La Réunion Grand Anse Strand
Strandfeeling in Grand Anse

Die Top 10 von La Réunion

Durch die samtgrüne Vegetation des Hochlandes bei Cilaos streifen, traumhafte Strände entdecken oder einen der letzten aktiven Vulkane der Erde an der Rückseite des Piton de Neiges erkunden: Für Ihren unvergesslichen Urlaub hat MEIERS WELTREISEN eine Highlight-Liste mit den Top 10 für La Réunion zusammengestellt - erkunden Sie mit uns das tropische Paradies vor der Küste Afrikas.

1. Piton des Neiges

La Réunion ist das Mekka der Wanderer und Naturliebhaber. Mit seiner abwechslungsreichen Landschaft vulkanischen Ursprungs geht es durch eine fruchtbare, üppige grüne Vegetation, die von schroffen Felsmassiven und erstarrter Lava durchzogen ist. Einen Ausblick über die gesamte Schönheit der Insel bietet eine Wanderung auf den Piton des Neiges - mit seinen 3070 Metern ist er der höchste Berg der Insel und als inaktiver Vulkan gleichzeitig auch für ihren Ursprung verantwortlich: Vor etwa fünf Millionen Jahren bildete er sich durch einen Hot-Spot auf dem Grund des Indischen Ozeans - sein Aufstieg vor etwa drei Millionen Jahren formte die Insel so, wie wir sie heute kennen.

Ihr Wanderweg auf den Piton des Neiges beginnt bei Refuge de la Caverne Dufour und führt Sie über einen moderat ansteigenden Pfad etwa eineinhalb Stunden lang bis zum Gipfel. Besonders schön ist es, wenn Sie Ihre Wanderung in den frühen Morgenstunden starten und so auf dem Gipfel den Sonnenaufgang miterleben können.

La Réunion Piton des Neiges
Piton des Neiges
La Réunion Talkessel Cilaos
Talkessel von Cilaos

2. Talkessel von Cilaos

Unmittelbar im Schatten des Piton des Neiges, von der Sonne aber trotzdem verwöhnt und daher auch das Weinanbaugebiet der Insel, liegt der Talkessel von Cilaos. Wie auch die Talkessel Mafate und Salazie gehört Cilaos seit dem Jahr 2010 zum UNESCO Weltkulturerbe. Urlauber erreichen den sonnigen, trockenen Ort von Saint-Louis aus über eine herrliche Panoramastraße, die sogenannte Straße der 400 Kurven - entweder mit dem Mietwagen oder einem der öffentlichen Busse.

Oder Sie setzen Ihren Weg ab dem Gipfel des Piton des Neiges fort und folgen einem der Wanderwege, der außerdem zum Wald „Forêt de Bélouve“ und zur Hochebene „Plaine des Palmistes“ abzweigt. Urlaubsgäste, die aus der Richtung des Talkessels Mafate kommen, nehmen den Weg „Col du Taïbit“ über den Pass.

3. Talkessel von Mafate

Es ist, als sei die Zeit stehengeblieben im Talkessel von Mafate. Absolute Stille, Dörfer in einem traditionell-urtümlichen Stil und gemütliche Unterkünfte warten auf jeden, der sich in das abgeschiedene Tal Mafate begibt. Dieses befindet sich ebenfalls direkt am Piton des Neiges und erstreckt sich über ungefähr 95 Quadratkilometer. Mafate erreichen Sie ausschließlich zu Fuß oder mit dem Helikopter - was vielleicht auch ein Grund dafür ist, dass jeder Besucher des Talkessels mit einer faszinierenden Landschaft und beeindruckender Ruhe belohnt wird.

4. Talkessel von Salazie


Auf Platz vier unserer Top 10 auf La Réunion steht der Talkessel von Salazie. Auf dem Wanderweg durch das Tal erleben Sie die Einzigartigkeit der Natur: Wasserfälle, die sich aus hohen Felswänden ergießen und Pfade, die sich durch das üppige Grün des Regenwaldes über mächtige Baumwurzeln und Lianen schlängeln. Von hier aus können Urlauber entweder in die benachbarten Talkessel Cilaos oder Mafate oder durch einen Sicheltannenwald zum Aussichtspunkt „Terre Plate“ wandern, der einen wunderschönen Panoramablick auf das Tal „Village Créole“ Hell-Bourg freigibt.

La Réunion Naut Landschaft
La Réunion aus der Vogelperspektive
La Réunion Schwarze Lava Meer
Erkennbare Spuren des vulkanischen Ursprungs

5. Hochebene La Plaine des Cafres

Der zehn Kilometer lange Rundwanderweg durch die hügeligen Terrains von Plaine des Cafres erschließt Ihnen die Schönheiten der Hochebenen auf La Réunion: Vom Dörfchen Bourg-Mourat geht es in Richtung des Piton Bleu, dann führt der Weg nach rechts zum Piton Doret weiter bis zur Savane Mare à Boue - von wo aus der Weg schließlich wieder zurück nach Bourg-Mourat führt. Die Wanderung mit geringen Höhenunterschieden dauert rund drei Stunden.

6. Plaine des Sables

Von steilen Hängen ergießen sich die Flüsse aus der weiten Hochebene, in der Rost- und Goldtöne das Landschaftsbild durchziehen. Ein bisschen erinnert die Landschaft von Plaine des Sables durch die zwei bizarren kegelförmigen Gipfel in der Mitte an eine Mondlandschaft. Am Pas des Sables finden Urlaubsgäste die dazu gehörende Orientierungstafel, die Sie über die natürlichen Kuriositäten der Landschaft en detail aufklärt.

7. Vulkan Piton de la Fournaise

Mit seinen 2632 Metern ist der Piton de la Fournaise zwar niedriger als der Piton des Neiges, aber anders als jener gehört er zu einem der noch weltweit aktiven Vulkane: Immer wieder meldet sich der vor 380.000 Jahren an der Südseite des Piton des Neiges entstandene Berg mit kleineren, aber ungefährlichen Eruptionen zu Wort.

8. Saint-Gilles-les-Bains

Relaxen in der längsten Lagune von La Réunion: Saint-Gilles-les-Bains zählt dank des langen, vor der Brandung durch die Lagune geschützten Sandstrands zu den beliebtesten Badeorten der Insel. Entwickelt hat sich der paradiesische Strand aus einem einfachen Fischerort und Hafen des weiter im Inselinneren gelegenen Saint-Gilles-les Hauts. Besonders oft trifft man hier auf Mutterlandfranzosen, die „Métros“ - der Küstenabschnitt ist inzwischen fest in ihrer Hand. In der Nähe finden Sie übrigens auch weitere wunderschöne Strände: Boucan Canot liegt nur zirka sechs Kilometer weiter nördlich. Und auch der Strand von Saint Leu weiter im Süden ist einen Abstecher wert.

La Réunion Piton de la Fournaise
Piton de la Fournaise
La Réunion Vanille Blumenfelder
Vanilleduft und tropisches Grün

9. „Jardin des Parfums et des Epices“

Sich den berauschenden Gerüchen orientalischer Duft- und Parfümpflanzen hingeben und dabei die Vielfalt der tropischen Obstsorten entdecken: Der Besuch des Gewürz- und Parfümgartens „Jardin des Parfums et des Epices“ gehört zu den absoluten Must Sees von La Réunion. Schon seit dem Jahr 1989 ist der Garten für die Öffentlichkeit geöffnet - und zeigt Besuchern die gesamte Naturvielfalt der Insel: Hier stehen Geranie, Vetiver, Ylang-Ylang und typische Gewürzpflanzen wie Nelke, Kardamom und Vanille neben orientalischen Schönheiten wie Farnen, Orchideen, Palmen und Obstbäumen. Den „Jardin des Parfums et des Epices" finden Sie in Mare Longue mitten im Wald auf einem 800 Jahre alten Lavastrom. Um ihn für eineinhalb Stunden besichtigen zu können, müssen Sie einfach nur einen Termin vereinbaren.

10. L‘Arche Naturelle

Last but not least auf unserer Liste der Top 10 auf La Réunion: Es sieht aus wie ein Portal in eine andere Welt. Der L’Arche Naturelle ist ein aus Felsmassiv gewobener Bogen im Tal des Flusses Bras de la Plaine im Süden der Insel. Der Felsbogen besteht aus dunklem Basaltgestein und ist groß genug, dass Urlauber hindurchlaufen können. Sie erreichen den Arche Naturelle nur auf einem unmarkierten Pfad entlang des Flussbetts, der bei der Brücke Pont de la Liane etwa eine halbe Stunde flussabwärts beginnt.

Tipps & Infos für La Réunion

Hilfreiche Informationen

Unser Versprechen
Große Produktvielfalt flexibel kombinieren
Seit über 30 Jahren Spezialist für alles Ferne
Exklusive, hochwertige Reisen mit dem gewissen Etwas
Erstklassige deutschsprachige Rundum-Betreuung
Wir setzen Standards in Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit
Haben Sie Fragen?

Unser MEIERS WELTREISEN Service Center hilft Ihnen gerne jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen zu Ihrer bereits bestehenden Buchung.