Service
Team
Mo-So 8-20 Uhr
069 - 153 22 55 32
Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters
E-Mail: service@meiers-weltreisen.de
 
Newsletter Jetzt anmelden und aktuelle Reiseangebote sowie exklusive Informationen und Urlaubstipps erhalten.
+ Schriftgröße -

Versunkenes Reich der Inka

Westküste / Lima

Leistungen: 
Versunkenes Reich der Inka

13 Nächte,

ab/bis Lima ab 3.060€

Pro Person


Highlights zusammengefasst:
  • Besuch des sagenumwobenen Machu Picchu
  • Tierbeobachtung hautnah im Amazonas-Gebiet
  • Strickende Männer auf der Insel Taquile im Titicacasee

Gut zu wissen
  • Ideal für Peru-Einsteiger
  • Optionaler Workshop in einem Schokoladenmuseum

Reiseverlauf
1. Tag (Samstag): Lima

Ankunft morgens in Lima, Begrüßung durch Ihre örtliche Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Stadthotel. Nach einer Pause erkunden Sie Lima und einige der zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Sie beginnen die Stadtrundfahrt in der historischen Altstadt, von der aus Sie die Plaza de Armas, den Regierungspalast, die Kathedrale (nur von außen) sowie das Kloster „San Francisco“ besichtigen. Außerdem besuchen Sie die Bar “El Cordano”, eines der ältesten und bekanntesten Lokale von Lima, in dem bereits viele Prominente Gäste auf Fotos an der Wand verewigt wurden.

2. Tag (Sonntag): Lima

Am heutigen Tag besichtigen Sie das Rafael Larco Herrera Museum mit der weltweit größten Privatsammlung präkolumbianischer Kunst aus dem Norden Perus. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Nehmen Sie optional (gegen Gebühr) an einem Ausflug in das Barranco-Viertel teil und besuchen Sie einen Workshop im Schokoladenmuseum, bei dem Sie den Weg des "braunen Goldes" von der Bohne bis zur Tafel vorgestellt bekommen und Ihre eigene Schokolade herstellen können. F

3. Tag (Montag): Lima – Arequipa

Transfer zum Flughafen und Flug nach Arequipa, der zweitgrößten Stadt Perus, die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Seit der Kolonialzeit ist sie wegen ihrer aus „Sillar“, einem weißen Lavagestein, erbauten Kirchen und Häuser, als die „weiße Stadt“ bekannt. Bei einer halbtägigen Stadtrundfahrt lernen Sie Arequipa kennen. Sie entdecken alte Kirchen, koloniale Gebäude sowie große Patrizierhäuser. Besonderes Highlight des Tages ist der Besuch des Klosters Santa Catalina. F, M

4. Tag (Dienstag): Arequipa – Colca Tal

Nach einem frühen Frühstück beginnt der Tag mit dem Besuch der tiefsten Schluchten Perus, dem Colca Tal. Colca bedeutet in der alten Inkasprache Quechua „Getreidesilo“. Dieses beeindruckende Tal mit 3.400 m Tiefe wurde von dem gleichnamigen Fluss geformt. Wenn man dem Flusslauf folgt, lernt man die landwirtschaftliche Geschicklichkeit der alten Peruaner schätzen, die zahlreiche Terrassen anlegten. Genießen Sie nach diesem Tag ein kräftigendes Abendessen im Hotel. F, M, A

5. Tag (Mittwoch): Colca Tal - Puno

Heute fahren Sie zu der höchsten Erhebung im Colca Tal, um einen einmaligen und unvergesslichen Blick über das Tal zu genießen. Am Aussichtspunkt „Cruz del Condor“ haben Sie mit etwas Glück die Gelegenheit, die seltenen Kondore in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Majestätisch kreisen die Vögel hier über das Tal. F, PM

6. Tag (Donnerstag): Puno/Titicacasee

Heute erleben Sie den auf 3.810 m Höhe liegenden Titicacasee. Am Ufer des Sees wächst das Totora, ein bis zu drei Meter hohes, festes Schilfgras. Dieses wird von den Uros als Baumaterial für deren Hütten und Flöße verwendet. Bei einem Ausflug mit dem Motorboot zu den schwimmenden Inseln der Uros können Sie deren handwerkliche Meisterleistungen bestaunen. Weiterfahrt zur Insel Taquile, die von den noch Quechua sprechenden Ureinwohnern besiedelt ist. Beim Beobachten der typischen Handwerksarbeiten, wie Weben und der Verarbeitung von Wolle, bekommen Sie einen guten Einblick in die Lebensumstände der Bewohner. F, M

7. Tag (Freitag): Puno/Titicacasee – Cusco

Es erwartet Sie eine landschaftlich wunderschöne ca. 9-stündige Busfahrt (im öffentlichen Bus, zusammen mit anderen Reisenden und Englisch sprechendem Reiseleiter) nach Cusco. Unterwegs besuchen Sie die Ruinen von Pucara, Racchi und die „Sixtinische Kapelle der Anden“ in der Stadt Andahuaylillas. F, M

8. Tag (Samstag): Cusco

Am Vormittag besuchen Sie die Altstadt Cuscos. Cusco war die Hauptstadt des Inkareiches. Der Name, der auf Quechua „Nabel der Welt“ bedeutet, zeugt noch heute von der Wichtigkeit der Stadt. Cusco geht zurück auf das 15. Jahrhundert. Die bewundernswerten Gebäude aus genau ineinandergefügten Steinen mit den trapezförmigen Türen scheinen aus der Zeit des Inka Pachacutec zu stammen. Sie besuchen das Kloster Santo Domingo, die Kathedrale sowie die Festung Sacsayhuaman. Mittagessen in einem typischen Lokal in der Stadt. Ab nachmittags Zeit zur freien Verfügung. F, M

9. Tag (Sonntag): Cusco

Heute besuchen Sie die alte Inka Stadt Chinchero und deren Markt, auf dem teilweise noch getauscht wird statt bezahlt. Außerdem stehen die Ruinen von Ollantaytambo auf dem Programm, wo die Spanier während der Eroberung Perus eine große Schlacht verloren haben sowie Moray und Maras. Moray, eine Ruinenstätte, ca. 7 km von Cusco entfernt, besteht aus einer Serie landwirtschaftlicher Terrassen, die von einer traumhaften Landschaft umgeben sind. In der Nähe von Moray liegt das malerische Dörfchen Maras, das zur Inkazeit als Umschlagplatz für Salz diente und Erholungsort für Wohlhabende war. Das Salz aus den Salinen wird heute wie zu Inkazeiten gewonnen. Rückkehr nach Cusco. F, M

10. Tag (Montag): Cusco – Machu Picchu – Cusco

Heute erleben Sie das absolute Highlight Ihrer Rundreise: Machu Picchu! Frühmorgens beginnt der Tag, um die „Verlorene Stadt“ der Inka kennen zu lernen. Busfahrt zur Bahnstation Ollantaytambo und anschließend fantastische Fahrt mit dem bekannten Zug „Vistadome“ nach Aguas Calientes. Durch die extra großen Panoramafenster des Zuges können Sie die herrliche Landschaft während dieser beeindruckenden Reise voll genießen. Erleben Sie die spektakulären Ruinen, die nie von den spanischen Eroberern gefunden, sondern erst 1911 vom amerikanischen Archäologen Hiram Bingham wieder entdeckt wurden, hautnah. Nehmen Sie sich die Zeit, die alten Treppen der Inka zu besteigen und die Energie dieser mystischen Stadt zu spüren. F

11. Tag (Dienstag): Cusco – Puerto Maldonado

Transfer zum Flughafen und Flug in das peruanische Amazonasgebiet. Empfang am Flughafen von Puerto Maldonado und kleine Rundfahrt durch die Stadt zur Anlegestelle am Fluss „Madre de Dios“. Den Weg durch das Naturschutzgebiet Tambopata zur Lodge legen Sie per Boot zurück. Vom Wasser aus können Sie den Blick auf die wunderschöne Natur des Amazonas-Gebietes genießen. Nach einem erfrischenden Begrüßungsgetränk in der Lodge erleben Sie bei einem ausgiebigen Spaziergang die einzigartige Dschungelwelt. F, A

12. Tag (Mittwoch): Puerto Maldonado

Frühmorgens starten Sie Ihre erste Exkursion zur „colpa de loros“, der Mineral-Lecke der grünen Papageien. Es handelt sich hier um einen besonderen Ort, an dem sich Hunderte von farbenprächtigen Papageien versammeln, um mineralhaltigen Lehm zu fressen, den sie für ihren Organismus benötigen. Nach dem Frühstück in der Lodge Aufbruch zur Affeninsel, auf der mehrere Arten von zutraulichen Primaten in freier Wildbahn leben und sich die von den Besuchern mitgebrachten kleinen Bananen und Früchte holen. Nach einem fünf Kilometer langen Fußmarsch durch den Regenwald mit seiner üppigen Vegetation kommen Sie am Ufer des Sandoval-Sees an. Dieser befindet sich in der Reserva Nacional de Tambopata und gilt als ein Paradies der Flora und Fauna. Picknick und Kanuausflug auf den See. Sie haben Gelegenheit, die hier heimischen schwarzen Kaimane, Affen, Schildkröten, Vögel, Riesenotter sowie eine Vielfalt von tropischen Blumen zu beobachten. Erleben Sie einen unvergesslichen Sonnenuntergang über dem Fluss bevor Sie in der Dämmerung zur Lodge zurückkehren. F, PM, A

13. Tag (Donnerstag): Puerto Maldonado – Lima

Nach dem Frühstück Rückkehr über Puerto Maldonado nach Lima. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung. F

14. Tag (Freitag): Lima

Die Rundreise endet mit dem Transfer zum Flughafen für Ihren individuell gebuchten Rückflug oder mit dem Beginn Ihres Ihres individuell gebuchten Anschlussaufenthaltes.

Bitte beachten Sie:
Diese Rundreise bieten wir auch als Flugpauschalreise ab/bis Deutschland an.
Über Preise und Verfügbarkeiten informiert Sie gerne unser Service Team.

Die Beschreibung ist gültig vom 01.05.2017 bis zum 31.10.2017.
Bitte beachten Sie bei einer Buchung, dass nur die Beschreibung aus der dazugehörigen Saison Gültigkeit hat! Es ist möglich, dass die Leistungen in Einzelfällen von Saison zu Saison variieren.
Wichtige Hinweise:
Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden wichtigen Hinweise. Sie enthalten relevante Informationen und nützliche Tipps zu Ihrer Reise:

Bitte beachten Sie, dass die Preise nur für Buchungen von nicht im Land wohnhaften, ausländischen Besuchern gültig sind. Für peruanische Staatsbürger und Touristen die länger als 60 Tage in Peru bleiben, fällt ein Aufpreis von 18% für lokale Steuern (IGV) auf Hotelleistungen an. Dieser Aufpreis wird vor Ort belastet.
Soweit wir uns einen Rücktritt vom Reisevertrag wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl vorbehalten haben (nicht bei Terminen mit garantierter Abfahrt), werden wir Sie hiervon spätestens 28 Tage vor Leistungsbeginn unterrichten


Eingeschlossene Leistungen:
  • 13 Übernachtungen laut Reiseablauf
  • 13x Frühstück (F), 6x Mittagessen (M), 3x Abendessen (A), 2x Picknick-Mittagessen (PM) am 6. und 13. Tag
  • Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • 1 hochwertiger Reiseführer
  • Transfers, Ausflüge und Eintrittsgelder laut Ausschreibung
  • Fahrten in teilweise klimatisierten Reisebussen bzw. Fahrzeugen
  • Örtliche, wechselnde Deutsch sprechende Reiseleitung

Hinweise:
• Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen

• Maximalteilnehmerzahl: 18 Personen

• Mindestalter: 12 Jahre

• Für das gesamte peruanische Amazonasgebiet wird eine Gelbfieberimpfung empfohlen, der Impfnachweis wird sporadisch kontrolliert

• Ausflüge und Transfers am 7. Tag sowie im Amazonas Gebiet erfolgen zusammen mit anderen Reisenden

• Bitte beachten Sie Punkt 3 und 6 der Allgemeinen Reisebedingungen


Termine:
ab Lima samstags am 20.05., 24.06., 15.07., 12.08., 30.09., 21.10.2017

Kundeninformation
Transfer: ab/bis Flughafen Lima inklusive

Reisebüroinformation Baustein


Unser Tipp
Kombinieren Sie diese Rundreise z. B. mit dem Paket Ica & Nazca oder entspannen Sie noch einige Tage im Strandhotel in Paracas oder in Tumbes an der Nordküste.

Gültigkeitszeitraum:
Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.05.2017 bis 31.10.2017 (Sommerkatalog 2017).