DER Touristik setzt ihr weltweites Reiseprogramm bis 30.04.2020 aus. Die Rückführungen aller Reisegäste erfolgen sukzessive. Auf Grund der aktuellen Situation kommt es zu einem sehr hohen Aufkommen in unserem Service Center. Vielen Dank für Ihr Verständnis! +++ Mehr Informationen +++

Exklusive, hochwertige Reisen
Seit über 30 Jahren Spezialist für alles Ferne
Erstklassige Rundum-Betreuung
Bild

Reisetipp Penang

Highlight von Malaysia

Die Insel Penang in der Straße von Malakka gilt als eine der schönsten Urlaubsdestinationen Malaysias – zu Recht: Neben der zum UNESCO-Weltkulturerbe zählenden Hauptstadt Georgetown mit ihrem faszinierenden Mix verschiedener Ethnien und Religionen erwarten Sie auf Penang prächtige Tempel, eine von üppiger tropischer Vegetation geprägte Landschaft und attraktive Badeorte. Erreichbar ist die etwas mehr als 1.000 Quadratkilometer große Insel mit dem Flugzeug, der Fähre – und über eine beeindruckende, 13,5 Kilometer lange Brücke, die Penang mit dem Festland der Malaiischen Halbinsel verbindet.

Sehenswürdigkeiten in Georgetown

Penangs ältester hinduistischer Tempel: Der Sri-Mariamman-Tempel in Georgetown

Als Melting Pot verschiedener Ethnien und Kulturen besitzt Georgetown einen unverwechselbaren Charme. Beispielhaft für das friedliche Miteinander ist die sogenannte Straße der Harmonie, wo sich die St. George’s Church, die Kapitan-Keling-Moschee, der Sri-Mariamman-Tempel (Penangs ältester hinduistischer Tempel) und der chinesisch-buddhistische Kuan-Yin-Tempel befinden.

Weitere interessante Sehenswürdigkeiten sind der 1867 errichtete Clock Tower, Khoo Kongsi, das prachtvolle Haus des Khoo-Clans, und der thailändisch-buddhistische Wat Chayamangkalaram mit einer 33 Meter langen liegenden Buddha-Statue. Der Kek-Lok-Tempel, Malaysias größter buddhistischer Tempel, ist vor allem während des Chinesischen Neujahrsfests ein Hauptanziehungspunkt: 30 Tage lang bleibt der festlich illuminierte Tempel bis spät in den Abend geöffnet.

Wer sich mehr für mundane als für sakrale Kunst begeistert, kommt in Georgetown ebenfalls auf seine Kosten. Die Stadt ist berühmt für ihre lebendige Street-Art-Szene – ausdrucksstarke Graffiti, deren Malereien häufig reale Objekte wie Bäume miteinbeziehen, und coole Skulpturen geben ihr eine einzigartige Ausstrahlung.

Die Stadt ist berühmt für ihre lebendige Street-Art-Szene

Auf kulinarischer Entdeckungsreise

Die vielfältigen Einflüsse malaiischer, indischer und chinesischer Kochkunst machen Penang zu einem lukullischen Paradies. Ebenso authentisches wie preiswertes Essen finden Sie nicht nur in den Restaurants und Garküchen, sondern auch auf (Nacht-) Märkten und in den Food Courts der Einkaufszentren – Schlemmen macht schließlich mindestens genauso viel Spaß wie Shoppen. Was Sie in Penang unbedingt kosten sollten, ist die Nudelsuppe Laksa, die aus Kokosmilch, Reis- oder Glasnudeln, Gemüse, Garnelen und/oder Hühnchenfleisch sowie diversen Gewürzen, darunter Curry und Chili, besteht. Lecker und günstig sind außerdem das aus Reis- und Eiernudeln, Garnelen, Hühner- oder Schweinefleisch und Wasserspinat zubereitete Gericht Hokkien Mee und die indischen Curries. Ordern Sie ein Banana Leaf Thali, wird Ihnen ganz stilecht auf einem Bananenblatt eine Auswahl vegetarischer Curries serviert.

Auf dem Nachtmarkt lässt sich leckeres Streetfood probieren

Vielseitiges Penang: Schmetterlingsfarm, Schlangentempel, Strandleben

Atemberaubender Blick vom Penang Hill auf Georgetown und das Festland Malaysias

Auf Penang gibt es in jeder Ecke der Insel etwas zu entdecken. So locken an der Nordküste neben mehreren Badeorten der sehenswerte Tropical Spice Garden, eine Schmetterlingsfarm und der Pantai Acheh National Park mit Schildkröten und Waranen, während Furchtlose im Südosten einen Besuch des Schlangentempels wagen – die hier gehaltenen Lanzenottern sind zwar nicht aggressiv, aber dennoch giftig. In der Tropical Fruit Farm an der Westküste können Sie über Hundert Arten tropischer Früchte bestaunen und verkosten. Nicht auslassen sollten Sie einen Ausflug zum 830 Meter hohen Penang Hill im Zentrum der Insel, der einen grandiosen Ausblick bis zum Festland bietet und sowohl zu Fuß nach einer Wanderung durch den Dschungel als auch ganz bequem mit der Standseilbahn zu erreichen ist.

Wer einen Badeurlaub plant, dem sei Batu Ferringhi empfohlen, ein direkt am Meer gelegener Vorort von Georgetown, der sich bei Locals wie Travellers großer Beliebtheit erfreut und neben 4 Kilometern Sandstrand über mehrere komfortable Resorts mit fantastischen Poollandschaften verfügt. Von Surfen über Jet-Ski bis Parasailing werden diverse Wasser- und Funsportarten angeboten, außerdem gibt es viele gemütliche Restaurants, Bars und Strandbars. Auf dem Nachtmarkt lässt sich leckeres Streetfood probieren und – nach entsprechendem Feilschen – das eine oder andere Souvenir erwerben.

Das sollten Sie auf keinen Fall verpassen

Auf einer Foto-Tour die lebendige Street-Art-Szene von Georgetown entdecken

Sich auf einem Nachtmarkt durch das riesige Streetfood-Angebot schlemmen

Vom 830 Meter hohen Penang Hill den grandiosen Ausblick genießen

Beste Reisezeit für Penang

Wunderschöne Strandabschnitte laden auf Penang zum Sonnenbaden ein

Aufgrund der Lage in den Tropen ist das Klima auf Penang ganzjährig heiß und schwül: Die Temperaturen liegen zwischen 25 und 35 °C; auch nachts kühlt es sich an der Küste nicht unter 20 °C ab und es herrscht eine hohe Luftfeuchtigkeit. Jahreszeiten gibt es auf Penang nicht. Von einiger Bedeutung für die Wahl der besten Reisezeit ist jedoch die Regenzeit, die in die Monate August bis November fällt und verstärkte Niederschläge mit sich bringt.

Zu beachten ist allerdings, dass auf Penang generell recht viel Niederschlag fällt, wobei dieser jedoch, wie in den Tropen üblich, in kurzen, heftigen Schauern niedergeht, nach denen anschließend schnell wieder die Sonne scheint. Die vergleichsweise wenigsten Regentage gibt es im Dezember/Januar/Februar, weshalb diese Monate als die beste Reisezeit für Penang gelten – und sich hervorragend dafür eignen, dem mitteleuropäischen Winter die kalte Schulter zu zeigen. Gut zu wissen: Egal, wann Sie nach Penang reisen, das Wasser der Andamanensee hat in Küstennähe stets Badewannentemperatur.

Noch mehr Inspiration für Ihre Penang-Reise

Street-Art in Georgetown

Der litauische Künstler Ernest Zacharevic hat einige der bekanntesten Wandbilder in Georgetown erschaffen, die reale Objekte mit Graffitis vermischt. Werden Sie Teil des Kunstwerks!

In fast jeder Seitenstraße verstecken sich einzigartige Wandbilder

Gesellen Sie sich dazu und genießen Sie eine leckere Nudelsuppe!

Streetfood auf Penang

... ist weltbekannt und bietet eine günstige Alternative zu Restaurants. Hier finden Sie authentisches Essen und außerdem haben Sie die Chance mit Locals ins Gespräch zu kommen.

Nudelsuppe Laksa

Das südostasiatische Gericht besteht aus Kokosmilch, Reis- oder Glasnudeln, Gemüse, Garnelen und/oder Hühnchenfleisch sowie diversen Gewürzen, darunter Curry und Chili.

Hilfreiche Informationen

MEIERS WELTREISEN Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Unser Versprechen
Große Produktvielfalt flexibel kombinieren
Seit über 30 Jahren Spezialist für alles Ferne
Exklusive, hochwertige Reisen mit dem gewissen Etwas
Erstklassige deutschsprachige Rundum-Betreuung
Wir setzen Standards in Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit
Haben Sie Fragen?

Unser MEIERS WELTREISEN Service Center hilft Ihnen gerne jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen zu Ihrer bereits bestehenden Buchung.