Service
Team
Mo-Sa 8-20 Uhr
So 10-18.30 Uhr
069 - 153 22 55 32
Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters
E-Mail: service@meiers-weltreisen.de
Newsletter Jetzt anmelden und aktuelle Reiseangebote sowie exklusive Informationen und Urlaubstipps erhalten.
+ Schriftgröße -

Westkanada Deluxe

Alberta / Calgary

Leistungen: 
Westkanada Deluxe
Selbstfahrerreise

15 Tage/14 Nächte

ab Calgary/bis Vancouver


Highlights zusammengefasst:
  • Fantastische Natur zwischen Rockies und Pazifik
  • Olympiastädte und Weltmetropolen
  • Reitausflüge im Cowboyland

Gut zu wissen
  • Viel Zeit für Erholung in komfortablem Ambiente
  • Übernachtung in Fairmont Häusern, auf einer Ranch und in herrlich gelegenen Lodges/Hotels

Reiseverlauf
1. Tag: Calgary: Nach Ankunft in Calgary erfolgt die Übernahme Ihres separat gebuchten Mietwagens. Anschließend fahren Sie zu Ihrem ersten Hotel. Nutzen Sie den Rest des Tages, um die schnell wachsende Metropole, in der noch immer echte Westernatmosphäre spürbar ist, zu entdecken. So könnten Sie sich beispielsweise einen ersten Überblick über die Stadt vom ca. 200 m hohen Calgary Tower verschaffen und einen spektakulären 360° Panoramablick auf die Stadt und die majestätischen Rocky Mountains genießen.

Eine Nacht im Fairmont Palliser Hotel (4,5 Sterne).

2. Tag: Calgary - Banff: Heute geht es hinein in die Rocky Mountains. Über eine Strecke voller landschaftlicher Schönheiten erreichen Sie Banff, wo Sie ausreichend Zeit für die Erkundung des Nationalparks, des ältesten Parks in Kanada und mit einer Fläche von mehr als 6.600 Quadratkilometern gleichzeitig einer der größten, und der ca. 7.000 Einwohner zählenden Stadt Banff haben. Wie wäre es mit einem Besuch des Luxton Museums, wo Sie die Möglichkeit haben, die Geschichte und Kultur dieser Region und insbesondere der First Nations kennen zu lernen, oder mit einer Gondelfahrt hinauf auf den fast 2.500 m hohen Sulphur Mountain, um einen atemberaubenden Blick auf den Ort und die umliegende Bergwelt zu genießen (beides fakultativ)? Oder aber Sie widmen sich einem entspannten Bummel durch die Geschäfte des charmanten Hauptortes des Nationalparks. Ca. 130 km

Eine Nacht im Fairmont Banff Springs (5 Sterne).

3. Tag: Banff - Jasper: Eine der schönsten Strecken der Welt erwartet Sie heute: der Icefields Parkway mit dem Columbia Icefield, dem größten seiner Art in den Rocky Mountains. Vielleicht lassen Sie sich mit einem „Ice Explorer" (einem Spezialfahrzeug mit riesigen Reifen und Platz für über 50 Fahrgäste) einige Kilometer auf den Gletscher fahren? (fakultativ). Machen Sie heute auf jeden Fall Rast am Lake Louise und Lake Peyto. Die Seen sind die bekanntesten Seen in dieser Region; auf unzähligen Postkarten kann man sie mit ihrer türkisblauen Farbe bewundern. Ca. 285 km

Zwei Nächte in der Fairmont Jasper Park Lodge (4,5 Sterne).

4. Tag: Jasper: Eine Möglichkeit für den heutigen Tag wäre sicherlich ein Ausflug zum Maligne Canyon im Jasper Nationalpark, der eine der beeindruckendsten Schluchten der Rocky Mountains bildet. Im Tal des Maligne River leben noch die äußerst seltenen Waldkaribus, eine Unterart der Rentiere, und außerdem Elche und Schwarzbären. Gut stehen die Chancen, dass bei der Fahrt durch den Nationalpark ein mächtiger Wapiti-Hirsch Ihren Weg kreuzt.

5. Tag: Jasper - Emerald Lake Lodge: Noch einmal durch die faszinierende Landschaft des Jasper und Banff Nationalparks geht es heute nach British Columbia. Versäumen Sie nicht, die glasklaren Bergseen, Wasserfälle und Gletscher des Yoho Nationalparks zu besuchen, der schon 1886 gegründet wurde. In diesem Nationalpark, unweit des kleinen Eisenbahnstädtchens Field, des einzigen Ortes innerhalb des Parks, liegt Ihr Tagesziel. Der Kern Ihrer Auslese-Lodge wurde bereits im Jahr 1902 von Mitarbeitern der Canadian Pacific Railway am Emerald Lake errichtet. Ca. 252 km

Zwei Nächte in der Emerald Lake Lodge (4 Sterne).

6. Tag: Emerald Lake Lodge: Von Klettern, Wandern, Reiten über Kanufahren, Fischen, Golfspielen bis hin zu Mountainbiken ist alles (fakultativ) möglich. Oder Sie genießen einfach die herrliche Lage Ihrer Unterkunft direkt am See.

7. Tag: Emerald Lake Lodge - Ranch-Aufenthalt: Weiter hinein nach British Columbia geht die Reise durch den in den Selkirk Mountains gelegenen Glacier Nationalpark, dessen große Schneemengen nicht weniger als 400 Gletscher speisen, und durch den Mt. Revelstoke Nationalpark mit dem weltweit einzigen auf gemäßigten Breiten im Binnenland liegenden Regenwald. Über Kamloops erreichen Sie die Tod Mountain Ranch oder die Sundance Guest Ranch am Thompson River, auf der Sie zwei Nächte in rustikaler Westernatmosphäre verbringen. Ca. 505 km (M, A)

Zwei Nächte in der Sundance Guest Ranch (3 Sterne) bzw. Campbell Hills Guest Ranch (3 Sterne).

8. Tag: Ranch: Auf Ihrer Ranch ist die Hauptaktivität naturgemäß das Reiten (inklusive). Auch Reitanfänger kommen heute in den Genuss, die unberührte Umgebung vom Pferderücken aus zu erleben. Am Abend entspannen Sie in geselliger Runde oder mit einem guten Buch am Kamin. (F, M, A)

9. Tag: Ranch - Whistler: Auf dem Weg nach Whistler wäre ein Halt auf der Hat Creek Ranch, deren älteste Gebäude auf das Jahr 1860 zurückgehen, möglich, um hier mehr über den Wilden Westen und die Zeit der Postkutschen zu erfahren. In Whistler erwartet Sie ein malerischer Ort mit vielen Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants, einem interessanten Nachtleben und praktisch unbegrenzten Freizeitmöglichkeiten. Ca. 348 km (F)

Zwei Nächte im Fairmont Chateau Whistler Resort (5 Sterne).

10. Tag: Whistler: Hervorragende Gelegenheiten für Golfen, Wandern, Mountainbiking und zahlreiche andere Aktivitäten bieten sich Ihnen heute. Vergessen Sie auch nicht die lebhafte Kulturszene des Ortes mit zahlreichen Kunstgalerien und Kunsthandwerkgeschäften.

11. Tag: Whistler - Tofino: Mit der Fähre geht es heute über die Strait of Georgia nach Vancouver Island und anschließend quer über die Insel nach Tofino, einem malerischen Fischerort am Ende einer Halbinsel. Hier finden Sie, umgeben von Küstenregenwäldern und Pazifik, Ihr auf einem Felsvorsprung mit imposantem Blick über den Pazifischen Ozean gelegenes Hotel. Ca. 372 km + Fähre ca. 1,5 h

Zwei Nächte im Long Beach Lodge Resort (3,5 Sterne).

12. Tag: Tofino: Besuchen Sie heute den Pacific Rim National Park, wo Sie zahlreiche Wanderwege durch die Regenwälder und kilometerlange, unberührte Sandstrände erwarten und genießen Sie die Vorzüge Ihres Hotels im hervorragenden Spa, bei einer Yogastunde und im spektakulär über den Wellen des Pazifiks gelegenen Restaurant.

13. Tag: Tofino - Victoria: Wieder zurück in Richtung Strait of Georgia führt Ihre Route über die Küstenorte Parksville und Nanaimo. Victoria, die Hauptstadt von British Columbia, glänzt bis heute als ehemalige Kolonialstadt des Empire mit schönen Gartenanlagen, viktorianischer Architektur und der Teestunde in Ihrem Hotel. Ca. 318 km

Eine Nacht im Fairmont Empress Hotel (5 Sterne).

14. Tag: Victoria - Vancouver: Mit BC Ferries setzen Sie heute von Swartz Bay nach Tsawwassen über. Erleben Sie die Highlights einer kosmopolitischen Metropole, die als schönste Stadt Kanadas gilt. Schimmernde Fjorde umrahmen die City und die Coast Mountains ragen direkt über der Stadt bis auf 1.200 m auf. Ca. 113 km + Fähre ca. 1,5 h

Eine Nacht im Pan Pacific Hotel (5 Sterne).

15. Tag: Vancouver: Rückgabe Ihres Mietwagens am Flughafen, Abreise oder Beginn Ihres Anschlussaufenthaltes.


Die Beschreibung ist gültig vom 01.04.2018 bis zum 31.03.2019.
Bitte beachten Sie bei einer Buchung, dass nur die Beschreibung aus der dazugehörigen Saison Gültigkeit hat! Es ist möglich, dass die Leistungen in Einzelfällen von Saison zu Saison variieren.
Wichtige Hinweise:
Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden wichtigen Hinweise. Sie enthalten relevante Informationen und nützliche Tipps zu Ihrer Reise:

Aufgrund von Straßenarbeiten wird es auf dem Highway #4, westlich von Port Alberni, zu Verzögerungen kommen. Es handelt sich um die Straße die Tofino/Ucluelet mit dem Rest Vancouver Islands verbindet. Die Bauarbeiten starten im Frühjahr 2018 und werden ca. 2 Jahre andauern, wobei es an verschiedenen Daten auch zu einer kompletten Straßensperrung zwischen 21 Uhr und 5 Uhr kommen kann. Bitte informieren Sie sich auf folgender Website, die Informationen werden regelmäßig aktualisiert: www.drivebc.com !
In Tofino Unterbringung in der Long Beach Lodge anstatt im Wickanninish Inn. Neue Preise für die Rundreise lt. System. Zusätzlich zu den im Katalog ausgeschriebenen Aufenthalten auf der Campbell Hills Ranch anstatt auf der Sundance Guest Ranch (Ankunft freitags bis sonntags) erfolgt die Unterbringung auch bei Ankunft am 09./10.04., 14./15. 05., 25./26. 06., 30./31.07., 27./28.08., 01./02.10. auf der Campbell Hills Guest Ranch
Bitte unterschiedliche Flughäfen für An-/Abreise beachten!


Eingeschlossene Leistungen:
  • 14 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels und landestypischen Ranches
  • Verpflegung gemäß Programm: F= Frühstück (2x),

M= Mittagessen (2x), A= Abendessen (2x)
  • Reiten auf der Sundance Guest Ranch oder Campbell Hills Guest Ranch
  • Fährüberfahrten nach/von Vancouver Island an Tag 11 und 14
  • Individuelles Roadbook mit den Reiseunterlagen
  • Gutschein für hochwertigen Reiseführer

Zusätzliche Leistungen der Pauschalreise:


Hinweise:
  • Mietwagen nicht inklusive. Bitte separat, je nach gewünschter Größe und Kategorie, hinzubuchen.
  • Bei Anreise montags bis donnerstags erfolgt die Unterbringung in der Sundance Guest Ranch, bei Ankunft freitags bis sonntags sowie an ausgewählten Terminen in der Campbell Hills Guest Ranch. Das maximale Körpergewicht für die Ausritte auf der Ranch beträgt 100 kg.
  • Die Maximalbelegung in den Hotels Fairmont Banff Springs (Tag 2), Fairmont Jasper Park Lodge (Tag 3-4), Sundance Guest Ranch (Tag 7-8) und Long Beach Lodge (Tag 11-12) beträgt 2 Personen - unabhängig ob Erwachsene oder Kinder. Daher werden bei Buchung einer Dreier-bzw. Viererbelegung der Tour in diesen Hotels automatisch zwei Zimmer gebucht.

Termine:
Täglich 01.04.-29.09

Kundeninformation
Kind: bis einschließlich 11 Jahre als 3. oder 4. Person im Zimmer mit zwei Vollzahlern (ohne Zusatzbett); Preise lt. System.

Unser Tipp
Eine Wanderung zur Parker Ridge im nördlichen Banff Nationalpark (ca. 115 km südlich von Jasper) ist fast schon ein Muss für Wanderfreunde. Gigantische Gipfel dominieren die Gegend und es fließen zahlreiche Gletscher von den Eisfeldern. Die ersten 2 km des Weges führen Sie 250 Höhenmeter nach oben - nicht wenige Wanderer erreichen den Bergrücken leicht schnaufend. Oben angekommen muss man noch ca. 500 m weiter laufen um einen fantastischen Ausblick auf den Saskatchewan Gletscher zu genießen. Dies ist der längste Gletscher, der aus dem Columbia Eisfeld entspringt.

Die kurze Wanderung ist besonders im Sommer sehr beliebt und der Weg recht schmal - es lohnt sich daher die Wanderung in den frühen Morgen- oder späten Abendstunden zu unternehmen. Dann ist auch das Licht besser, was die Hobbyfotografen sicherlich freut.


Gültigkeitszeitraum:
Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.04.2018 bis 31.03.2019 (Jahreskatalog 2018/2019).