Service
Team
Mo-So 8-20 Uhr
069 - 153 22 55 32
Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters
E-Mail: service@meiers-weltreisen.de
 
Newsletter Jetzt anmelden und aktuelle Reiseangebote sowie exklusive Informationen und Urlaubstipps erhalten.
+ Schriftgröße -

Weltenbummel im Südlichen Afrika

Windhoek / Windhoek

Leistungen: 
Weltenbummel durch Namibia & Südafrika

Garantierte Durchführung ab 2 Personen

Ihre Highlights:
  • Zwei vielseitige und unterschiedliche Länder in 2 Wochen
  • Artenreiche Tierwelt und farbenfrohe Dünen Namibias
  • Metropole Kapstadt am majestätischen Tafelberg

Gut zu Wissen:
  • Ideal für Einsteiger
  • Auch als Privatrundreise buchbar
  • Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Reiseverlauf:

1. Tag: Windhoek
Ankunft in Windhoek und Transfer ins Hotel. Der Tag steht Ihnen zur Erholung und für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Gegen 18:30 Uhr Transfer zu einem lokalen Restaurant, wo Sie Ihren Reiseleiter zum Abendessen treffen. 45 km. Übernachtung: Safari Hotel (A)

2. Tag: Windhoek - Etosha Nationalpark
Am Morgen steht eine kurze Stadtrundfahrt auf dem Programm. Danach Weiterfahrt in Richtung Norden zum Etosha Nationalpark über die Stadt Okahandja, wo Sie einen Holzschnitzermarkt besuchen. Ihre Unterkunft befindet sich in der Nähe zum Parkeingang und ermöglicht Ihnen bereits heute eine erste Pirschfahrt im Reisebus, Pirschfahrt im offenen Fahrzeug fakultativ vor Ort buchbar. 430 km. 2 Übernachtungen: Etosha Safari Camp (F)

3. Tag: Etosha Nationalpark
Der heutige Tag wird ganz der Wildbeobachtung gewidmet. Die mehr als 22.000 qkm des Parks umfassen eine Vielzahl an Landschaften und Lebensräumen, in deren Zentrum die gewaltige Etosha Pfanne liegt. Hier kann man fast alle Säugetiere, Reptilien- und Insektenarten des südlichen Afrikas antreffen. Ihre Wildbeobachtungsfahrt führt Sie zu verschiedenen Wasserstellen, um zu beobachten, wie das Wild an die Tränke zieht, trinkt und dabei immer aufmerksam nach Raubtieren Ausschau hält (Pirschfahrt im Reisebus; Pirschfahrten im offenen Geländefahrzeug fakultativ vor Ort buchbar). Vor Sonnenuntergang fahren Sie zu Ihrer Unterkunft zurück. (F)

4. Tag: Etosha Nationalpark - Damaraland
Heute reisen Sie weiter via Outjo und Khorixas durch vielfältige Landschaften in Richtung Damaraland. In Twyfelfontein, einer Fundgrube für historische Felsgravuren und -zeichnungen, besuchen Sie das Open-Air-Museum mit einigen für die Region bekannten Malereien. Das Alter dieser von Buschmännern hinterlassenen Zeichnungen wird auf 6.000 Jahre geschätzt und die Fundstelle wurde zum Weltkulturerbe ernannt. Im weiteren Tagesverlauf besichtigen Sie die ebenso erdgeschichtlich bedeutsamen Doleritsäulen, die sogenannten „Orgelpfeifen". Darüber hinaus darf ein Abstecher zum „Verbrannten Berg" und zum „Versteinerten Wald" nicht fehlen. 350 km. Übernachtung: Damara Mopane Lodge. (F)

5. Tag: Damaraland - Swakopmund

Über die Minenstadt Uis, den Brandberg und den kleinen Ferienort Henties Bay fahren Sie nach Swakopmund, das Sie am frühen Nachmittag erreichen. Nach einer kurzen Orientierungstour steht Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung. Die Strandpromenade, Palmenalleen und Parkanlagen geben dem Küstenort eine entspannte Atmosphäre. Genießen Sie einen Spaziergang am kilometerlangen Atlantikstrand. Wir empfehlen einen Stadtbummel, einen Besuch des Aquariums oder des Heimatmuseums. 330 km. Übernachtung: Swakopmund Hotel (F)

6. Tag: Swakopmund - Namib
Naukluft Park Am heutigen Morgen haben Sie die Möglichkeit, an fakultativen Ausflügen teilzunehmen. Buchen Sie eine beeindruckende Bootsfahrt zur Delfin- und Robbenbeobachtung, eine faszinierende Wüstentour oder einen atemberaubenden Flug entlang der bekannten Skelettküste Namibias. Gegen Nachmittag verlassen Sie Swakopmund und fahren über den Kuiseb Canyon zur Namib Desert Lodge. Die charmante Lodge befindet sich ca. 60 km vom Eingang zum Sossusvlei. Relaxen Sie am Pool und genießen Sie die schöne Aussicht. 300 km. 2 Übernachtungen: Namib Desert Lodge. (F)

7. Tag: Sossusvlei & Sesriem Canyon
Am frühen Morgen geht es zu einem Ausflug in das Sossusvlei, wo Sie die höchsten Dünen der Welt bewundern können. Sossusvlei heißt übersetzt „der Platz, wo sich das Wasser ansammelt" und ist eine weiße Lehmbodensenke, umringt von alten Kameldornbäumen und den hohen orangefarbigen Sanddünen. Sie haben die Gelegenheit, eine dieser Dünen zu erklimmen und die atemberaubende Aussicht zu genießen. Anschließend besuchen Sie den Sesriem Canyon, wo der Tsauchab Fluss über Millionen Jahre eine tiefe Schlucht in die Sand- und Kiesschichten des Namib Randes gegraben hat. Der Canyon beherbergt eine dauerhafte Wasserstelle und wird deshalb von den zahlreichen durstigen Wüstentieren gerne besucht. Hier können mit ein wenig Glück Springböcke und Oryx-Antilopen beobachtet werden. Am Nachmittag Rückkehr zur Lodge. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. (F)

8. Tag: Namib Naukluft Park - Windhoek
Nach dem Frühstück fahren Sie zurück nach Windhoek. Die Fahrt führt Sie über den Gamsberg Pass und das spektakuläre Khomas Hochland. In Windhoek steht Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung. Das Stadtbild ist von einer Mischung aus Kolonialbauten und modernen Gebäuden des 20. Jahrhunderts geprägt. Dieser Kontrast verleiht dem Stadtbild einen ganz besonderen Charme. 300 km. Übernachtung: Safari Hotel (F)

9. Tag: Windhoek - Kapstadt
Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen Windhoek gefahren und fliegen weiter nach Kapstadt. Dort angekommen erwartet Sie bereits Ihr neuer, Deutsch sprechender Reiseleiter. Sie unternehmen eine Stadtrundfahrt, bei der Sie unter anderem das Malaienviertel Bo-Kaap, das Castle of Good Hope und das South African Museum kennen lernen. Natürlich darf dabei auch der Tafelberg nicht fehlen. Wenn es das Wetter erlaubt, haben Sie die Gelegenheit, mit der Seilbahn auf den Berg hinauf zu fahren (fakultativ). Übernachtung: Holiday Inn Express. (F)

10. Tag: Kapstadt - Plettenberg Bay
Heute fahren Sie entlang der Gartenroute nach Plettenberg Bay. Eine Station unterwegs ist das idyllische Küstenstädtchen Knysna. Dort erkunden Sie die sogenannten „Knysna Heads", die Hafeneinfahrt der Stadt, umrahmt von Felsenformationen. Von dort haben Sie eine tolle Aussicht auf die Lagune und die tosenden Wellen des Indischen Ozeans. Am Abend Ankunft in Plettenberg. 530 km. Übernachtung: The Dunes Hotel (F)

11. Tag: Plettenberg Bay - Oudtshoorn
Ihre Reise geht weiter nach Oudtshoorn. Sie besuchen eine der bekannten Straußenfarmen, wo Sie mehr über die Aufzucht dieser interessanten Vögel erfahren. Danach besuchen Sie die „Cango Caves" und nehmen an einer geführten Tour durch dieses Tropfsteinhöhlensystem teil. 170 km. Übernachtung: Turnberry Hotel. (F)

12. Tag: Oudtshoorn - Stellenbosch
Fahrt entlang der längsten Weinstraße der Welt, der Route 62, bis nach Stellenbosch. Besichtigen Sie die Weinhauptstadt mit ihren historischen Gebäuden. Anschließend fahren Sie auf eine nahegelegene Weinfarm, um an einer Weinprobe und Kellereibesichtigung teilzunehmen. 425 km. Übernachtung: Protea Hotel Stellenbosch (F)

13. Tag: Stellenbosch - Kapstadt
Am Morgen reisen Sie zum malerischen Dorf Franschhoek. Sie besuchen dort das Hugenotten Denkmal & Museum und das Herrenhaus auf dem Boschendal Weingut. Nach einer Weinprobe und Kellereiführung auf dem Gut treten Sie die Rückfahrt nach Kapstadt an. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit für einen Einkaufsbummel an der Victoria & Alfred Waterfront oder schlendern Sie durch die kleinen Gassen der Waterkant, in der zahlreiche Cafés zum Verweilen einladen. 150 km. 2 Übernachtungen: Hotel Holiday Inn Express (F)

14. Tag: Kap-Halbinsel
Heute erkunden Sie die Kaphalbinsel auf einer Ganztagestour. Sie fahren durch die exklusiven Vororte Camps Bay und Clifton zum malerischen Hafen Hout Bay. Bei ruhiger See können Sie hier eine Bootsfahrt zur Robbeninsel unternehmen (fakultativ).Weiter geht es zum Cape Point Nature Reserve. Von der Spitze des Cape Point-Leuchtturms können Sie spektakuläre Fotos vom Kap der Guten Hoffnung machen. Nachmittags besuchen Sie die Boulders Beach-Pinguinkolonie. Sie können die Tiere von Aussichtsstegen aus in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Letzter Halt des Tages ist der Botanische Garten Kirstenbosch am Fuße des Tafelbergs. 220 km. (F)

15. Tag: Kapstadt
Ihr Weltenbummel durch das südliche Afrika endet heute Vormittag mit dem Transfer zum Flughafen Kapstadt oder Beginn Ihres individuellen Verlängerungsprogramms. 50 km. (F)
Bitte beachten Sie:
Diese Rundreise bieten wir auch als Flugpauschalreise ab/bis Deutschland an.
Über Preise und Verfügbarkeiten informiert Sie gerne unser Service Team.

Die Beschreibung ist gültig vom 01.05.2017 bis zum 31.10.2017.
Bitte beachten Sie bei einer Buchung, dass nur die Beschreibung aus der dazugehörigen Saison Gültigkeit hat! Es ist möglich, dass die Leistungen in Einzelfällen von Saison zu Saison variieren.
Wichtige Hinweise:
Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden wichtigen Hinweise. Sie enthalten relevante Informationen und nützliche Tipps zu Ihrer Reise:

Mindestteilnehmerzahl erforderlich, Absage bei Nichterreichen spätestens 28 Tage vor Leistungsbeginn!

Ihre Reise im Überblick:

Eingeschlossene Leistungen:
  • 14 Übernachtungen in den ausgeschriebenen oder gleichwertigen Hotels
  • 14x Frühstück (F), 1x Abendessen (A)
  • Fahrt im komfortablen, klimatisierten (Micro-) Reisebus
  • Alle Transfers und Eintrittsgelder gemäß Reiseablauf
  • Deutsch sprechende Reiseleitung (in Namibia zugleich Fahrer, in Südafrika bis 7 Personen zugleich Fahrer, ab 8 Personen mit Fahrer und Reiseleiter)

Hinweise:
  • Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
  • Maximalteilnehmerzahl: 20 Personen
  • Mindestalter: 12 Jahre
  • Eine Liste zu den optionalen Ausflügen finden Sie im Mailabruf. Senden Sie dazu eine leere E-Mail an mwr.afrika@dertouristik. com, Betreff: Ausflüge.

Termine: ab Windhoek montags am: 07.11., 28.11., 05.12., 02.01., 16.01., 06.02., 20.02., 06.03., 20.03., 10.04., 24.04.

Reisevariante:
Durchführung als Privatrundreise mit persönlichem Reiseleiter an jedem gewünschten Datum buchbar (WDH00070 AF/AZRX1), Preise über EDV im Reisebüro abrufbar.

Zusatz-Informationen:
Vorübernachtung: Safari Hotel (WDH60101 AF/AZRI).

Hinweis: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.11.2016 bis 30.04.2017 (Winterkatalog 2016/2017).