Service
Team
Mo-So 8-20 Uhr
069 - 153 22 55 32
Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters
E-Mail: service@meiers-weltreisen.de
 
Newsletter Jetzt anmelden und aktuelle Reiseangebote sowie exklusive Informationen und Urlaubstipps erhalten.
  • Camper
  • Versicherung Australien/Neuseeland

Versicherungshinweise für Australien/Neuseeland

Meier's Weltreisen-Camper-Australien/Neuseeland-Versicherungshinweise


Versicherungen

Bitte beachten Sie, dass die nachfolgenden Ausführungen nur einen Auszug der Versicherungsbedingungen darstellen. Vor Ort erhalten Sie die ausführlichen Versicherungsbedingungen ausgehändigt, die Sie mit Ihrer Unterschrift auf dem Mietvertrag akzeptieren.


Versicherungsinhalt:
Eingeschlossen ist eine Kaskoversicherung für Schäden am eigenen Mietfahrzeug sowie eine Haftpflichtversicherung für Sach- und Personenschäden gegenüber Dritten. Ist im Falle eines Unfalls der Unfallgegner nicht haftpflichtversichert (in AU und NZ keine Pflicht), haftet die Versicherung des Vermieters und der Mieter zahlt einen Anteil bis zur maximalen Selbstbeteiligung.
 
Standard Paket A:
Es gibt verschiedene Zusatzversicherungen, z. B. zur Reduzierung der Selbstbeteiligung, die vor Ort abgeschlossen werden können. Die Selbstbeteiligung wird immer zum Zeitpunkt eines Schadens fällig und gilt pro Schaden/Unfall, unabhängig von der Schuldfrage. Die Selbstbeteiligung betrifft sämtliche Unfälle, dementsprechend auch Schäden an denen keine anderes Fahrzeug beteiligt ist, wie z.B. Schäden an der Windschutzscheibe, am Unterboden sowie Reifenschäden, Feuer, Vandalismus, Einbruch, Schäden am Eigentum Dritter, Schäden am Mietfahrzeug oder Abschlepp- und Bergungskosten.

Inklusiv-Paket B:
Eine umfassende Zusatzversicherung ist bereits enthalten. Hier fällt bei Schadensfall keine Selbstbeteiligung an. Es besteht also keine Notwendigkeit, vor Ort eine Zusatzversicherung abzuschließen. Für den MAUI Spirit 4WD, den Britz Bushcamper und den Britz Safari haben wir die Arisa Versicherung eingeschlossen, um auch bei diesen Kategorien ein Komplettpaket ohne Selbstbeteiligung anbieten zu können.

Meier's Weltreisen-Camper-Australien/Neuseeland-Versicherungshinweise

Vorgehensweise im Schadensfall

Im Schadensfall müssen vor Ort folgende Punkte unbedingt eingehalten werden:
- Umgehend die Mietstation benachrichtigen
- Sofern ein Unfallgegner beteiligt ist, die Polizei rufen und einen Polizeibericht erstellen lassen
- Bei der Fahrzeugrückgabe einen Schadensbericht von der Mietstation erstellen und unterschreiben lassen
- Eine Endabrechnung der Schadensabwicklung verlangen, die aber ggf. erst nach Ihrer Abreise erstellt werden kann.

Bitte senden Sie folgende Unterlagen zur Erstattung der Selbstbeteiligung an die ARISA als Versicherer:
ARISA Assurances S.A.
6, rue Eugène Ruppert
L-2453 Luxemburg
Fax.: (+352)26294093
E-Mail:
reiseversicherungen@arisa.lu

Die Unterlagen müssen vollständig sein, ansonsten ist eine Abwicklung nicht möglich:
- Schadens- und Polizeibericht
- Eine Kopie des Mietvertrages
- Zahlungsnachweis der Kaution (Quittung des Vermietpartners)
- Endabrechnung der Schadensabwicklung
- MEIER’S WELTREISEN Reservierungsnummer und Reisebestätigung

In folgenden Fällen ist eine Erstattung jedoch ausgeschlossen:
1. wenn vorsätzliches Handeln, Trunkenheit am Steuer oder Bewusstseinsstörungen durch Medika-mente oder Drogen vorliegen
2. der Wagenschlüssel verloren oder beschädigt wurde
3. wenn Mietbedingungen/Mietkonditionen missachtet worden sind
4. wenn Fahren auf unbefestigten Straßen den Schaden verursacht hat
5. wenn Privatgegenstände durch einen Unfall beschädigt, aus dem Mietfahrzeug gestohlen wurden oder abhanden gekommen sind.

Ebenfalls von der Erstattung ausgeschlossen sind Folgekosten wie z.B. Abschleppkosten, Telefon- und Handygebühren und Übernachtungskosten.

Der Versicherungsschutz gilt für alle Mietfahrzeuge und endet im Maximum nach 90 Tagen.

WICHTIG: Schließen Sie vor Ort keine Versicherung zum Ausschluss der Selbstbeteiligung ab, da diese bereits inkludiert ist. Spätere Erstattungen hierfür werden nicht geleistet. Der Versicherungs-schutz gilt für alle Mietfahrzeuge und endet im Maximum nach 90 Tagen.
Bitte beachten Sie, dass der Versicherungsschutz keine Reisegepäck-Versicherung sowie keine Versicherung gegen Personenschäden im eigenen Fahrzeug beinhaltet. Wir empfehlen daher den Ab-schluss einer Reiseunfall-,  Reisekranken- und Reisegepäckversicherung.