Service
Team
Mo-So 8-20 Uhr
069 - 153 22 55 32
Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters
E-Mail: service@meiers-weltreisen.de
 
Newsletter Jetzt anmelden und aktuelle Reiseangebote sowie exklusive Informationen und Urlaubstipps erhalten.
+ Schriftgröße -

Naturwunder Westkanadas

British Columbia / Vancouver

Leistungen: 
Naturwunder Westkanadas
Kleingruppenrundreise 18 Nächte, ab/bis Vancouver

Ihre Highlights:
  • Ausgesuchte Übernachtungen u.a. in Lodges und Resorts
  • Waterton Lakes NP, Banff NP, Jasper NP, Wells Gray NP
  • Walbeobachtungstour, Jetboat Exkursion

Gut zu Wissen:
  • Neuer Reiseverlauf!
  • Kleine Gruppe mit maximal 12 Teilnehmern
  • Intensives, individuelles Naturerlebnis

Termine: ab Vancouver Mai: 13., Juni: 01., 22., Juli: 11., 29., August: 16.

Reiseverlauf:

1. Tag: Vancouver
Ankunft in Vancouver und Transfer zu Ihrem Hotel (nur bei Ankunft mit Lufthansa Direktflug ab Frankfurt). Das Pacific Gateway Hotel ist ein Hotel der gehobenen Mittelklasse in zentraler Lage zum Vancouver International Airport.
Übernachtung: Pacific Gateway Hotel Richmond

2. Tag: Vancouver - Osoyoos
Unsere heutige Fahrt führt uns von Vancouver in östlicher Richtung über den Crowsnest Highway nach Osoyoos. Auf der Fahrt durch den südlichsten Teil British Columbias passieren wir unter anderem den Manning Provincial Park und erreichen Osoyoos am gleichnamigen See. Unser heutiges Hotel liegt direkt am Osoyoos Lake. 410 km (F)
Übernachtung: Watermark Beach Resort

3. Tag: Osoyoos - Cranbrook
Auf dem Crowsnest Highway geht es heute weiter in Richtung Cranbrook. Unser Ziel ist das St. Eugene Golf Resort, das zwischen dem Purcell Provincial Park und den Rocky Mountains ca. 10 Kilometer entfernt von Cranbrook liegt. Das Resort, das die Geschichte der First Nations und die Moderne vereint, bietet Golfplatz, Outdoor-Pool, Sauna und Whirlpools. 450 km (F) Übernachtung: St. Eugene Golf Resort

4. TAG: Cranbrook - Waterton
Historische und restaurierte Gebäude sowie dokumentierte und schauspielerisch nachempfundene Alltagsepisoden vermitteln heute in Fort Steele einen nachhaltigen Eindruck des Lebens zu Pionierzeiten. Später geht es weiter in Richtung Waterton Lakes Nationalpark. 270 km (F)
2 Übernachtungen: Waterton Lakes Resort oder (bei Ankunft 29.07.) Aspen Village Inn

5. Tag: Waterton Lakes NP
Erkundung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Nationalparks in gemütlichem Tempo. Auch das Städtchen Waterton mit dem altehrwürdigen Prince of Wales Hotel ist sehr sehenswert. (F)

6. Tag: Waterton - Kananaskis
Wir verlassen den Waterton Lakes Nationalpark in Richtung Norden. Entlang der Rocky Mountains führt uns unsere heutige Etappe in den Spray Valley Provincial Park im Kananaskis River Valley. 320 km F
Übernachtung: Delta Kananaskis Lodge

7. Tag: Kananaskis - Lake Louise
Der Banff NP wurde bereits 1895 gegründet und ist somit der älteste Nationalpark Kanadas. In der Nähe unseres heutigen Ziels Lake Louise befindet sich der Moraine Lake, ein von Gletschern gespeister See im „Valley of the Ten Peaks". Das Tal ist umgeben von zehn Berggipfeln, die wie stille Wächter steil um den See emporragen. Folgen Sie unserem Guide zum dortigen Aussichtspunkt und genießen Sie das Panorama. 140 km. (F)
Übernachtung: Lake Louise Inn oder (bei Ankunft 29.07.) Prestige Inn Golden

8. Tag: Lake Louise - Jasper
Die Fahrt auf dem Icefields Parkway ist ein Höhepunkt der Reise. Die wohl schönste Passroute der Rocky Mountains bietet unter anderem den Peyto Lake, ein von Gletschern gespeister Bergsee mit auffälliger Türkisfärbung, und die Athabasca Falls. 230 km (F)
2 Übernachtungen: Becker's Chalets

9. Tag: Jasper/Jasper NP
Den heutigen Tag verbringen wir im Jasper Nationalpark. Zu den Zielen gehört unter anderem der Maligne Canyon, wo uns unser Guide während einer kurzen Wanderung durch die Schlucht führt. Am Maligne Lake genießen wir den Ausblick auf den glasklaren, türkisfarbenen See. Optional bietet sich eine Boots-Tour zum Mary Shaffer Lookout an, welcher einen ganz besonderen Blick auf Spirit Island, einem der klassischen Fotomotive der Rocky Mountains, ermöglicht. Den Abend lassen wir gemütlich in Jasper ausklingen. (F)

10. Tag: Jasper - Clearwater
Auf der Fahrt zu unserem heutigen Ziel in Clearwater passieren wir den Wells Gray Park. Hier haben wir die Möglichkeit, bei einigen Stopps zu Aussichtspunkten und Wasserfällen kurze Wanderungen zu unternehmen. In Clearwater beziehen wir unsere Zimmer im Alpine Meadows Resort, welches inmitten der Wildnis am malerischen Hallamore Lake liegt. Genießen Sie von der Terrasse der Lodge oder dem Whirlpool den Ausblick auf den Hallamore Lake, den Sie mit Kanus oder Ruderbooten erforschen können. Als besonderes Highlight steht heute zudem noch ein Besuch im „Grizzly Bear Valley" an. Das Tal liegt in einer unvergleichlichen Landschaft! Per Jetboat geht es über kleine Flüsse, die von hoch aufragenden Bergen gesäumt sind. Halten Sie die Augen offen. Mit etwas Glück können Sie am Flussufer Elche, Schwarzbären und Adler sehen. Vielleicht ja sogar einen der scheuen Grizzlies der Region! 340 km. (F)
2 Übernachtungen: Alpine Meadows Resort

11. Tag: Clearwater (Wells Gray Park)
Ein weiterer Tag in der traumhaften Wildnis Westkanadas! Sie könnten einen entspannten Tag im und um Ihr Resort herum verbringen. Wie wäre es mit einer kleineren Wanderung am Hallamore Lake? Angelfreunde können ihr Glück im See versuchen. Alternativ könnte ein weiterer Ausflug in den Wells Gray Park oder dessen Umgebung auf dem Programm stehen. Zudem stehen natürlich Wasserfälle auf unserer Liste für den heutigen Tag. Auf der Fahrt durch den Park besuchen Sie die 91 Meter breiten Dawson Falls und die 141 Meter hohen Helmcken Falls. Letztere sind mehr als doppelt so hoch wie die Niagara Fälle! Achten Sie unterwegs auf Tiere. Wussten Sie, dass es im Wells Gray Park mehr Bären als im Jasper National Park gibt? (F)

12. Tag: Clearwater - Gold Bridge
Nach einer etwas längeren Etappe in unserem Tourbus erreichen wir das Tyax Wilderness Resort am Ufer des malerischen Tyaughton Sees. Das Resort ist nur über eine Schotterstraße oder mit dem Wasserflugzeug zu erreichen und bietet traumhafte Aussicht auf Berge, See und Wald. 400 km F
2 Übernachtungen: Tyax Wilderness Resort

13. Tag: Gold Bridge/Tyax Wilderness Resort
Genießen Sie den Tag im Resort. Vielleicht haben Sie Lust, mit unserem Guide eine Wanderung zu unternehmen. Oder erkunden Sie die Umgebung selbst auf den endlosen Wanderwegen um das Resort herum. Wie wäre es mit einem Tagesausflug mit dem Pferd oder Mountain-Bike? Auch Touren mit dem Wasserflugzeug können optional arrangiert werden. Während unseres Aufenthalts wohnen Sie in einem der 29 Gästezimmer, die mit einer iPod-Dockingstation, WLAN-Zugang, Kühlschrank und Kaffeemaschine ausgestattet sind. Von allen Zimmern haben Sie eine traumhafte Aussicht. (F)

14. Tag: Gold Bridge - Whistler
Über die Duffy Lake Road und den Sea-to-Sky Highway erreichen wir Whistler. Nachdem wir im modernen Aava Hotel Whistler eingecheckt haben, startet auch schon unsere ganz besondere Tour durch das Örtchen. Wir nehmen an der „Hidden Gems Dinner Tour" teil. Vier leckere Gänge in vier verschiedenen Restaurants erwarten Sie! Die gewählten Lokale sind bei den Einheimischen besonders beliebt, zählen aber noch zu den Geheimtipps des Ortes. Ihr Guide versorgt Sie unterwegs mit interessanten Informationen zu Whistler, den Restaurants und dem Abendprogramm. 230 km Übernachtung: Aava Whistler Hotel (F, A)

15. Tag: Whistler - Port Renfrew
Zurück geht es in Richtung Vancouver. In Horseshoe Bay setzen wir mit BC Ferries nach Nanaimo auf Vancouver Island über. Die Fährfahrt dauert ca. 100 Minuten und bietet einen einmaligen Blick auf die Skyline von Vancouver. Nachdem wir in Nanaimo von Bord gegangen sind, führt uns unsere Fahrt weiter nach Port Renfrew an der südlichen Westküste von Vancouver Island. 250 km. (F)
2 Übernachtungen: Seaside Cottages

16. Tag: Port Renfrew
Den heutigen Taggestalten wir mit verschiedensten Wanderungen in der näheren Umgebung Port Renfrews. Zu den Highlights zählen unter anderem die „Botanical Beach Tide Pools" im Juan de Fuca Provincial Park, sowie ein Besuch des Avatar Groves. Die Distanzen sind kurz und somit für alle Tour-Mitglieder gut zu schaffen. (F)

17. Tag: Port Renfrew - Victoria
Wir verlassen Port Renfrew auf der West Coast Road in Richtung Victoria. Die Hauptstadt von British Columbia ruft! Nach Ankunft im Hotel steht der Nachmittag zur freien Verfügung. Bestaunen Sie das Parlamentsgebäude, erleben Sie die Tea Time im Empress Hotel und erleben Sie das bunte Treiben am Inner Harbour. Genau dort treffen wir uns am Abend auch zu einer ganz besonderen Walbeobachtungstour. Der späte Start der Tour verspricht weniger andere Boote und Touristen. Und: Abends weiß man, wo sich die Wale aufhalten. Im Gegensatz zu morgens, wenn die mächtigen Meeressäuger erst gesucht werden müssen. Während der dreistündigen Tour werden Sie auf den offenen Motorbooten mit Ferngläsern und einem Hydrophon ausgerüstet - so können Sie die Wale sogar hören. Aber auch mit Sonnenschutz, Sonnenbrillen und Decken und Kleidung werden Sie nach Bedarf ausgestattet. Beobachten Sie Orcas vor der sinkenden Abendsonne und schießen dabei Ihre ganz besonderen Erinnerungsfotos. 110 km. (F)
Übernachtung: Royal Scot Hotel & Suites

18. Tag: Victoria - Vancouver
Die Überfahrt zum südlich von Vancouver gelegenen Tsawwassen dauert nicht ganz zwei Stunden und ist ein weiterer landschaftlicher Höhepunkt unserer Tour. Mit unserem mächtigen Fährschiff kreuzen wir zunächst durch die vorgelagerten Gulf Islands, bevor es durch die Strait of Georgia zum Festland geht. Nachdem wir in Tsawwassen von Bord gegangen sind, fahren wir direkt nach Vancouver, in die Stadt an der Mündung des Fraser River. Das Rosedale on Robson, unser heutiges Tourhotel, liegt sehr zentral und verwöhnt uns heute mit echten Suiten. Nach dem Check-In folgt eine Orientierungs- und Stadtrundfahrt. (F)
Übernachtung: Rosedale on Robson All Suite Hotel

18. Tag: Vancouver
Je nach Abflugzeit bleibt heute noch ausreichend Zeit für kleinere Erkundungen und Besorgungen in der Innenstadt Vancouvers. Bei schönem Wetter und entsprechend später Abflugzeit könnte auf Wunsch auch ein Abstecher zu einem der Badestrände Vancouvers unternommen werden. Anschließend Transfer zum Flughafen (nur bei Abreise mit Lufthansa Direktflug bis Frankfurt) oder Beginn Ihres individuellen Anschlussaufenthaltes. (F)



Die Beschreibung ist gültig vom 01.04.2017 bis zum 31.03.2018.
Bitte beachten Sie bei einer Buchung, dass nur die Beschreibung aus der dazugehörigen Saison Gültigkeit hat! Es ist möglich, dass die Leistungen in Einzelfällen von Saison zu Saison variieren.
Wichtige Hinweise:
Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden wichtigen Hinweise. Sie enthalten relevante Informationen und nützliche Tipps zu Ihrer Reise:

Die optionalen Ausflüge zu dieser Rundreise erhalten Sie unter dem Mailabruf mwr.kanada@dertouristik.com, Betreff: fakultativ
1. Hotel: Pacific Gateway Hotel, 3500 Cessna Dr, Richmond, BC V7B 1C7, Tel.:+1 604-278-1241
Mindestteilnehmerzahl erforderlich; Absage bei Nichterreichen bis spätestens 28 Tage vor Leistungsbeginn.

Ihre Reise im Überblick:

Eingeschlossene Leistungen:
  • 18 Übernachtungen in ausgewählten Hotels der gehobenen Mittelklasse sowie in originellen Lodges, Wildnis-Blockhäusern und Resorts
  • 18x Frühstück (F)
  • Whistler Foodie Tour (A)
  • Fahrt im klimatisierten Kleinbus; bei weniger als 10 Teilnehmern im Maxivan
  • Durchgängig Deutsch sprechende Reiseleitung (zugleich Fahrer)
  • Eintritt Fort Steele
  • Jetboat-Exkursion in die unwegsame Wasserwildnis des Blue Rivers
  • Wal-Beobachtungstour vor Victoria
  • Fahrt mit dem Fährschiff zwischen Horseshoe Bay (Vancouver) und Departure Bay (Nanaimo), Fahrt mit dem Fährschiff zwischen Swartz Bay (Victoria) und Tsawwassen (Vancouver)
  • Waterton Lakes NP, Banff NP, Jasper NP, Wells Gray Park, Manning Provincial Park, Spray Valley Provincial Park, Juan de Fuca Provincial Park
  • Transfers (bei Direktflug ab/bis Frankfurt mit Lufthansa)
  • Besichtigungen und Wanderungen laut Reiseablauf
  • alle Nationalparkgebühren
  • 1 hochwertiger Reiseführer

Hinweise:
  • Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen
  • Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen
  • Mindestalter: 12 Jahre
  • Bitte beachten Sie, dass auf einigen Etappen größere Distanzen (auch auf Schotterpisten) zurückgelegt werden.
  • Je nach Belegungsstruktur der Gruppe (z.B. bei mehr als 2 Einzelzimmer/Gruppe) kann es bei einigen Lodges dazu kommen, dass eine EZ-Belegung nicht oder nicht für alle Teilnehmer möglich ist. Es erfolgt ein anteiliger Abschlag auf den EZ-Zuschlag.
  • Bitte beachten Sie Punkt 3 und 6 der Allgemeinen Reisebedingungen
  • Es gelten gesonderte Stornobedingungen 
  • Fahrplanänderungen bei BC Ferries vorbehalten

Termine: ab Vancouver Mai: 13., Juni: 01., 22., Juli: 11., 29., August: 16.

Mindestalter: 12 Jahre

Hinweis: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.04.2017 bis 31.03.2018 (Jahreskatalog 2017/2018).