Über 100 Jahre Erfahrung in der Touristik
24/7 Erreichbarkeit während Ihrer gesamten Reise
Für Ihre Sicherheit - ein Unternehmen der REWE Group

DER Touristik setzt ihr weltweites Reiseprogramm bis 30.04.2020 aus. Die Rückführungen aller Reisegäste erfolgen sukzessive. Auf Grund der aktuellen Situation kommt es zu einem sehr hohen Aufkommen in unserem Service Center. Vielen Dank für Ihr Verständnis! +++ Mehr Informationen +++

Bild

Die Top Ten von Abu Dhabi

Tipps und Highlights

1

Scheich-Zayid-Moschee: das größte Gotteshaus der VAE

Einen wunderschönen Kontrast zu den futuristischen Glas- und Betontürmen, welche die Skyline Abu Dhabis bestimmen, bildet die Scheich-Zayid-Moschee. Zwar handelt es sich auch bei diesem Sakralbau um ein modernes Gebäude – vollendet im Jahr 2007 –, doch ihre schlichte Schönheit lässt die Moschee, welche 40.000 Gläubige aufnehmen kann und damit die größte der VAE ist, geradezu zeitlos wirken. Schneeweißer Marmor sowie die typischen Kuppeln und vier Minarette prägen die Außenansicht. Innen beeindrucken die weiträumige, großzügige Gestaltung, kunstvolle Blattgold-Verzierungen, prächtige Kronleuchter mit funkelnden Kristallen und ein mehr als 5.000 Quadratmeter großer handgeknüpfter Teppich. Im Gegensatz zu den meisten anderen Moscheen steht die Scheich-Zayid-Moschee auch Nicht-Muslimen offen. Eintritt und Führungen sind kostenfrei – und absolut lohnenswert.

2

Zwischen Strand und Skyline: ein Spaziergang auf der Corniche

Die Strandpromenade Corniche ist „the place to be“ in Abu Dhabi

Sehen und gesehen werden: Wenn die Hitze des Tages nachlässt, ist die Corniche von Abu Dhabi „the place to be“ – für Emiratis, Expats und Reisende. Die Strandpromenade gilt als die wichtigste Flaniermeile der Stadt und verläuft nordöstlich des Zentrums neben der mehr als sieben Kilometer langen Küstenstraße, die ebenfalls als Corniche bezeichnet wird. Spannend ist vor allem der Kontrast zwischen der Skyline von Abu Dhabi mit ihren futuristischen Wolkenkratzern und dem tiefblauen Wasser des Persischen Golfs. An der Corniche finden Sie makellos saubere Strandabschnitte mit goldgelbem Sand, breite Geh- und Radwege, Kinderspielplätze, einladende Cafés und Restaurants, diverse Geschäfte und jede Menge top gepflegter Grünanlagen. Tipp für Sportbegeisterte: Auf der Abu Dhabi Corniche lässt sich hervorragend joggen – allerdings erst in den Abendstunden; tagsüber ist es viel zu heiß.

3

Die Etihad Towers, das Wahrzeichen von Abu Dhabi

Als Traumland aller Architekten haben die Vereinigten Arabischen Emirate seit dem Millennium eine Vielzahl spektakulärer Bauprojekte realisiert. Zu den bekanntesten zählen die fünf Etihad Towers, eröffnet 2011, welche mittlerweile zum Wahrzeichen Abu Dhabis geworden sind. Drei der Türme dienen als Büro- und Wohnhäuser, ein weiterer beherbergt das luxuriöse Jumeirah at Etihad Towers Hotel und der mit 305 Metern höchste der Etihad Towers überragt alle anderen Gebäude in Abu Dhabi. Vom Observation Deck auf 300 Meter Höhe eröffnet sich Ihnen hier ein fantastischer Ausblick auf die City, die Corniche und den Persischen Golf.

4

Ein modernes arabisches Märchen – das Emirates Palace Hotel

Emirates Palace: Erleben Sie einen Traum aus 1001 Nacht

Würden die Kalifen aus 1.001 Nacht sich eine moderne Residenz errichten lassen, dann sähe sie vermutlich ganz ähnlich aus: Das im Besitz des Herrscherhauses von Abu Dhabi befindliche Emirates Palace Hotel überwältigt Besucher und Passanten mit sagenhaftem Luxus und einer vom traditionellen arabisch-orientalischen Stil inspirierten Architektur. Ist der mit zahllosen Kuppeln geschmückte und von idyllischen Gärten umgebene Bau bereits ein traumhaftes Fotomotiv, so offenbart sich im Inneren eine kaum vorstellbare Pracht – angeblich werden in dem von hochrangigen Staatsgästen und dem internationalen Jetset frequentierten Hotelpalast jährlich fünf Kilogramm essbares Blattgold verbraucht.

Das Emirates Palace gehört zu einer der besten Adressen Abu Dhabis

Übernachten Sie in einen der einzigartigen Luxushotels
5

Shoppingvergnügen in der Marina Mall

Shopping gehört nicht nur zu den Lieblingsbeschäftigungen der Emiratis, sondern auch zu denen der ausländischen Gäste. Wie auch in Dubai gibt es in Abu Dhabi diverse Shopping Malls, die deutsche Besucher mit geradezu gigantischen Ausmaßen überwältigen. Besonders empfehlenswert ist ein Abstecher zur Marina Mall, die sich unweit des Emirates Palace Hotels auf einer eigens angelegten Insel befindet und von der Corniche aus über eine Brücke zu erreichen ist. Neben hunderten von Designer-Stores trumpft die Marina Mall mit einer Aussichtsplattform und Drehrestaurant, einem Eislaufplatz und einem großen Food Court auf, wo köstliches Essen zu überraschend günstigen Preisen erhältlich ist.

6

Qasr Al Hosn – das älteste Gebäude Abu Dhabis

Qasr Al Hosn wird heute als Museum genutzt

Der Kontrast könnte kaum größer sein: Modernste Wolkenkratzer umgeben eine Jahrhunderte alte Festung, erbaut aus weißem Stein, und überragen den einstigen Wachturm bei Weitem. Noch im vorigen Jahrhundert war Qasr Al Hosn weithin sichtbar und wurde von den Seefahrern als Landmarke zur Orientierung genutzt. Das in den 1760er Jahren errichtete Bauwerk ist das älteste Gebäude Abu Dhabis und wurde erst zu einem Fort und dann zu einem Palast ausgebaut, der den Emiren als Wohnsitz diente. Aufwendig renoviert, beherbergt Qasr Al Hosn heute ein Museum mit Exponaten aus Abu Dhabi und der Golfregion.

7

Motorsport-Highlights die 1.: der Yas Marina Circuit

Auf der östlich der Hauptinsel gelegenen Yas Island erwarten Fans des Motorsports gleich zwei absolute Highlights – eines davon ist die Rennstrecke Yas Marina Circuit, auf der seit ihrer Fertigstellung 2009 der Große Preis von Abu Dhabi im Rahmen der Formel 1 ausgetragen wird. Der Yas Marina Circuit, ursprünglich als eine temporäre Rennstrecke geplant, hat eine Länge von 5,554 Kilometern und ermöglicht eine Formel-1-Höchstgeschwindigkeit von 320 km/h. Er bietet über 40.000 Zuschauern Platz und zählt zu den modernsten und renommiertesten Rennstrecken der Welt. Interessierte können eine Tour über das Gelände und sogar eine Fahrt mit einem professionellen Rennfahrer buchen.

8

Motorsport-Highlights die 2.: Ferrari World

Der Themenpark Ferrari World lässt das Herz jeden Motorrennsportbegeisterten höher schlagen

Der zweite Höhepunkt für Motorrennsportbegeisterte auf Yas Island ist der Themenpark Ferrari World. Eröffnet im November 2010, bietet er auf einer Gesamtfläche von 176.000 Quadratmetern jede Menge Attraktionen, Action und Adrenalinkicks, darunter eine Freizeitrennstrecke, Formel-1-Rennwagen-Simulationen, einen Rallye-Parcours sowie die Möglichkeit, an Kursen zum Thema Motorrennen teilzunehmen. Der Ferrari-Themenpark, der übrigens größer ist als derjenige am Unternehmens-Stammsitz Maranello in Italien, wartet zudem mit der schnellsten Achterbahn der Welt auf: Auf der über zwei Kilometer langen Strecke erreichen die Züge im authentischen Rennwagen-Design eine Spitzengeschwindigkeit von 240 km/h – so wird Formel-1-Feeling für jeden Besucher erlebbar.

Die schnellste Achterbahn der Welt befindet sich im Themenpark Ferrari World

9

Ein Muss für Film-Fans – die Warner Bros. World Abu Dhabi

Nach Arabien reisen, um Superman zu treffen? Eine ziemlich gute Idee – denn auf der Yas-Insel befindet sich mit der Warner Bros. World Abu Dhabi einer der größten Indoor-Themenparks der Welt, der sich in einem seiner sechs Areale der Stadt Metropolis aus dem DC-Universum widmet. Wer ein Fan des Dark Knight ist, besucht Batman in Gotham City; weitere Bereiche der Warner Bros. World erwecken die Flintstones und die Looney Tunes zum Leben. Nicht nur für Cineasten ist der Vergnügungspark ein Highlight – in mehr als 25 aufregenden Fahrgeschäften kommen Action-Freunde aller Altersklassen auf ihre Kosten, darüber hinaus gibt es aufwendige Shows, diverse Shops, Cafés und Restaurants.

10

Louvre Abu Dhabi: Kunst vom Altertum bis heute

Das Louvre Abu Dhabis wurde auf der künstlichen Insel Saadiyat erbaut

Welchen Wert der Emir von Abu Dhabi auf den kulturellen Austausch mit Europa legt, zeigt eines der ambitioniertesten Museumsprojekte des 21. Jahrhunderts: Eröffnet im November 2017, präsentiert der Louvre Abu Dhabi nicht nur wertvolle Kunstwerke von der Antike bis zur Gegenwart, sondern auch diverse hochkarätige Leihgaben aus dem Pariser Musée du Louvre, mit dem eine enge Zusammenarbeit vereinbart wurde. Das auf der künstlichen Insel Saadiyat errichtete Bauwerk des Louvre Abu Dhabi ist eine architektonische Meisterleistung, die, als „Museum City“ konzipiert, mehr als 50 Einzelgebäude umfasst und den Besucher insbesondere mit ihrer fantastischen Deckenkonstruktion beeindruckt: Eine netzartige Kuppel aus Tausenden von Metallsternen überspannt die Museumsgebäude und sorgt für ein faszinierendes Spiel von Licht und Schatten.

Weitere Tipps & Infos für Abu Dhabi

Hilfreiche Informationen

MEIERS WELTREISEN Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Unser Versprechen
Große Produktvielfalt flexibel kombinieren
Seit über 30 Jahren Spezialist für alles Ferne
Exklusive, hochwertige Reisen mit dem gewissen Etwas
Erstklassige deutschsprachige Rundum-Betreuung
Wir setzen Standards in Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit
Haben Sie Fragen?

Unser MEIERS WELTREISEN Service Center hilft Ihnen gerne jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen zu Ihrer bereits bestehenden Buchung.