Über 100 Jahre Erfahrung in der Touristik
24/7 Erreichbarkeit während Ihrer gesamten Reise
Für Ihre Sicherheit - ein Unternehmen der REWE Group
Thailand Phuket Roller
Auf dem Roller Phuket erkunden

Verkehrsmittel Phuket: Taxi, Tuk Tuk, Bus & Co.

Die auf Phuket meistgenutzten Verkehrsmittel sind Busse und Taxis (darunter Tuk Tuks und Moped-Taxis). Außerdem besteht die Möglichkeit, ein Auto zu mieten. Sie sollten jedoch bedenken, dass in Thailand Linksverkehr herrscht und das Land eine erschreckend hohe Unfallquote hat. Mietwagen sind daher nur sehr sicheren Fahrern zu empfehlen. Der Vorteil ist die Flexibilität – mit einem Auto können Sie auch abgelegene Regionen erkunden. Die Preise beginnen ab 1000 Baht pro Tag.

Songthaews und Taxis

Die Songthaews genannten Busse des öffentlichen Nahverkehrs sind mit einem Fahrpreis von 30-50 Baht je nach Entfernung/Ort ausgesprochen günstig, verkehren jedoch nur tagsüber und außerdem nur auf bestimmten Strecken, z. B. von Phuket City zu den einzelnen Stränden, aber nicht zwischen den Stränden. Wenn Sie einsteigen möchten, winken Sie einfach das Fahrzeug heran.

Flexibler sind Sie mit einem Taxi unterwegs. Allerdings gibt es Taxi mit Taximeter nur am Flughafen und auch von diesen Taxis wurde berichtet, dass entweder das Meter nicht eingeschaltet oder manipuliert wurde. Normalerweise wird ein Festpreis ausgehandelt, der allerdings in Phuket deutlich höher liegt als in anderen Regionen Thailands. Vergleichsweise günstig, aber recht abenteuerlich sind die Moped-Taxis. Auch hier wird der Preis vorher vereinbart – und Sie sollten handeln.

Thailand Phuket Busse
Busse im Mini-Format
Thailand Phuket Tuk Tuk
Tuk Tuks findet man in ganz Thailand

Tuk Tuk Taxis: Achtung vor überhöhten Preisen

Die Tuk Tuks in Phuket haben in den letzten Jahren nicht zu Unrecht eine sehr schlechte Presse gehabt. Da es deutlich mehr Fahrer als Bedarf gibt, werden Tuk Tuks häufig nur für ein oder zwei Fahrten pro Tag gebucht. Daher wird versucht, über völlig überzogene Preise das nötige Tageseinkommen zu erzielen. Forderungen von 500 Baht für Kurzstrecken sind keine Seltenheit. Ortskundige sprechen von einer regelrechten Tuk Tuk Mafia, die auf äußerst penetrante Weise ihre Dienste aufdrängt. An dieser Stelle daher der Rat: Versuchen Sie, wenn möglich, kein Tuk Tuk in Anspruch zu nehmen! (Diese Warnung gilt im Übrigen nur für Phuket und nicht für Thailand allgemein.)

Tipps & Infos für Phuket

Hilfreiche Informationen

MEIERS WELTREISEN Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Unser Versprechen
Große Produktvielfalt flexibel kombinieren
Seit über 30 Jahren Spezialist für alles Ferne
Exklusive, hochwertige Reisen mit dem gewissen Etwas
Erstklassige deutschsprachige Rundum-Betreuung
Wir setzen Standards in Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit
Haben Sie Fragen?

Unser MEIERS WELTREISEN Service Center hilft Ihnen gerne jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen zu Ihrer bereits bestehenden Buchung.