Service
Team
Mo-So 8-20 Uhr
069 - 153 22 55 32
Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters
E-Mail: service@meiers-weltreisen.de
 
Newsletter Jetzt anmelden und aktuelle Reiseangebote sowie exklusive Informationen und Urlaubstipps erhalten.
+ Schriftgröße -

Zwischen Tradition und Moderne

Honshu / Tokyo

Leistungen: 

Zwischen Tradition und Moderne
Bus-/Zugreise

9 Nächte, ab/bis Japan

Highlights zusammengefasst:

  • Geschichtsträchtiges Hiroshima u. Fuji-Hakone NP
  • Hochgeschwindigkeitszug Shinkansen
  • Ehemalige Kaiserstadt Kyoto


Gut zu wissen

  • Ideal für Kulturinteressierte und Naturliebhaber
  • Unser Japan-Klassiker
  • Herbstlaubfärbung im November


Reiseverlauf


1. TAG: Tokyo

Ankunft in Ihrem zentral gelegenen Hotel in Tokyo. Nutzen Sie den Rest des Tages zu ersten Eindrücken in der Megacity. 3 Übernachtungen im Sunroute Shinagawa Seaside oder Ariake Washington Hotel (3 Sterne). Zusatznächte auf Anfrage.

2. TAG: Tokyo

Die Riesenmetropole stellt sich Ihnen mit höchst unterschiedlichen Gesichtern vor. Auftakt ist der Meiji-Schrein. Die in einen weitläufigen Park eingebettete Gedenkstätte symbolisiert die starke Verbindung des Kaiserhauses mit dem Shinto, der alten Naturreligion Japans. Einen imposanten Akzent der Vertikale setzt der ultramoderne Multiplex Roppongi Hills Mori Tower, dessen Aussichtsetage einen großartigen Panoramablick über das schier unendliche Häusermeer der japanischen Hauptstadt bietet. Vor dem Kaiserpalast legen Sie einen Fotostopp an der Nijubashi- Brücke ein. Im vornehmen Stadtviertel Ginza genießen Sie bei einem Bummel das modische Flair eleganter Boutiquen und Geschäfte. Und im traditionellen Stadtteil Asakusa mischen Sie sich unter die Gläubigen im buddhistischen Kannon-Tempel. Der Weg dorthin führt über die belebte Ladenstraße Nakamise-dori und durch das Donnertor mit seiner 750 kg schweren Laterne. Am Ufer des Sumida-Flusses werfen Sie einen Blick auf Tokyos Fernsehturm Sky Tree, mit 634 m aktuell zweithöchstes Bauwerk der Welt. F

3. TAG: Tokyo

Entdecken Sie weitere Sehenswürdigkeiten der japanischen Hauptstadt auf eigene Faust – Tipps von Ihrem Reiseleiter. Oder Sie schließen sich dem Ausflug nach Nikko im Rahmen des Ausflugspakets an. F

4. TAG: Tokyo – Kamakura – Fuji-Hakone Nationalpark

Eine ca. einstündige Busfahrt bringt Sie am Morgen an die Pazifikküste nach Kamakura, im späten 12. Jh. Sitz des ersten Shogunats. Sie besichtigen den Hasedera-Tempel mit tausenden Jizo-Schutzheiligen der ungeborenen Kinder und den berühmten Großen Buddha. Weiterfahrt in den Fuji-Hakone-Nationalpark, für den wir Ihnen auf einer Bootstour nur das schönste Wetter wünschen. In der Bergwelt Hakones kommen vor allem Naturliebhaber auf ihre Kosten, und bei klarer Sicht bieten sich fantastische Impressionen des heiligen Berges Fuji-san. Der 3.776m hohe Vulkan ist berühmt für seine ebenmäßige Form und wurde als heiliger Ort und Quelle künstlerischer Inspiration in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen. Nutzen Sie am Abend im Hotel die Gelegenheit zu einem Bad in einem typisch japanischen Onsen (Thermalbad). Für die Übernachtung steht heute nur leichtes Handgepäck zur Verfügung. 1 Übernachtung im Sengokuhara Prince Hotel (3 Sterne). F

5. TAG: Fuji-Hakone Nationalpark – Himeji – Hiroshima

Frühe Busfahrt nach Shin-Fuji, Ausgangspunkt Ihrer Fahrt mit dem Superexpresszug Shinkansen nach Hiroshima. Pünktlichkeit, modernste Technik und Komfort der japanischen Bahn werden Sie begeistern. Einen Zwischenstopp in Himeji nutzen Sie für die Besichtigung der strahlenden „Burg des weißen Reihers“ (UNESCO-Weltkulturerbe). Japans größte und schönste Burg wurde im 17. Jh. zu ihrer heutigen Form ausgebaut und erstrahlt nach umfassender Restaurierung wieder in ihrer ganzen Pracht (ca. 20-minütiger Fußweg vom Bahnhof Himeji zur Burg). Die knapp 600 km lange Strecke nach Hiroshima im Süden der Hauptinsel Honshu legt der Shinkansen in nur etwa 3 ½ Stunden zurück. Für den Abend empfehlen wir Ihnen eine kulinarische Entdeckungsreise – in den zahlreichen Okonomiyaki-Restaurants ist die beliebte „japanische Pizza“ besonders schmackhaft. 2 Übernachtungen im Sunroute Hotel (3 Sterne). F

6. TAG: Hiroshima – Miyajima – Hiroshima

Morgens werden Sie in Hiroshima mit Japans Kriegsvergangenheit konfrontiert. Sie besuchen die Gedenkstätten mit dem Friedensmuseum und spazieren durch den eindrucksvollen Friedenspark zum Atombomben-Dom. In ca. 1 Stunde erreichen Sie dann per Straßenbahn und Fähre die in der Inlandsee gelegene heilige Insel Miyajima. Bei Flut spiegelt sich das berühmte Tor des Itsukushima-Schreins, Japans wohl schönster Kultstätte des Shinto, rot glänzend im Wasser – ein besonders beliebtes Fotomotiv. Am frühen Abend Rückkehr zum Hotel in Hiroshima. F

7. TAG: Hiroshima – Nara – Kyoto

Morgens starten Sie nach Nara, der Wiege der japanischen Kultur. Nara war im 8. Jh. die erste Hauptstadt Japans, von der aus dauerhaft regiert wurde. Zu Fuß erkunden Sie die einzelnen Besichtigungspunkte und können bei einem Spaziergang durch den Nara-Park zahmes Rotwild beobachten. Besonderes Glanzlicht des Tages mit gleich zwei Superlativen ist der „Daibutsu“, die größte bronzene Buddhastatue der Welt. Er wird im Todaiji-Tempel, einem der weltweit größten Holzgebäude, verehrt. Entlang des Weges zum Kasuga-Schrein wird Sie die einzigartige Atmosphäre tausender Stein- und Bronzelaternen in Ihren Bann ziehen. Am späten Nachmittag geht es per Bus oder Bahn nach Kyoto zu Ihrem Hotel. 3 Übernachtungen im Aranvert Hotel (3 Sterne). Zusatznächte siehe Tabelle. F

8. TAG: Kyoto

In Kyoto schlägt das historische, kulturelle und auch touristische Herz Japans. Die auf drei Seiten von Bergen umrahmte und über 1.100 Jahre alte Kaiserstadt kann unter anderem mit unglaublichen 2.000 Tempeln, Pagoden und Schreinen aufwarten, von denen 17 zum Weltkulturerbe der UNESCO zählen. Besonders prachtvoll präsentiert sich Kyoto zur Kirschblütezeit im März/April oder im November, wenn der Ahorn sein leuchtendes Farbenspiel entfaltet.

Auf Ihrem ausgewählten Besichtigungsprogramm stehen der Ryoanji-Tempel mit seinemberühmten Zen-Garten, die reizvolle Anlage des Goldenen Pavillons (Kinkakuji) und das Nijo-Schloss des Tokugawa-Shogunats, in dem Sie sich in das Palastleben alter Tage zurückversetzt fühlen. Am Nachmittag locken die zahlreichen Geschäfte entlang der Straßen Shijo und Kawaramachi zu einem Shopping-Bummel. Freuen Sie sich auch auf einen Besuch der traditionellen Kyotoer Marktstraße Nishiki-dori. Nirgendwo sonst lässt sich die schier unendliche Vielfalt der berühmten japanischen Küche so hautnah und eindrucksvoll erkunden. F

9. TAG: Kyoto

Unternehmen Sie zusammen mit Ihrem Reiseleiter im Rahmen unseres Ausflugs-Pakets einen ganztägigen Ausflug zu weiteren Highlights Kyotos. F

10. TAG: Ende ihrer Rundreise

Beginn ihres Anschlussaufenthaltes.

Bitte beachten Sie:
Diese Rundreise bieten wir auch als Flugpauschalreise ab/bis Deutschland an.
Über Preise und Verfügbarkeiten informiert Sie gerne unser Service Team.

Die Beschreibung ist gültig vom 01.11.2016 bis zum 30.04.2017.
Bitte beachten Sie bei einer Buchung, dass nur die Beschreibung aus der dazugehörigen Saison Gültigkeit hat! Es ist möglich, dass die Leistungen in Einzelfällen von Saison zu Saison variieren.
Wichtige Hinweise:
Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden wichtigen Hinweise. Sie enthalten relevante Informationen und nützliche Tipps zu Ihrer Reise:

Wichtig für Reisende, die in Japan leben: Die Zugfahrten sind teilweise mit dem Rail Pass vorgesehen. Die Japan Railways stellt Railpässe nur für Touristen (Temporary Visitors) mit einer befristeten Aufenthaltserlaubnis von 90 Tagen aus. Mindestteilnehmerzahl erforderlich, Absage bei Nichterreichen spätestens 28 Tage vor Leistungsbeginn (ausgenommen Termine mit garantierter Durchführung). Diese Tour wird gemeinsam mit anderen namhaften deutschen Reiseveranstaltern durchgeführt.
Am Reisetermin 19.3./20.3. bieten wir nun auch die Möglichkeit, den Japanischen Abend zu buchen. Er wird voraussichtlich am 21.3. in Kyoto stattfinden. Der Japanische Abend am Reisetermin 26./27.3. ist nur noch auf Anfrage buchbar.

Eingeschlossene Leistungen:

  • 9 Übernachtungen in Hotels der guten Mittelklasse
  • 9 x Frühstück (F)
  • Shinkansen Superexpress-Fahrt Shin-Fuji via Himeji nach Hiroshima am 6. Reisetag auf reservierten Plätzen in der 2. Klasse (bei kleinen Gruppen mit Japan Railpass)
  • alle Besichtigungen mit Bus bzw. mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Spaziergängen inkl. Eintrittsgeldern lt. Programm
  • separater Gepäcktransport Tokyo nach Hiroshima über Nacht.
  • Deutschsprachige Reiseleitung vom 02.–11. Tag
  • Ausführliche Reiseunterlagen


Hinweise:

  • Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen
  • Maximalteilnehmerzahl: 32 Personen
  • Gute Gesundheit (keine Gehbehinderung) ist Voraussetzung für die Teilnahme an dieser Reise
  • Bitte beachten Sie Punkt 3 und 6 der Allgemeinen Reisebedingungen

Gültigkeitszeitraum:
Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.11.2016 bis 30.04.2017 (Winterkatalog 2016/17). Weitere allgemeine Informationen finden Sie in unserem Onlinekatalog auf Seite 528.