VAE Abu Dhabi Sheikh Zayed Moschee
Die Sheikh Zayed Moschee in Abu Dhabi

Reisetipp Abu Dhabi

Abu Dhabi: ein modernes orientalisches Märchen

1761 als kleine Siedlung mit nur ein paar Hütten gegründet, ist Abu Dhabi, Hauptstadt des gleichnamigen Emirats und der Vereinigten Arabischen Emirate, im 21. Jahrhundert eine der modernsten, reichsten und am schnellsten wachsenden Städte der gesamten Welt. Erdöl, seit den 1970er Jahren im großen Stil gefördert, war und ist der Motor der rasanten wirtschaftlichen Entwicklung. Vorausschauend setzt das Emirat jedoch zunehmend auf die Förderung der Einnahmequelle Tourismus und hat sich außerdem zu einem wichtigen Finanzzentrum entwickelt. Bis zum Jahr 2030 soll die Einwohnerzahl von derzeit rund 1,5 Millionen auf das Doppelte anwachsen.

Eine Metropole der Superlative ist Abu Dhabi schon jetzt: Futuristische Skylines und fantastische Luxus-Hotels, von Palmen gesäumte mehrspurige Straßen, prunkvolle Villen und Paläste, unzählige Moscheen und großzügige Shopping-Malls prägen den überwältigenden Eindruck, der sich dem Ankömmling bietet. Der ambitionierte Plan zur weiteren Stadtentwicklung ist jedoch nicht nur der Großartigkeit, sondern auch der Nachhaltigkeit verpflichtet.

Künstliche Inseln, noble Hotels und die größte Moschee der VAE

Die auf einer Insel im Persischen Golf liegende City ist umgeben von mehreren künstlich angelegten Inseln, mit dem Festland ist sie über drei Brücken verbunden. Herausragendes Merkmal des Stadtbilds ist zum einen die Verschmelzung von Tradition und Moderne, zum anderen das Nebeneinander monumentaler Gebäude und üppiger Grünanlagen. Zu den Highlights von Abu Dhabi zählt zweifellos die 2007 eröffnete Sheikh Zayed Moschee, die mehr als 40.000 Gläubige beherbergen und sich neben zahlloser Marmorkuppeln des größten handgeknüpften Gebetsteppichs der Welt rühmen kann. Für Nicht-Muslime ist das Gotteshaus nur zu bestimmten Besuchszeiten zugänglich. Mundaner, aber ebenso sehenswert ist die kilometerlange Küstenstraße Corniche mit gigantischen Wolkenkratzern, luxuriösen Villen sowie jeder Menge Grün- und Erholungsanlagen. An der Corniche befinden sich einige der berühmtesten Hotels des Emirats – auch wer nicht dort residiert, sollte sich die grandiosen Bauwerke des Emirates Palace und des Jumeirah at Etihad Towers aus der Nähe ansehen.

VAE Abu Dhabi Sheikh Zayed Moschee
Die größte Moschee der Vereinigten Arabischen Emirate: Sheikh Zayed Moschee
VAE Abu Dhabi Strand
Traumstrände mit Blick auf die Skyline von Abu Dhabi

Traumhafter Erholungsurlaub in Abu Dhabi

Strandurlauber finden ihr Glück auf Saadiyat Island. Feinster Puderzuckersand, glasklares Wasser und eine Umgebung wie aus einem arabischen Märchen verzaubern Sie an den Stränden exklusiver Resorts. Kulturbegeisterten sei ein Abstecher zum 2017 eröffneten Louvre Abu Dhabi empfohlen, in dessen futuristischen Kunstpalästen diverse Exponate namhafter französischer Museen zu bewundern sind. Auch Yas Island ist von Menschenhand geschaffen und ein Paradies sowohl für erholungssuchende Paare als auch für Familien.

In dem Themenpark Ferrari World erwarten Sie unter anderem eine funktionsfähige Rennstrecke und die schnellste Achterbahn der Welt, unweit davon befindet sich die Formel-1-Rennstrecke Yas Marina Circuit, auf welcher der Große Preis von Abu Dhabi ausgetragen wird. Fun und Action für Gäste jeden Alters verspricht der Aquapark Yas Waterworld. In der Yas Mall lässt sich hervorragend shoppen, doch wer Schmuck, Kunsthandwerk oder Souvenirs mitbringen möchte, sollte unbedingt auch die authentischen Souks und kleinen alteingesessenen Geschäfte von Abu Dhabi aufsuchen.

Endlose Wüste, grüne Oasen

Wie früher der Alltag in den Vereinigten Arabischen Emiraten aussah, erfahren Sie im Heritage Village. Hier wurde ein traditionelles Oasendorf, komplett mit Moschee und Souk, nachgebaut, durch dessen Gassen Sie spazieren und dabei den Kunsthandwerkern bei ihrer Arbeit zusehen können. Wer mehr Zeit zur Verfügung hat, kann sich bei einem Ausflug in die Oasenstadt al-Ain in ein Märchen aus 1.001 Nacht entführen lassen: Architektonische Zeugnisse der Vergangenheit wie die al-Jahili-Festung sind hier ebenso anzutreffen wie moderne Villen, zudem empfängt al-Ain Sie mit weitläufigen Gärten und Parks. Ein unvergessliches Erlebnis ist zudem eine Fahrt in die unvorstellbaren Weiten der Wüste, deren Sanddünen von Horizont zu Horizont reichen.

VAE Abu Dhabi Wüste
Endlose Wüsten bei Abu Dhabi
VAE Abu Dhabi Skyline
Die Skyline von Abu Dhabi

Jede Menge Sonne: das Klima in Abu Dhabi

Das Klima in Abu Dhabi ist vor allem eines: sonnig, trocken und in den Sommermonaten extrem heiß. Werte über 40 °C sind im Hochsommer keine Seltenheit, auch nachts kühlt es sich dann oft nur um ca. 10 °C auf ungefähr 30 °C ab. Die Wassertemperatur des Persischen Golfs erreicht im Sommer Werte von 28–30 °C. Bis weit in den Oktober dauern Hitze und Trockenheit an. Im Herbst ist es warm, ebenso im Winter. Niederschlag fällt vor allem im Februar/März, doch selbst dann scheint oft genug die Sonne und mit 21 °C ist auch das Meer zum Baden und Schnorcheln warm genug. Eine empfehlenswerte Reisezeit ist außerdem der Frühling: Bei Temperaturen um 25/30 °C sind sowohl Sonnenbaden am Strand als auch Erkundungstouren in der City oder Ausflüge in die Wüste möglich.

Passende Angebote für Ihre Reise

Hilfreiche Informationen

Unser Versprechen
Große Produktvielfalt flexibel kombinieren
Seit über 30 Jahren Spezialist für alles Ferne
Exklusive, hochwertige Reisen mit dem gewissen Etwas
Erstklassige deutschsprachige Rundum-Betreuung
Wir setzen Standards in Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit
Haben Sie Fragen?

Unser MEIERS WELTREISEN Service Center hilft Ihnen gerne jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen zu Ihrer bereits bestehenden Buchung.