Japan Tokyo Skyline bei Sonnenuntergang
Die Skyline von Tokyo beim Sonnenuntergang

Reisetipp Tokio - faszinierende Megacity

Weltstadt in Japan

Als politische, kulturelle und wirtschaftliche Hauptstadt Japans und eine der meistbesuchten Metropolen weltweit bietet Tokyo dem Reisenden so viel Sehenswertes, dass hier ohne eine einzige Minute Langeweile ein gesamter Urlaub verbracht werden kann. Zum einen gibt es zahlreiche historische Paläste, Tempel und Schreine zu entdecken, zum anderen lockt das Tokyo der Wolkenkratzer, der Neonlichter, der teuren Marken-Boutiquen und abgedrehten Comic-Shops. Wie kaum eine andere Stadt verkörpert die Mega-City Tokyo das faszinierenden Mit- und Nebeneinander von Moderne und Tradition.

Tokyos Geschichte begann mit der Errichtung der Burg Edo (1446-1457) durch Ota Dokan. Seit 1603 war sie Sitz des Shogunats, heute befindet sich auf dem Gelände der Kaiserpalast. Tokyos Stadtgeschichte wird eindrucksvoll präsentiert im Edo-Tokyo-Museum. Unbedingt besichtigen sollten Sie auch das 1872 gegründete Nationalmuseum Tokyo, Japans ältestes, größtes und bedeutendstes Museum mit mehr als 110.000 archäologischen Zeugnissen und Kunstwerken aus allen Epochen der japanischen Geschichte.

Sehenswürdigkeiten und Highlights

Für kulturell Interessierte empfehlen sich ein Besuch des Sensoji-Tempels (auch bekannt als Asakusa-Kannon-Tempel), bei dem es sich um Tokyos ältesten und wichtigsten buddhistischen Tempel handelt, und ein Ausflug zum Meiji-Schrein. Dieser ist dem für seine grundlegenden Reformen berühmten Kaiser Meiji und seiner Ehefrau gewidmet und richtet jedes Jahr zum Geburtstag des Kaisers am 3. November ein von Millionen Gästen besuchtes mehrtägiges Fest aus.

Besonders nachts bieten die Rainbow Bridge und der dem Eiffelturm nachgebildete Tokyo Tower glanzvolle Fotomotive. Sehenswert ist auch der 634 Meter hohe Tokyo Sky Tree, ein Fernsehturm mit Restaurant und zwei Aussichtsplattformen, zur Zeit das zweithöchste Bauwerk der Welt.

Japan Tokio Sensoji-Tempel
Der älteste buddhistische Tempel in Tokyo: Der Sensoji-Tempel
Japan Tokio Shopping
Lebendiges Großstadt-Flair

Shoppingvergnügen

Chic shoppen können Sie im noblen Einkaufsviertel Ginza. Neben den bekannten westlichen Designer-Labels findet sich hier auch extravagante und kreative Fashion japanischer Modemacher. Nerds und Geeks, Gamer und Cosplayer werden im Otaku-Paradies Akihabara glücklich: Nicht umsonst ist der Stadtteil auch als Electro City bzw. Electric Town bekannt – hier erwarten den Besucher unzählige Elektronik- und Computer-Shops, Geschäfte für Manga und Anime, die Sega World und durchgestylte Cafés. Teils schrill und bunt, teils exklusiv und edel präsentieren sich die Bars, Discos und Clubs im Ausgehviertel Roppongi. Möchten Sie den Abend auf ruhigere Weise ausklingen lassen, besuchen Sie ein traditionelles japanisches No- oder Kabuki-Theater oder gönnen sich Sushi satt in einem der unzähligen Restaurants.

Die beste Reisezeit für Tokyo und Umgebung

Tokyo liegt an der gleichnamigen Bucht auf der größten Insel Honshu und erstreckt sich bis weit in die Kanto-Ebene. Dem Breitengrad und der Lage am Pazifik entsprechend, gehört Tokyo zur warmgemäßigten Klimazone, jedoch ist das Klima im Winter milder und im Sommer wärmer als in dieser Zone üblich und schon fast subtropisch.

Die beste Reisezeit für Tokyo ist der Frühling. Ab März herrschen bereits angenehm warme Temperaturen, die zusammen mit viel Sonnenschein für ideales Reisewetter sorgen. Im Juni beginnt die Regenzeit, die heftige Niederschläge und schwüles, heißes Wetter mit sich bringt. Sie endet ungefähr mit dem Monat Juli; warm bis sehr warm bleibt es im Großraum Tokyo noch bis Ende September. Der Herbst ist mild, der Winter niederschlagsarm: Frost oder gar Schnee sind selten.

Japan Tokio Kirschblüte
Kirschblüte in Tokio
Japan Fuji
Mount Fuji

Naturschauspiele im Frühling und Herbst

Zwei faszinierende Naturschauspiele sprechen ebenfalls für eine Japan- und Tokyo-Reise im Frühling oder Herbst: Zu Beginn des Frühjahrs verwandelt Sakura, die Kirschblüte, das Land in ein Meer weißer und rosafarbener Blüten.

Sie werden verwundert sein, wie viele Kirschbäume es im urbanen Raum gibt! Genießen lässt sich die Kirschblüte beispielsweise im Ueno-Park oder in den öffentlich zugänglichen Gärten des Kaiserpalasts. Ebenso beeindruckend ist die Herbstlaubfärbung, die in und um Tokyo ungefähr Mitte November einsetzt: Die Blätter der unzähligen Ahornbäume der japanischen Wälder und Parks verfärben sich zu leuchtendem Rot in allen Schattierungen von Purpur bis Scharlach.

Anreise und Ausflüge

Tokyo ist hervorragend erreichbar. Die Flughäfen Haneda und Narita werden von nahezu allen internationalen Fluggesellschaften angeflogen. Von Deutschland aus gibt es mehrmals täglich Nonstop-Flüge nach Tokyo, beispielsweise ab Frankfurt/Main.

Ab Tokyo sind alle bedeutenden Städte Japans ebenfalls sehr gut erreichbar, entweder mit dem Flugzeug oder dem Zug – die Fahrt mit dem hypermodernen Shinkansen ist ein Erlebnis für sich. So lässt sich ein Aufenthalt in Tokyo wunderbar in eine Japan-Rundreise integrieren. Wer weniger Zeit zur Verfügung hat, sollte zumindest einen Ausflug zum Nikko-Nationalpark (weniger als zwei Stunden Zugfahrt entfernt) einplanen: Hier entdecken Sie inmitten atemberaubend schöner Berg- und Waldlandschaften mehrere Tempel und Schreine, die zum UNESCO-Welterbe zählen. Lohnenswert ist auch die ca. eine Stunde Fahrtzeit entfernte Stadt Kamakura mit einer berühmten bronzenen Buddha-Statue aus dem 13. Jahrhundert.

Japan Tokio Shibuya
Die wohl berühmteste Kreuzung der Welt im Stadtbezirk Shibuya

Passende Angebote für Ihre Reise

Hilfreiche Informationen

Unser Versprechen
Große Produktvielfalt flexibel kombinieren
Seit über 30 Jahren Spezialist für alles Ferne
Exklusive, hochwertige Reisen mit dem gewissen Etwas
Erstklassige deutschsprachige Rundum-Betreuung
Wir setzen Standards in Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit
Haben Sie Fragen?

Unser MEIERS WELTREISEN Service Center hilft Ihnen gerne jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen zu Ihrer bereits bestehenden Buchung.