Flugzeug
Dem Urlaub ganz nah

La Réunion: Reisen mit Flugzeug und anderen Verkehrsmitteln

Wer den Flug von rund 17 Stunden mit Zwischenstopp in Paris nach La Réunion antritt, wird am anderen Ende der Welt mit dem Paradies belohnt. Traumhafte Sandstrände, an denen Ruhesuchende ihre Seele baumeln lassen können, fantastische Wellen auf dem Indischen Ozean begeistern Surfer und Wassersportler, einzigartige Regenwälder im Hochland der Vulkaninsel wecken den Entdeckungsgeist bei Naturliebhabern und Wanderern. Damit Sie bei Ihrer La Réunion-Reise alle Must See-Plätze entspannt erkunden können, erhalten Sie in diesem Beitrag von MEIERS WELTREISEN alle wichtigen Informationen zu Anreise, Flughafen und Verkehrsmitteln auf der Insel.

Das erste, was Urlaubsgäste auf der Insel La Réunion sehen, ist in der Regel der internationale Flughafen Roland Garros bei der Hauptstadt Saint-Denis im Norden. Von hier aus erreichen Sie Ihr Hotel oder Resort mühelos - entweder werden Sie direkt von den Angestellten des Hotels abgeholt oder Sie nehmen den öffentlichen Transport mit Taxen oder Bussen. Insgesamt ist die Verkehrsinfrastruktur der Insel sehr gut ausgebaut und die Straßen sind in einem guten Zustand - es gibt zum Beispiel eine Hauptverkehrsstraße, die einmal um die Insel herum führt und alle wichtigen Orte miteinander verbindet.

La Réunion: Reisen mit den öffentlichen Bussen

Um auf La Réunion einzelne Ortschaften zu besuchen, nutzen viele Urlauber die öffentlichen Busse, denn das Streckennetz ist breit ausgelegt und verbindet alle wichtigen Urlaubsorte miteinander. Dazu kommt, dass die Busse modern und gut ausgestattet und die Fahrten im Gegensatz zu den Taxen sehr preisgünstig sind. Innerhalb von Städten gibt es in der Regel kein Streckennetz - einzige Ausnahme: Saint Denis.

Wer sich dennoch nicht zu Fuß fortbewegen möchte, findet überall Taxen. Wir empfehlen Ihnen, den Preis für die Fahrt im Vorhinein auszuhandeln, denn Taxifahren ist auf La Réunion zum einen recht teuer, zum anderen stellen die Fahrer nur selten das Taxameter an.

Eine dritte Variante, sich sowohl zwischen den Orten als auch innerhalb von Städten auf La Réunion zu bewegen, sind die Minibusse, die von den Einheimischen auch „cars jaunes“ genannt werden. Sie erkennen die Minibusse an ihrer gelben Farbe - und daran, dass sie meistens bis auf den letzten Platz besetzt sind. Die Minibusse sind die preisgünstigste Variante, auf La Réunion von A nach B zu kommen.

Le Réunion Verkehr Straße
Abseits der ausgetretenen Pfade, Quelle: pixabay/

Tipps & Infos für La Réunion

Hilfreiche Informationen

Unser Versprechen
Große Produktvielfalt flexibel kombinieren
Seit über 30 Jahren Spezialist für alles Ferne
Exklusive, hochwertige Reisen mit dem gewissen Etwas
Erstklassige deutschsprachige Rundum-Betreuung
Wir setzen Standards in Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit
Haben Sie Fragen?

Unser MEIERS WELTREISEN Service Center hilft Ihnen gerne jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen zu Ihrer bereits bestehenden Buchung.