureinwohner des Südlichen Afrikas. Bei einem Besuch eines Living Museums der Damara erfahren Sie alles über die Tradition und Kultur der Damara. Am Nachmittag erreichen Sie die Twyfelfontein Lodge. Wer möchte, unternimmt am Nachmittag einen Ausflug in das Trockenflussbett des „Aba- Huab" Flusses (fakultativ). 470 km. Übernachtung: Twyfelfontein Country Lodge (F, A)

8.Tag: Von Twyfelfontein nach Swakopmund
Vormittags besuchen Sie die beeindruckenden Felsgravierungen von Twyfelfontein, die 2007 zu Namibias erstem UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurden und zu einem der wichtigsten Kulturzentren der Welt zählen. Ihre Weiterfahrt an den Atlantischen Ozean führt Sie vorbei am majestätischen Brandberg Massiv nach Swakopmund, einem kleinen deutschgeprägten Küstenort am Rande der ältesten Wüste der Welt. 380km. 2 Übernachtungen in Swakopmund (F)

9. Tag: Entdeckertag in Swakopmund
Der heutige Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wie wäre es mit einer Katamaranfahrt von Walvis Bay zum Pelikan Point? Oder Sie begeben sich mit einem erfahrenen Guide auf eine spannende Allrad-Abenteuerfahrt durch die Dünen außerhalb von Swakopmund. Ihr Reiseleiter organisiert Ihnen gerne vor Ort eine Aktivität. Wir treffen uns wieder zu einer Stadtrundfahrt am Nachmittag. In Begleitung eines Swakopmunders lernen Sie aus erster Hand die Geschichte der Stadt sowie den Alltag ihrer Bewohner kennen. Zum Sonnenuntergang genießen Sie in der „Beach Bar" einen Sundowner Drink. (F)

10. Tag: Abschied von Namibia
Ende der Rundreise nachmittags am Flughafen Windhoek. Der Rückflug darf nicht vor 17 Uhr gebucht werden. 380 km. (F)

Bitte beachten Sie:
Diese Rundreise bieten wir auch als Flugpauschalreise ab/bis Deutschland an.
Über Preise und Verfügbarkeiten informiert Sie gerne unser Service Team.

Die Beschreibung ist gültig vom 01.05.2017 bis zum 31.10.2017.
Bitte beachten Sie bei einer Buchung, dass nur die Beschreibung aus der dazugehörigen Saison Gültigkeit hat! Es ist möglich, dass die Leistungen in Einzelfällen von Saison zu Saison variieren.
Wichtige Hinweise:
Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden wichtigen Hinweise. Sie enthalten relevante Informationen und nützliche Tipps zu Ihrer Reise:

Bei Ankunft in Windhoek nach Ankunft der Air Namibia aus Frankfurt entfällt der Transfer zur ersten Unterkunft. Wir empfehlen in diesem Fall eine Vorübernachtung in Windhoek. Der Transfer zum Flughafen an Tag 11 erfolgt zum Abflug der Air Namibia nach Frankfurt.
Soweit wir uns einen Rücktritt vom Reisevertrag wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl vorbehalten haben (nicht bei Terminen mit garantierter Abfahrt), werden wir Sie hiervon spätestens 28 Tage vor Leistungsbeginn unterrichten.

Ihre Reise im Überblick:

Eingeschlossene Leistungen:
  • 9 Übernachtungen in ausgewählten Hotels und Lodges
  • 9x Frühstück (F), 1x Mittagessen in Picknickform (M), 7x Abendessen (A)
  • Eintrittsgelder, Ausflüge und Nationalparkgebühren lt. Reiseverlauf
  • Deutsch sprechende Studienreiseleitung (zugleich Fahrer)
  • umfangreiches Informationspaket mit einem Reiseführer Ihrer Wahl (Auswahlverzeichnis) pro Zimmer
  • Fahrt im Reisebus mit Klimaanlage

Hinweise:
  • Diese Rundreise wird zusammen mit DERTOUR Studienreisen durchgeführt
  • Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen
  • Maximalteilnehmerzahl: 19 Personen

Termine: ab Windhoek freitags am 04.11., 18.11., 20.01., 17.02., 24.03., 13.04.

Zusatz-Informationen:
Halbes Doppelzimmer buchbar unter Unterbr. HI X. Sichern Sie sich Ihren Wunschtermin für Sommer 2017: 12.05., 14.07., weitere Termine auf Anfrage.

Ihr Sparvorteil:
Preisermäßigung EUR 50 pro Vollzahler bei Buchung bis 31.08.2016.
EZ=DZ: am 20.01.

Hinweis: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.11.2016 bis 30.04.2017 (Winterkatalog 2016/2017).