Service
Team
Mo-So 8-20 Uhr
069 - 153 22 55 32
Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters
E-Mail: service@meiers-weltreisen.de
Newsletter Jetzt anmelden und aktuelle Reiseangebote sowie exklusive Informationen und Urlaubstipps erhalten.
+ Schriftgröße -

Westküste zwischen Perth und Darwin

Northern Territory / Darwin

Leistungen: 
Westküste zwischen Perth und Darwin
Selbstfahrerrundreise 16 Nächte ab Darwin bis Perth

Ihre Highlights:
  • Das vom Strand erreichbare Ningaloo Reef
  • Karijini NP in der Pilbarra Region
  • Broome und Kimberley Region mit Bungle Bungle NP

Gut zu Wissen:
  • Teilstrecken und umgekehrte Richtung buchbar
  • Frühstück und 2 Abendessen bei Superior-Variante eingeschlossen

Reiseverlauf in umgekehrter Reihenfolge:

1. Tag: Perth - Cervantes (Pinnacles)
Ihre Reise startet in Perth, der einzigen australischen Hauptstadt am Indischen Ozean. Zwischen Juni und November können Sie entlang der ersten Etappe der Fahrt ein Meer an Wildblumen sehen. Ziel ist Cervantes, Tor zum Nambung Nationalpark, in dem Sie die bekannten, bis zu 5 m hohen Steinsäulen der Pinnacles bestaunen können. Erkunden Sie die Vielzahl von uralten Steinsäulen, die aus der Wüste herausragen und ein wenig aussehen wie verwitterte Grabsteine. Sie bestehen aus einer Kombination von Wasser, Quarz, Kalkstein und Sand. 201 km/2,25 Std.

2. Tag: Cervantes - Kalbarri
Über Jurien Bay und das Strandparadies Sandy Cape Recreational Park fahren Sie Richtung Kalbarri. Halten Sie nach Walen Ausschau und fahren Sie weiter durch Greenhead und den Lesueur Nationalpark. In Leeman sollten Sie frisch gefangene Langusten probieren. In Kalbarri angekommen, können Sie die atemberaubenden Landschaften des Nationalparks auf einer Wanderung entdecken. Zwischen Juli und Oktober können Sie zudem die Blüte von über 800 Wildblumenarten bewundern. 378 km /4 Std.

3. Tag: Kalbarri - Monkey Mia
Es geht weiter nach Monkey Mia, berühmt durch die Delfine, die täglich zur Fütterung an den Strand kommen. Aber es gibt noch viel mehr zu sehen! Besichtigen Sie z.B. heute noch den Shell Beach, dessen Muscheldecke 7-10 m in die Tiefe reicht. Früher wurden die Muscheln zerkleinert und in Blöcke gepresst, um sie dann für Gebäude im nahen Denham zu verwenden. Springen Sie an einem der zahlreichen Strände in die Fluten oder genießen Sie die Aussicht. 400 km/4,5 Std.

4. Tag: Monkey Mia
Nutzen Sie den Tag zur Entdeckung des Francois Peron Nationalparks und der Shark Bay. Neben Delfinen sehen Sie hier auch Wale, Mantarochen, Dugongs (Seekühe) und zahlreiche Fischarten. Das Monkey Mia Reserve an der Ostküste der Peninsula gehört zu der Weltnaturerberegion Shark Bay, was einzigartige Erlebnisse rund um die Meereswelt und ihre Bewohner bietet.

5. Tag: Monkey Mia - Coral Bay
Auf der heutigen Fahrt lohnt sich ein Stopp in Carnarvon, ein Dorf in dem hauptsächlich Aborigines wohnen. Sie finden schimmernde Sandstrände, wunderschöne Wildblumen zur Wildblumenzeit und beeindruckende Blowholes. In Coral Bay angekommen, können Sie ein Bad im Meer nehmen, das Sie sicherlich nach der langen Fahrt erfrischen wird. 580 km/7 Std.

6. Tag: Coral Bay
Coral Bay ist eine kleine Siedlung, die durch das Ningaloo Reef geschützt vom Indischen Ozean am Meer liegt. Im Gegensatz zum weltbekannten Great Barrier Reef kann man in Coral Bay direkt vom Strand aus zum Ningaloo Reef schnorcheln, da es so nah am Ufer liegt. Vom weißen Sandstrand aus sind Sie nur ein paar Schritte vom weltgrößten Saumriff entfernt. Sie können die faszinierenden Korallen hier sogar bestaunen ohne nass zu werden, in dem Sie die Korallengärten vom Glasboot aus betrachten. Je nach Saison können Sie hier Walhaie antreffen.

7. Tag: Coral Bay - Karijini NP
Lassen Sie die paradiesische Küstenregion hinter sich und beginnen Ihre abenteuerliche Reise in den Karijini Nationalpark. Sie sollten heute früh aufstehen, da es eine recht lange Fahrt sein wird, auf der Sie das echte Outback Australiens erleben können. 700 km/9 Std.

8. Tag: Karijini NP
Entdecken Sie die faszinierende, karge und wüstenähnliche Pilbara Region mit ihren faszinierende Schluchten, marmorierten Felstunneln, schillernden Wasserfällen und natürlichen Pools in den Felsen. Unter blauem, leuchtendem Himmel erstreckt sich die schroffe, rote Landschaft und schützt die zahlreichen Pflanzen und Tiere vor der Hitze der Sonne. Der Nationalpark ist am besten per Allradfahrzeug zu besichtigen - also nehmen Sie an einer Allradtour teil oder reisen selbst mit einem Allradfahrzeug an. Wasserfälle, smaragdgrüne Seen und tiefe Schluchten sind nicht weit von den Parkplätzen entfernt. Es gibt zahlreiche Wanderwege, von einfachen bis hin zu deutlich anstrengenden Tracks, die sich durch die malerische Landschaft schlängeln.

9. Tag: Karijini NP - Port Hedland
Es geht wieder zurück an die Küste. Port Hedland ist eine der weltweit größten und geschäftigsten Hafenstädte mit zahlreichen, riesigen Schiffen die Millionen von Tonnen Fracht zu fernen Destinationen transprotieren. Eine große Rolle spielt hier der Export von Eisenerz. 280 km/3,25 Std.

10. Tag: Port Hedland - Broome
Entlang der Great Sandy Desert, ein riesiges, unbewohntes Gebiet voller roter Erde und Sand, mit einem einzigen Roadhouse, und dem 80 Mile Beach fahren Sie Richtung Broome. Dies ist Nord-/Westaustraliens beliebteste Ferienregion direkt am azurblauen Meer. Genießen Sie nach Ihren Outbackerlebnissen wieder in vollen Zügen die Vorzüge und den Komfort der Zivilisation. 615 km/6,25 Std.

11. Tag: Broome
Broome wird oftmals auch als Ausgangspunkt zu den Kimberleys bezeichnet und wurde vor über einem Jahrhundert als Perlenhafen gegründet. Die Perlenindustrie ist hier immer noch ein wichtiger Bestandteil der Stadt. Lassen Sie in Chinatown die mehrsprachigen Straßenschilder und den Schmelztiegel an Nationalitäten auf sich wirken und entdecken Sie die romantische und turbulente Geschichte der Stadt in ihren Museen. Genießen Sie unbedingt den spektakulären Sonnenuntergang am Cable Beach, am besten auf dem Rücken eines Kamels.

12. Tag: Broome - Fitzroy Crossing
Heute brechen Sie zu Ihrem Abenteuer in die mysteriösen Kimberleys auf, eine noch sehr unberührte Region Australiens. Überqueren Sie den Fitzroy River, der als zweitgrößter Fluss der Welt angesehen wird, und fahren in Richtung Derby, der Gegend der einmaligen Boab-Bäume. Besuchen Sie den berühmten Prison Boab Tree, der mehr als tausend Jahre alt ist. Fritzroy Crossing ist ein idealer Ort, um mehr über die Geschichte der ersten Siedler und Ihre Versuche, den gefürchteten Fluss zu überqueren sowie die Geschichte des immer noch operierenden Fitzroy Crossing Pubs zu erfahren. 396 km/ 4 Std.

13. Tag: Fitzroy Crossing - Halls Creek
Überqueren Sie den Mary River und entdecken Sie die Ngumban Ranges, mit ihren mysteriösen, uralten Geheimnissen. In Halls Creek können Sie in Schluchten und Bächen schwimmen, Gemälde und Kunstwerke der einheimischen Aborigine-Künstler bewundern und den Wolfe Creek Krater besuchen, der zweitgrößte Meteoritenkrater der Welt. 290 km/3 Std.

14. Tag: Halls Creek - Kununurra
Von Halls Creek aus fahren Sie vorbei am Purnululu Nationalpark mit den schwarz-orange gestreiften Felsen der Bungle Bungles. Sie können die berühmten Bungle Bungles heute mit dem Allradwagen oder - am besten - per Flugzeug erkunden. 360 km/3,75 Std.

15. Tag: Kununurra
Freuen Sie sich auf ein unvergessliches Abenteuer und entdecken Sie eine Welt mit weiten Seen, urzeitlichen Kratern und Gebirgen, seltenen rosaroten Diamanten und riesigen Farmen. Von Kununurra aus können Sie entlang des Ord Rivers und des riesigen, künstlichen Lake Argyle fahren oder einen Rundflug über die berühmten Bungle Bungles, die fernen Mitchell Falls oder über die Argyle Diamantenmine machen. Im Ord Valley wird eine große Vielfalt an regionalen Produkten angebaut, die dank der Bewässerung aus dem See wunderbar gedeihen.

16. Tag: Kununurra - Katherine
Fahren Sie über die Grenze nach Northern Australia. Im Keep River Nationalpark können Sie uralte Felsmalereien bestaunen. Nach einer Fahrt über den Victoria Highway erreichen Sie Katherine, das Ausgangspunkt für Ausflüge in den Nitmiluk Nationalpark ist. Dort liegt auch die berühmte Katherine Gorge mit verschiedenen Schluchten. 514 km/6,25 Std.

17. Tag: Katherine - Darwin
Auf dem Weg nach Darwin empfehlen wir Ihnen einen Abstecher zu den Edith Falls. Der imposante Wasserfall, umrahmt von uralten Bäumen, ist definitv einen Besuch wert. Außerdem können Sie den Litchfield Nationalpark mit seinen imposanten Termitenhügeln, Wasserfällen und kleinen Seen besuchen. In Darwin, der tropischen Hauptstadt des Northern Territory, angekommen, empfiehlt es sich, den Sonnenuntergang am Cottlesloe Beach zu genießen. 316 km/3,5 Std.
  
  

Die Beschreibung ist gültig vom 01.04.2017 bis zum 31.03.2018.
Bitte beachten Sie bei einer Buchung, dass nur die Beschreibung aus der dazugehörigen Saison Gültigkeit hat! Es ist möglich, dass die Leistungen in Einzelfällen von Saison zu Saison variieren.
Wichtige Hinweise:
Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden wichtigen Hinweise. Sie enthalten relevante Informationen und nützliche Tipps zu Ihrer Reise:

Damit das Informationstool ‚TRAVIS Tour‘ richtig installiert werden kann, benötigen wir die korrekte E-Mail Adresse der Kunden, für die vor der Reise ein Zugangscode eingerichtet wird. Bitte teilen Sie uns daher bei Buchung die E-Mail-Adresse mit und senden diese an unser Service-Center unter : mwr.service.australien@dertouristik.com

Ihre Reise im Überblick:

Eingeschlossene Leistungen:
  • 16 Übernachtungen in der gewählten Kat.
  • Standard: 6x Frühstück, Superior: 16x Frühstück, 2x Abendessen
  • MEIER'S WELTREISEN Straßenatlas

Hinweise:
  • Bei Aufenthalt über Feiertage/Special Events können Aufpreise anfallen
  • Eine Hotelliste erhalten Sie per Mailabruf unter mwr.australien@dertouristik.com Betreff: Selbstfahrer

Termine:
ab Perth oder Darwin täglich

Kundeninformationen:
Hinweis: Für den Zeitraum 08.04.-23.04.2017 sowie 22.12.2017-15.01.2018 sind die oben genannten Preise der Superior Variante "ab Preise".

Klug zum Flug: Die Anreise 2. Klasse mit der Deutschen Bahn und dem öffentlichen Nahverkehr ist bei MEIER'S WELTREISEN Flug-Pauschalreisen ab/bis Deutschland (plus Salzburg und Basel) für Sie kostenlos enthalten. Bei MEIER`S WELTREISEN XMWR Flug-Pauschalreisen (beachten Sie bitte den Hinweis vor der Buchung!) und bei MEIER'S WELTREISEN Nurhotel-Buchungen ist die Fahrkarte nicht enthalten!

Hinweis: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.04.2017 bis 31.03.2018.