Service
Team
Mo-Sa 8-20 Uhr
So 10-18.30 Uhr
069 - 153 22 55 32
Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters
E-Mail: service@meiers-weltreisen.de
Newsletter Jetzt anmelden und aktuelle Reiseangebote sowie exklusive Informationen und Urlaubstipps erhalten.
+ Schriftgröße -

Masai Mara Safari

Mombasa / Mombasa

Leistungen: 
Masai Mara Safari
Safari

8 Tage/ 7 Nächte ab Mombasa/bis Nairobi

Pro Person


Highlights zusammengefasst:
  • Eine Woche Safari-Abenteuer in den beliebtesten Nationalparks von Kenia inklusive der berühmten Masai Mara

Garantierte Durchführung ab 2 Personen
Gut zu wissen
• In mehreren Varianten buchbar

• Kleine Gruppe

• Fensterplatzgarantie


Reiseverlauf
1. Tag (Montag/Samstag): Mombasa – Tsavo West Nationalpark

Früh am Morgen Ankunft in Mombasa oder Abholung von Ihrem Hotel (ca. 08.00 Uhr). Fahrt in den Tsavo West Nationalpark. Nach Ankunft spätes Mittagessen in der wunderbar gelegenen Ngulia Safari Lodge. Danach haben Sie Zeit für eine kurze Erholung bevor es nachmittags auf die erste Pirsch und die Suche nach Elefanten, Zebras, Antilopen u. Löwen geht. Gemütlicher Ausklang des ersten Tages in Kenia beim einem leckeren Abendessen. Übernachtung:

Standard : Ngulia Safari Lodge Mittagessen, Abendessen

Premium : Kilaguni Serena Lodge Mittagessen, Abendessen

2. Tag (Dienstag/Sonntag): Tsavo West Nationalpark – Nairobi

Nach einer interessanten Frühpirsch geht es nach dem Frühstück auf die Fahrt nach Nairobi. Sie passieren das trockene Mtito Andei und Makindu mit seinen beiden Moscheen. Mittagessen in Nairobi im Carnivore Restaurant, das für seine Fleischspezialitäten berühmt ist. Anschließend Check-in im Hotel am späten Nachmittag. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung:

Standard: Southern Sun Mayfair Hotel Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Premium: DusitD2 Hotel Frühstück, Mittagessen, Abendessen

3. Tag (Mittwoch/Montag): Nairobi – Masai Mara National Reservat

Nach einem guten Frühstück geht die Fahrt ins Masai Mara Reservat. Nach Ankunft Zeit für ein gemütliches Mittagessen in der Lodge. Nachmittags erlebnisreiche Pirschfahrt in der Masai Mara, dem tierreichsten Park Kenias und nördlichen Ausläufer der Serengeti. Jeweils zwei Übernachtungen:

Standard: Mara Sopa Lodge Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Premium: Ashnil Mara Frühstück, Mittagessen, Abendessen

4. Tag (Donnerstag/Dienstag): Masai Mara National Reservat

Der heutige Tag wird ausgiebig genutzt, um auf einer ganztägigen Pirschfahrt mit Picknick-Mittagessen die Tierwelt der Masai Mara zu entdecken. Hier sind die „Big Five“ zuhause. Am späten Nachmittag Rückkehr zur Unterkunft. Lassen Sie die vielen Eindrücke bei einem leckeren Abendessen Revue passieren Frühstück, Mittagessen, Abendessen

5. Tag (Freitag/Mittwoch): Masai Mara National Reservat – Naivasha See

Nach vielen Eindrücken auf einer morgendlichen Frühpirsch geht die heutige Fahrt in den Ostafrikanischen Graben und zum Naivasha See. Nach dem Mittagessen in der Lake Naivasha Sopa Lodge können Sie sich in der Gartenanlage am See erholen. Möglichkeit einer Bootsfahrt auf dem Lake Navisaha (fakultativ). Abendessen und Übernachtung:

Standard: Lake Naivasha Sopa Lodge Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Premium: Lake Naivasha Sopa Lodge Frühstück, Mittagessen, Abendessen

6. Tag (Samstag/Donnerstag): Naivasha See – Amboseli Nationalpark

Fahrt nach Süden zum nur 390 qkm großen Amboseli Nationalpark. Genießen Sie Ihr Mittagessen in Ihrer Unterkunft. Nachmittagspirsch in diesem am Fuße des Kilimanjaros gelegenen Park, der einen großen Bestand an Elefanten aufweist. Danach Gelegenheit zu einer geführten Buschwanderung. Beim anschließenden Sundowner und einem köstlichen Abendessen können Sie den Tag entspannt ausklingen lassen. Übernachtung:

Standard: Satao Elerai Camp Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Premium: Oltukai Lodge Frühstück, Mittagessen, Abendessen

7. Tag (Sonntag/Freitag): Amboseli Nationalpark – Tsavo Ost Nationalpark

Morgens haben Sie die besten Chancen, den schneebedeckten Gipfel des Kilimanjaro ohne Wolken zu sehen. Heute fahren Sie in den Tsavo Ost Nationalpark. Vorbei an versteinerten Lavaströmen und dem kleinen Vulkankegel Shetani gelangen Sie zur Lodge. Mittagessen. Nachmittagspirschfahrt im Tsavo Ost Nationalpark, der für seine „roten“ Elefanten bekannt ist . Genießen Sie am Abend Ihre Mahlzeit in der Lodge. Übernachtung:

Standard: Satao Camp Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Premium: Ashnil Aruba Lodge Frühstück, Mittagessen, Abendessen

9. Tag (Montag/Samstag): Tsavo West NP – Mombasa

Frühes Frühstück und letzte Pirschfahrt auf dem Weg zum Gate. Rückfahrt nach Mombasa zu Ihrem Anschlussaufenthalt (ca. 15.00 Uhr). Frühstück

Bitte beachten Sie:
Diese Rundreise bieten wir auch als Flugpauschalreise ab/bis Deutschland an.
Über Preise und Verfügbarkeiten informiert Sie gerne unser Service Team.

Die Beschreibung ist gültig vom 01.11.2017 bis zum 30.04.2018.
Bitte beachten Sie bei einer Buchung, dass nur die Beschreibung aus der dazugehörigen Saison Gültigkeit hat! Es ist möglich, dass die Leistungen in Einzelfällen von Saison zu Saison variieren.
Wichtige Hinweise:
Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden wichtigen Hinweise. Sie enthalten relevante Informationen und nützliche Tipps zu Ihrer Reise:

Seit Montag, 28. August 2017 ist die Produktion, Einfuhr und Nutzung von Plastiktüten aller Art in Kenia verboten. Dies umfasst Tragetaschen und Müllbeutel aus Plastik. Diese Regelung betrifft auch Reisende, die Plastiktüten im Gepäck transportieren oder als Duty Free Taschen mitbringen. Bitte packen Sie keine Plastiktüten ins Handgepäck oder Reisegepäck, sondern nutzen Sie Stoff- oder Papiertaschen, um Gepäck oder Schuhe zu transportieren. Duty Free Tüten müssen nach jetzigem Stand bei der Einreise abgegeben werden. Die Zipperbeutel für das Handgepäck sind davon nicht betroffen. Achten sie darauf, in Geschäften keine Plastiktüten mehr anzunehmen oder mit Plastikbeuteln in der Öffentlichkeit zu laufen. Das neue Gesetz sieht hohe Geldstrafen (bis zu 40.000$) oder andere Sanktionen vor.
Der direkte Rückflug nach der Rundreise ist aufgrund der frühen Rück- flugzeiten von MBA, NBO, JRO oder ZNZ nicht möglich. Es ist eine Zwischenübernachtung nötig. Eine Kombination von Keniarundreisen oder Tanzania- mit Keniarundreisen ohne Zwischenübernachtung ist ebenfalls nicht möglich.
Die Safari beginnt montags pauschal mit der Ankunft der Condor am frühen Morgen. Gäste, die mit anderen Airlines anreisen benötigen eine Zwischenübernachtung!
Mindestteilnehmerzahl ist erforderlich; Absage bei Nichterreichen erfolgt bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn.
Bitte beachten Sie unbedingt den Sicherheitshinweis des Auswärtigen Amtes und jegliche Aktualisierung.
Abfahrt von den Strandhotels (ca. 6:30 Uhr Südküste, ca. 7:30 Uhr Nordküste; ab MBA Flugh. ca. 9:00 Uhr nach Ankunft der Condor). Transfer Watamu nicht eingeschlossen!
Bitte beachten Sie: Für den Rundreisentermin 24.03.18 werden alle Kunden im Amboseli NP entgegen der Katalogausschreibung alternativ im Ashnil Aruba (auf Anfrage) untergebracht. Gäste, die im Anschluss an die Safari einen Anschluss in Sansibar planen, benötigen eine Zwischenübernachtung in Mombasa. Katalogfehler: Tag 2 kein Abendessen inkl. (Insgesamt auf Tour 6x Abendessen eingeschlossen) Katalog Fehler: Tag 2 Abendessen nicht inkl. ( Insgesamt 6x Abendessen auf der Tour eingeschlossen).


Eingeschlossene Leistungen:
• 7 Übernachtungen in ausgewählten Lodges

• 7x Frühstück (F), 7x Mittag- (M), 7x Abendessen (A)

• Alle Parkeintrittsgebühren

• Flying-Doctor-Service

• Reiseleitung (zugl. Fahrer) mit deutschen Sprachkenntnissen

• Reiseführer


Hinweise:
  • Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
  • Mindestalter: 6 Jahre
  • Maximal 6 Personen im Safari-Bus
  • Beginn/Ende der Rundreise ist Mombasa Flughafen
  • Bei Buchung der Langstrecke mit ET ist aufgrund der späten Ankunftszeit die Buchung einer Vorübernachtung zwingend nötig.
  • Es gelten gesonderte Stornobedingungen.

Termine:
ab Mombasa montags (Standard) und samstags (Standard und Premium).

Gültigkeitszeitraum:
Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.11.2017 bis 30.04.2018 ( Winterkatalog 2017/2018).