China Hongkong Segelboot Hafen
Klassisches Segelboot im Hafen von Hongkong

Reisetipp Hongkong

Metropole der Gegensätze

Hongkong ist laut, voll, unübersichtlich, grellbunt – und einfach unglaublich, einzigartig und faszinierend. Die Sinneseindrücke brechen wie eine Flut über den Besucher herein, die Augen wissen nicht, wo sie zuerst hinsehen sollen. Diese Stadt hat die Bezeichnung Großstadtdschungel wirklich verdient und ist ein Geheimtipp für Städtereisende.

Wir haben die besten Tipps für Ihren Aufenthalt zusammengestellt. Als beste Reisezeit gelten Frühling, Herbst und Winter. Dann ist es nicht allzu warm und es fällt wenig Niederschlag. Zu Hongkong gehören über 250 Inseln, die häufig so bergig sind, dass sie nicht bebaut werden können. Hier findet man – mitten in der ultramodernen Metropole – naturbelassene Fleckchen Erde und wahre Outdoor-Paradiese.

Einen Überblick über die Stadt, die übrigens außergewöhnlich sauber und sicher ist, und die umliegende Natur verschafft man sich am besten auf dem Victoria Peak, der höchsten Erhebung von Hong Kong Island. Zunächst geht es mit einer Standseilbahn auf den Berg, der vom Peak Tower mit seiner 360°-Aussichtsplattform gekrönt wird.

Grandios ist auch der Blick vom Ngong Ping Plateau. Eine Seilbahn, deren Gondeln teilweise mit Glasboden ausgestattet sind, führt in gut 20 Minuten auf den Berg hinauf. Ihn zu erwandern dauert je nach gewählter Route etwa 2-4 Stunden. Oben angekommen erwartet die Besucher ein gigantischer Buddha, die weltgrößte Bronzestatue unter freiem Himmel. Oder Sie genießen den Blick vom Knowloon Peak über den gleichnamigen Stadtteil mit seiner Skyline und den tiefen Häuserschluchten.

China Hongkong Big Buddha
Buddha auf dem Ngong Ping Plateau
China Hongkong Temple Street Night Market
Der Temple Street Night Market

In Hongkong wird allerlei Kurioses feilgeboten. Überall findet man Shoppingcenter, alle erdenklichen Marken und Produkte sind hier irgendwo zu finden. In der Hollywood Road sowie der Upper Lascar Row (auch Cat Street genannt) befinden sich zahlreiche, bei Touristen äußerst beliebte Geschäfte, die ein buntes Sammelsurium an Designerstücken, Antiquitäten, Kunsthandwerk und Schmuck anbieten.

Der Temple Street Night Market gleicht einem großen Volksfest, überall kann man probieren, feilschen und stöbern. Ein wenig ruhiger geht es zu auf den Märkten, die sich auf bestimmte Waren spezialisiert haben, wie etwa dem Goldfish Market (Gold- und andere Fische), dem Flower Market und dem Jade Market, der für seine riesige Auswahl an Jade-Schmuck bekannt ist.

Frauen, so sagt man, fühlen sich in der passend benannten Ladies Street besonders wohl – ein Eldorado für Fashion Victims. Dem Kaufrausch sind kaum Grenzen gesetzt: In den Touristenzentren haben die Geschäfte häufig 24 Stunden am Tag geöffnet. Wenn die Kreditkarte zu glühen beginnt, ist es Zeit für den Ocean Park, einen riesigen Freizeitpark, der in seinem Zoo auch vier der seltenen Großen Pandas beherbergt. Auch das Hong Kong Disneyland lässt nicht nur Kinderherzen höher schlagen.

In die Stadtgeschichte eintauchen kann man im Tai O Fishing Village. Das alte, auf Stelzen direkt ins Wasser gebaute Fischerdorf mit seinen engen Gassen und Stegen zeugt von einem Leben abseits der quirligen Downtown. Kulturbegeisterte zieht es in die unzähligen Museen, die jedem Geschmack gerecht werden.

China Hongkong Tai O Fishing Village
Das auf Stelzen errichtete Tai O Fishing Village
China Hongkong Skyliner Laser-Show
Täglich um 20 Uhr beginnt die spektakuläre Laser-Show Symphonie of Light

Jeden Abend um 20 Uhr beginnt an der Skyline zu beiden Seiten des Victoria Harbours die Symphony of Light. Mit etwas Glück ergattert man zu dieser Zeit ein Ticket für eine Hafenrundfahrt und sitzt bei der Lightshow mit begleitender Musik (die man allerdings nur per Radio oder Telefon hören kann) in der ersten Reihe.

Wer nach einem vollgepackten Tag noch immer nicht genug gesehen hat, stürzt sich im Partyquartier Lan Kwai Fong in die Nacht. Aber nicht, ohne zuvor ein Foto von der Nathan Road gemacht zu haben: Werbeschilder, Leuchtreklame, ein Geschäft reiht sich an das andere und zu jeder Tageszeit schieben sich die Menschen durch die Straße – Hongkong pur.

Erholung findet man schließlich auf Lamma Island, einer autofreien und naturbelassenen Insel. Kein Gebäude darf hier höher als drei Stockwerke gebaut werden. Auch der Hong Kong Wetland Park bietet Ruhe für alle Sinne. Die künstlich angelegten Wasserflächen mit Wander- und Spazierwegen dienen auch den Städtern als Erholungsort. Der Knowloon Park inmitten der Häuserschluchten liegt ein paar Meter über Straßenniveau, sodass man buchstäblich über den Dingen steht und einen ganz neuen Blick auf die Stadt erhält.

Passende Angebote für Ihre Reise

Hilfreiche Informationen

Unser Versprechen
Große Produktvielfalt flexibel kombinieren
Seit über 30 Jahren Spezialist für alles Ferne
Exklusive, hochwertige Reisen mit dem gewissen Etwas
Erstklassige deutschsprachige Rundum-Betreuung
Wir setzen Standards in Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit
Haben Sie Fragen?

Unser MEIERS WELTREISEN Service Center hilft Ihnen gerne jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen zu Ihrer bereits bestehenden Buchung.