Service
Team
Mo-So 8-20 Uhr
069 - 153 22 55 32
Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters
E-Mail: service@meiers-weltreisen.de
 
Newsletter Jetzt anmelden und aktuelle Reiseangebote sowie exklusive Informationen und Urlaubstipps erhalten.
+ Schriftgröße -

Südamerikanische Impressionen

Zentralchile / Santiago

Leistungen: 
Südamerikanische Impressionen
Bus-/Flugreise

11 Nächte,

ab Santiago de Chile bis Rio de Janeiro

Pro Person ab 2.140€


Highlights zusammengefasst:
• Moderne Metropolen Santiago de Chile & Buenos Aires

• Weinregion um Mendoza & Naturschauspiel Iguassu

• Pulsierendes Rio de Janeiro


Gut zu wissen
• Ideal für Südamerika-Einsteiger

• Kontrastreiche Metropolen & Naturwunder

• Geeignet für eine anschließende Badeverlängerung


Reiseverlauf
1. Tag (Dienstag): Santiago de Chile

Nach der Ankunft in Santiago de Chile Begrüßung durch Ihre örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Stadthotel (Mittelklasse: Hotel Providencia, Komfortklasse: Hotel Atton Viracura). Am Nachmittag unternehmen Sie eine halbtägige Rundfahrt durch die Stadt der Kontraste. Seite an Seite stehen hier alte Gebäude im Kolonialstil und ultramoderne Plexiglas-Bürotürme. Beim Anblick der trendigen Cafés und Restaurants könnte man manchmal meinen, sich in einer europäischen Großstadt zu befinden – wären da nicht die allgegenwärtigen Anden am Stadtrand. Ihre Stadtrundfahrt beginnt mit dem Besuch der Kirche San Francisco, die zwischen 1572 und 1618 erbaut wurde. Sie spazieren durch das Barrio Paris & Londres, welches sich durch seinen europäischen Stil auszeichnet und dessen kopfsteingepflasterte Gassen ein fast museales Flair erzeugen. Anschließend Fahrt vorbei am Club Hipico, einer der schönsten Pferderennbahnen in ganz Südamerika. Sie setzen die Tour zum Barrio Concha y Toro fort. Beim Spaziergang durch die Hauptstraße entdecken Sie die Überreste der aristokratischen Vergangenheit der Hauptstadt. Es geht weiter zur Plaza de Armas, hier besuchen Sie die Kathedrale. Ganz in der Nähe befindet sich auch das Rathaus von Santiago. Anschließend fahren Sie durch die Hauptstraße Alameda, vorbei am Regierungspalast La Moneda. Ihre Tour setzen Sie am Aussichtspunkt Cerro San Cristobal fort. Von hier aus haben Sie einen fantastischen Panoramablick auf das scheinbar endlose Häusermeer Santiagos.

2. Tag (Mittwoch): Santiago de Chile

Der heutige Tag steht zur freien Verfügung, um die Stadt auf eigene Faust kennen zu lernen. Empfehlenswert ist die Teilnahme an dem fakultativ angebotenen Ganztagesausflug nach Valparaíso und Viña del Mar (optional und gegen Gebühr). F

3. Tag (Donnerstag): Santiago de Chile – Mendoza (Argentinien)

Heute steht eine ganztägige unbegleitete Fahrt in einem komfortablen öffentlichen Langstreckenbus nach Mendoza auf dem Programm (341 km, 8-9 Std. Fahrzeit). Genießen Sie die beeindruckende Reise über die imposante Andenkordillere. Die Straße „Ruta 60“ führt in immer größere Höhen sowie über unzählige Serpentinen am Ski-Gebiet Portillo vorbei und gibt atemberaubende Blicke auf den höchsten Berg Südamerikas, den Aconcagua (6.962 m), frei. Auf der Fahrt bergab nach Mendoza sehen Sie die Puente del Inca, ein Kunstwerk der Natur, denn hier haben Erosion und Ablagerungen stark mineralischer und schwefelhaltiger Quellen einen Bogen von etwa 20 m Höhe und 28 m Breite über den Rio Mendoza gespannt. Vorbei am Skiort Los Penitentes und dann entlang des Uspallata Tales erreichen Sie nach ca. sechs-stündiger Fahrt die Stadt Mendoza, die auf einer Höhe von 761 m liegt. F

4. Tag (Freitag): Mendoza

Entlang der Andenkordillere liegen über 2000 verschiedene Weinkellereien, teils kleine Familienbetriebe, teils riesige staatliche Kellereien. Hier besuchen Sie am Morgen ein regional-typisches Weingut und genießen die ausgezeichneten einheimischen Weine bei einer Weinprobe! Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Optional kann eine halbtägige Stadtrundfahrt gebucht werden (gegen Gebühr). Hier können Sie Mendozas wunderschöne Parkanlagen und das gemütliche Stadtbild genießen! Die Besichtigung der Plaza Independencia (Unabhängigkeitsplatz), des San Martin Parks und des Siegeshügels „Cerro de la Gloria“ steht auch auf Ihrem Programm. F

5. Tag (Samstag): Mendoza – Buenos Aires

Transfer zum Flughafen in Mendoza und Flug nach Buenos Aires. Ankunft in Buenos Aires und Transfer zu Ihrem Hotel. Bei der nachmittäglichen Stadtrundfahrt erkunden Sie den Hauptplatz Plaza de Mayo, wo sich der Regierungspalast, die Casa Rosada, das Cabildo (Rathaus) und die Metropolitankathedrale befinden. Anschließend Fahrt nach San Telmo, das bis 1888 ein Flusshafen war. Die alten, kleinen Häuser und die Kopfsteinpflasterstraßen geben diesem Stadtteil das besondere Flair. Hier findet jeden Sonntag ein traditioneller Flohmarkt statt. Weiterfahrt zum Hafenviertel La Boca, das wegen seiner bunt bemalten Blechhäuser eine berühmte Touristenattraktion wurde. Dort wandeln Sie auf der berühmten Straße El Caminito. Im Anschluss folgt der Besuch des mondänen Viertels Recoleta, in dem sich der berühmte gleichnamige Friedhof mit der Grabstätte von Evita Perón befindet. Die Avenida 9 de Julio ist mit 140 Metern angeblich die breiteste Prachtstraße der Welt. Hier stehen der berühmte Obelisk sowie die Oper „Teátro Cólon“. Abschließend folgt eine Fahrt durch das Viertel Palermo mit seinen weitläufigen Parkanlagen und Gärten, sowie einer Rennbahn aus der Zeit der Jahrhundertwende. F

6. Tag (Sonntag): Buenos Aires

Der heutige Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Erkunden Sie diese eindrucksvolle Stadt und Heimat des Tango auf eigene Faust. Empfehlenswert ist die Teilnahme an dem fakultativ angebotenen Ganztagesausflug zu einer Estancia mit Folklore- und Gaucho-Show sowie Barbecue-Mittagessen (optional und gegen Gebühr). Alternativ können Sie auch den berühmten und malerischen Antiquitätenmarkt von San Telmo besuchen. F

7. Tag (Montag): Buenos Aires

Heute unternehmen Sie einen halbtägigen Ausflug mit anderen Reisenden zum Delta des Tigre. Entlang des nördlichen Bezirks der Stadt fahren Sie zunächst nach San Isidro, ein koloniales, und aristokratisches Stadtviertel. Hier sehen Sie die Villen und Häuser vor dem Rio de la Plata. Danach setzen Sie Ihre Fahrt in Richtung Tigre-Delta fort und sehen unterwegs viele Sommerresidenzen, Yacht- und Ruderclubs. Mit seinen Flüssen, Strömen und vielen grünen Inseln ist das Tigre-Delta ein sehr attraktives Gebiet für Touristen. Die Ablagerungen des Paraná Flusses, welche dem Fluss seine typisch braun-rote Farbe geben, formen die Inseln. Auf einem der unzähligen Kanäle des Paraná-Deltas unternehmen Sie einen Bootsausflug (ca. 1 Stunde). Im Anschluss fahren Sie über die Panamericana zurück in die Stadt. Abends haben Sie die Gelegenheit eine Tango Show inklusive Abendessen im Restaurant Viejo Almacen zu erleben (optional und gegen Gebühr). F

8. Tag (Dienstag): Buenos Aires – Iguassu

Transfer zum nationalen Flughafen und Flug nach Iguassu. Die Wasserfälle gehören aufgrund ihrer Größe und der unberührten Lage im tropischen Urwald am Dreiländereck von Brasilien, Argentinien und Paraguay zu den eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten Südamerikas! Dort angekommen, ist der Besuch der argentinischen Seite der Fälle vorgesehen. Hier wandern Sie auf dem unteren und oberen Rundweg ganz nah zwischen den einzelnen Wasserfällen. Mit dem Ecological Jungle-Zug geht es bis zur Teufelsschlucht-Station, von wo aus ein kurzer Spaziergang zum spektakulären Aussichtspunkt führt. Anschließend Fahrt über die Tancredo Neves Brücke über den Iguassu-Fluss, der die natürliche Grenze zwischen Brasilien und Argentinien bildet und Einreise nach Brasilien. F

9. Tag (Mittwoch): Iguassu

Heute Vormittag besichtigen Sie die brasilianische Seite der Fälle. Von dieser Seite aus eröffnet sich Ihnen ein wahrhaft imposanter Panoramablick von einer Aussichtsplattform nahe der Teufelsschlucht. Ein schmaler Steg führt zur unteren Steilstufe der Wasserfälle. Dort ist man umgeben von tosendem Wasser, Nebel und spritzender Gischt, dem Grün des Dschungels, entwurzelten Bäumen und einem halbkreisförmigen Regenbogen. F

10. Tag (Donnerstag): Iguassu – Rio de Janeiro

Transfer zum Flughafen und Flug nach Rio de Janeiro. Dort angekommen, Transfer zum Rundreisehotel. Der Rest des Tages steht für private Unternehmungen in dieser fantastischen Metropole zur freien Verfügung. F

11. Tag (Freitag): Rio de Janeiro

Am heutigen Tag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch Rio de Janeiro mit Besuch des Zuckerhutes. Die Fahrt geht zunächst durch das Stadtzentrum mit seinen modernen und historischen Gebäuden, entlang der bekannten Avenida Rio Branco sowie vorbei an den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie dem Dom, der berühmten Oper und der modernen Kathedrale. Auf der Weiterfahrt sehen Sie eine alte Wasserleitungsbrücke aus dem 18. Jh., die heute als Verbindungsnaht zwischen der Innenstadt und dem alten Wohnviertel Santa Teresa dient. Mit der Seilbahn fahren Sie dann hoch zum weltberühmten Zuckerhut. Am Nachmittag fahren Sie mit der Zahnradbahn zum Besuch der Christusstatue auf dem Corcovado. Genießen Sie den atemberaubenden Blick über die Stadt und die umliegende Landschaft! Fakultativ können Sie am Abendprogramm „Rio by night“ (Sambashow, optional und gegen Gebühr) teilnehmen. F

12. Tag (Samstag): Rio de Janeiro

Transfer zum Flughafen und individueller Rückflug nach Deutschland oder Beginn Ihres aus unserem Programm gebuchten Anschlussaufenthaltes. F

Bitte beachten Sie:
Diese Rundreise bieten wir auch als Flugpauschalreise ab/bis Deutschland an.
Über Preise und Verfügbarkeiten informiert Sie gerne unser Service Team.

Die Beschreibung ist gültig vom 01.05.2017 bis zum 31.10.2017.
Bitte beachten Sie bei einer Buchung, dass nur die Beschreibung aus der dazugehörigen Saison Gültigkeit hat! Es ist möglich, dass die Leistungen in Einzelfällen von Saison zu Saison variieren.
Wichtige Hinweise:
Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden wichtigen Hinweise. Sie enthalten relevante Informationen und nützliche Tipps zu Ihrer Reise:

Diese Rundreise wird gemeinsam mit anderen Touristik-Veranstaltern durchgeführt.
Erhöhung der Nationalparkgebühr Iguassú um EUR 11,- pro Person und Aufenthalt ab dem 01.12.2016. Dieser Aufpreis wird automatisch im System mit berechnet.


Eingeschlossene Leistungen:
• 11 Übernachtungen in Mittelklassehotels oder Komfortklassehotels

• 11x Frühstück (F) laut Ausschreibung

• 1 hochwertiger Reiseführer

• Transfers, Ausflüge und Eintrittsgelder laut Ausschreibung

• Fahrten in teilweise klimatisierten Reisebussen bzw. Fahrzeugen

• Örtliche, wechselnde Deutsch sprechende Reiseleitung

• Transfer ab Flughafen Santiago de Chile bis Flughafen Rio de Janeiro


Hinweise:
• Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

• Maximalteilnehmerzahl: 20 Personen

• Mindestalter: 8 Jahre

• Maximales Rundreisegepäck: 20 kg. Übergepäck gebührenpflichtig.

• Die innersüdamerikanischen Flüge werden mit den Airlines LAN, Aerolinas Argentinas, GOL oder TAM durchgeführt (Flüge unbegleitet). Bei frühen Abflügen kann das Frühstück im Hotel entfallen

• Bei schlechter Witterung im Frühjahr oder Herbst kann die Busfahrt nach Mendoza (3. Tag) ausfallen. Es wird dann ein Flug gebucht, der vor Ort gezahlt werden muss.

• Bei der Grenzüberquerung von Chile nach Argentinien kann es zu Wartezeiten bzw. zeitlicher Verzögerung kommen.

• Der Ausflug am 7. Tag findet mit internationalem Teilnehmerkreis und englisch sprechender Reiseleitung statt

• Busfahrt am 3. Tag ohne Reiseleitung

• Die optionalen Ausflüge können erst vor Ort gebucht und bezahlt werden. Die Bezahlung erfolgt in bar (USD oder Landeswährung). Die Preise sind abhängig von der Teilnehmerzahl.

• Bitte beachten Sie Punkt 3 und 6 der Allgemeinen Reisebedingungen


Termine:
ab Santiago de Chile dienstags am 26.09., 10.10., 17.10.2017

Reisebüroinformation Baustein


Unser Tipp
Verlängern Sie Ihren Aufenthalt mit einem unserer Hotels in Buzios.

Gültigkeitszeitraum:
Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.05.2017 bis 31.10.2017 (Sommerkatalog 2017).