Service
Team
Mo-So 8-20 Uhr
069 - 153 22 55 32
Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters
E-Mail: service@meiers-weltreisen.de
 
Newsletter Jetzt anmelden und aktuelle Reiseangebote sowie exklusive Informationen und Urlaubstipps erhalten.
+ Schriftgröße -

Wanderreise am Ende der Welt

Zentralchile / Santiago

Leistungen: 
Wanderreise am Ende der Welt
Bus-/Flugreise

12 Nächte,

ab Santiago de Chile bis Buenos Aires


Highlights zusammengefasst:
• Natur pur im Torres del Paine Nationalpark

• Imposanter Perito Moreno Gletscher

• Fahrradtour durch Santiago de Chile & Buenos Aires


Gut zu wissen
• Kleine Gruppe – maximal 12 Personen

• Ideal für Aktivurlauber & Naturbegeisterte


Reiseverlauf
1. Tag (Samstag): Santiago de Chile

Nach Ankunft werden Sie von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen und in Ihr Hotel gebracht. Nachmittags lernen Sie die kontrastreiche Hauptstadt des Landes während einer halbtägigen Stadtrundfahrt mit dem Fahrrad näher kennen. Sie sehen unter anderem den Regierungspalast „La Moneda“, die Universität, die Kirche „San Francisco“und den Santa Lucia-Hügel, auf dem die Stadt 1541 gegründet wurde. Des Weiteren besuchen Sie den Hauptplatz mit seiner Kathedrale und der alten Post sowie den Fisch- und Meeresfrüchtemarkt „Mercado Central“. Durch das Künstlerviertel Bellavista fahren Sie schließlich bis zu dem Aussichtspunkt „Cerro San Cristóbal“, wo Sie einen fantastischen Blick über das Häusermeer Santiagos vor der eindrucksvollen Kulisse der Anden genießen können.

2. Tag (Sonntag): Santiago de Chile – Puerto Natales

Nach dem Frühstück werden Sie für Ihren Flug nach Punta Arenas zum Flughafen gebracht. Nach Ankunft in Punta Arenas fahren Sie mit dem öffentlichen Bus zu Ihrem Hotel in die kleine Hafenstadt Puerto Natales. F

3. Tag (Montag): Puerto Natales

Heute steht ein Ganztagesausflug zusammen mit anderen Reisenden in den Torres del Paine-Park mit kurzer Wanderung auf dem Programm. Eines der absoluten Highlights dieser Reise! Die weite und typische, bizarre Landschaft Patagoniens trifft hier auf die gewaltigen, steil aufragenden Gipfel der südlichen Andenkette. Das beeindruckende Panorama hinterlässt bei seinen Besuchern unvergessliche Eindrücke. Unterwegs kommen Sie an zahlreichen blaugrün schimmernden Gletscherseen und tosenden Wasserfällen vorbei. Auf Ihrer Route durch die faszinierende Landschaft bieten sich unzählige Gelegenheiten für ein paar lohnende Fotostopps. Die Fahrt geht bis zum berühmten Lago Grey, von wo Sie eine kurze Wanderung bis zu einem Aussichstpunkt am See führt, der Ihnen einen fantastischen Ausblick auf den Gletscher Grey ermöglicht. Der Ausflug findet zusammen mit anderen Reisegästen und Deutsch sprechender Reiseleitung statt. Nachmittags kehren Sie zurück nach Puerto Natales. F

4. Tag (Dienstag): Puerto Natales

Nach dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit fakultativ (gegen Gebühr) den Nationalpark vom Rücken der Pferde zu erkunden (zusammen mit anderen Reisegästen und Englisch sprechenden Reiseleitung). Oder fahren Sie optional von Puerto Natales aus mit dem Schiff durch die Bucht der letzten Hoffnung zu den Gletschern Serrano und Balmaceda. Vom Schiff aus können Sie bereits den beeindruckenden Balmaceda-Gletscher bestaunen. Angekommen am Rio Serrano, verlassen Sie das Schiff und unternehmen eine kleine Wanderung bis zu einer Lagune, wo Sie einen spektakulärer Blick auf den kalbenden Serrano-Gletscher haben (gegen Gebühr). F

5. Tag (Mittwoch): Puerto Natales – El Calafate

Morgens werden Sie zum Busbahnhof von Puerto Natales gebracht und fahren mit dem öffentlichen Bus (ohne Reiseleitung) über die Grenze in das Nachbarland Argentinien, nach El Calafate, direkt am Südufer des größten Sees Argentiniens, dem Lago Argentino gelegen. Transfer in Ihr Hotel. F

6. Tag (Donnerstag): El Calafate

Heute steht ein weiterer Höhepunkt dieser großartigen Reise auf dem Programm, das einen ganztägigen Ausflug zum berühmten Perito Moreno-Gletscher vorsieht. Unterwegs werden mehrere lohnenswerte Fotostopps eingelegt, denn die bizarre Landschaft rund um den Gletscher ist einfach atemberaubend schön. Sie halten auch kurz an der sogenannten „Seufzerkurve“, wo Sie einen ersten Panorama-Blick auf den Gletscher genießen können. Vorbei an zahlreichen Seen, Wäldern und Bergen der patagonischen Pampa können Sie die einzigartige Landschaft der Region bewundern. Der Perito Moreno Gletscher thront mit bis zu 80 Meter über dem Lago Argentino und ist Teil des patagonischen Kontinental-Eisfeldes. Bestaunen Sie von den Aussichtsplattformen und Balkonen, wie die herabfallenden Eisbrocken des Gletschermassivs laut tosend in den südlichsten See Argentiniens stürzen – ein einzigartiges Naturschauspiel. Am Nachmittag kehren Sie zurück nach El Calafate und können die eindrucksvollen Erlebnisse des Tages erst einmal Revue passieren lassen. F

7. Tag (Freitag): El Calafate – El Chaltén

Der Tag beginnt mit dem Transfer zur Busstation von El Calafate. Sie fahren mit dem öffentlichen Bus (zusammen mit anderen Reisenden, ohne Reiseleitung) in das ca. 3 Stunden entfernte El Chaltén. Nach Ankunft beziehen Sie zunächst Ihr Zimmer und können anschließend eine kleine Wanderung auf eigene Faust unternehmen. Der Nationalpark ist mit sehr gut ausgeschilderten Wegen ohne Probleme auf eigene Faust und auch ohne erfahrenen Wanderführer zu erkunden. Im Informationszentrum des Nationalparks erhalten Sie zudem eine ausführliche Wanderkarte mit unterschiedlichen Wanderrouten und Angaben der verschiedenen Schwierigkeitsgrade. Am Nachmittag bleibt noch genügend Zeit, um eine erste nicht geführte Wanderung zum nahe gelegenen „Mirador Los Condores“ und zum „Mirador Aguilas“ zu unternehmen (ohne Reiseleitung, Dauer ca. 2-3 Stunden). Mit etwas Glück werden Sie von den majestätischen Kondoren begleitet. Von den beiden Aussichtspunkten genießen Sie eine fantastische Rundumsicht auf die umliegende Landschaft und haben bei klarem Wetter einen einmaligen Blick auf den berühmten Fitz Roy. F

8. Tag (Samstag): El Chaltén

Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Unternehmen Sie eine der zahlreichen ganztägigen Wanderungen durch den Nationalpark und genießen Sie die bizarre Landschaft Patagoniens. F

9. Tag (Sonntag): El Chaltén

Heute haben Sie Zeit für eine weitere ganztägige Wanderung auf eigene Faust. Unternehmen Sie z.B. eine Wanderung bis zur „Laguna de Los Tres“, am Fuße des berühmten Fitz Roy Berges. Die angelegten Wege führen durch eines der landschaftlich reizvollsten Gebiete rund um El Chaltén mit einmaligen Panoramablicken (Dauer ca. 8-9 Stunden, unbegleitet). F

10. Tag (Montag): El Chaltén – El Calafate

Heute heißt es schon wieder Abschied nehmen von der unberührten Natur und dem beschaulichen Dörfchen El Chaltén. Sie fahren zurück mit dem öffentlichen Bus nach El Calafate (ohne Reiseleitung) und werden dort zu Ihrem Hotel gebracht. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung. F

11. Tag (Dienstag): El Calafate – Buenos Aires

Am Vormittag haben Sie noch Gelegenheit, das Glaciarium-Museum zu besichtigen (optional und gegen Gebühr). Das Museum besteht ganz aus Eis und ist das erste Museum seiner Art in Südamerika. Hier werden aktuelle Forschungen über die Gletscher Patagoniens sowie über den Klimawandel mit verschiedenen Licht-Effekten in Szene gesetzt. Danach erfolgt der Transfer zum Flughafen und der Flug in die argentinische Hauptstadt Buenos Aires. Dort angekommen, werden Sie in Ihr Stadthotel gebracht. F

12. Tag (Mittwoch): Buenos Aires

Erleben Sie die Geburtsstadt des Tango heute hautnah während einer Stadtrundfahrt mit dem Fahrrad. Sie besuchen u.a. die berühmte Plaza de Mayo, wo der Regierungssitz, die „Casa Rosada“, das alte Rathaus und der Sitz des Erzbischofs zu sehen sind. La Boca, das bunteste Viertel der Stadt, und das grüne Viertel Palermo, mit seinen schönen Parks und Seenanlagen dürfen natürlich ebenfalls nicht fehlen. In Recoleta, dem wohlhabendsten Stadtteil von Buenos Aires, besichtigen Sie den berühmten, pompösen Friedhof, auf dem unter anderem auch die Grabstätte von Eva Perón zu finden ist. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit die Stadt noch etwas auf eigene Faust zu erkunden. Schlendern Sie durch die verschiedenen Stadtviertel, genießen Sie einen Café in einem der zahlreichen traditionellen Café-Häuser der Stadt und beobachten Sie das bunte Treiben dieser brodelnden Metropole. Abends haben Sie die Möglichkeit, an einer Tango-Show inklusive Abendessen teilzunehmen (optional und gegen Gebühr). F

13. Tag (Donnerstag): Buenos Aires

Der Vormittag steht für ein paar letzte Einkäufe zur Verfügung. Gegen Nachmittag Transfer zum Flughafen und individueller Rückflug oder Beginn Ihres separat gebuchten Anschlussaufenthaltes. F

Bitte beachten Sie:
Diese Rundreise bieten wir auch als Flugpauschalreise ab/bis Deutschland an.
Über Preise und Verfügbarkeiten informiert Sie gerne unser Service Team.

Die Beschreibung ist gültig vom 01.05.2017 bis zum 31.10.2017.
Bitte beachten Sie bei einer Buchung, dass nur die Beschreibung aus der dazugehörigen Saison Gültigkeit hat! Es ist möglich, dass die Leistungen in Einzelfällen von Saison zu Saison variieren.
Wichtige Hinweise:
Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden wichtigen Hinweise. Sie enthalten relevante Informationen und nützliche Tipps zu Ihrer Reise:

Soweit wir uns einen Rücktritt vom Reisevertrag wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl vorbehalten haben (nicht bei Terminen mit garantierter Abfahrt), werden wir Sie hiervon spätestens 28 Tage vor Leistungsbeginn unterrichten


Eingeschlossene Leistungen:
• 12 Übernachtungen in Mittelklassehotels

• 12x Frühstück (F) laut Ausschreibung

• 1 hochwertiger Reiseführer

• Transfers, Ausflüge und Eintrittsgelder laut Ausschreibung

• Fahrten in teilweise klimatisierten Reisebussen bzw. Fahrzeugen

• Örtliche, wechselnde Deutsch sprechende Reiseleitung


Hinweise:
• Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

• Maximalteilnehmerzahl: 12 Personen

• Mindestalter: 8 Jahre

• Maximales Rundreisegepäck: 15 kg pro Person. Übergepäck gebührenpflichtig.

• Transfers und Busfahrten finden laut Ausschreibung in öffentlichen Bussen statt (unbegleitet).

• Die innersüdamerikanischen Flüge werden mit den Airlines LATAM oder Aerolineas Argentinas durchgeführt (unbegleitet) .

• Ausflug am 3. und 4. Tag zusammen mit anderen Reisenden.

• Die Busfahrt am 7. und 10. Tag findet ohne Reiseleitung statt.

• Die nationalen Flughafensteuern in Argentinien sind nicht im Reisepreis inkludiert (ca. USD 10,- p. P./Strecke).

• Wanderungen 7.-10. Tag ohne Begleitung.

• Bitte beachten Sie Punkt 3 und 6 der Allgemeinen Reisebedingungen.


Termine:
ab Santiago de Chile samstags am 23.09., 14.10., 21.10.2017


Gültigkeitszeitraum:
Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.05.2017 bis 31.10.2017 (Sommerkatalog 2017).