Exklusive, hochwertige Reisen
Seit über 30 Jahren Spezialist für alles Ferne
Erstklassige Rundum-Betreuung
Bild

Reisetipp Singapur

Mega-Metropole und Melting Pot

Gigantische Türme aus Glas und Beton inmitten üppiger tropischer Parks und Gärten – Melting Pot der Ethnien, Kulturen, Religionen – und gleichzeitig die sauberste und sicherste Destination Südostasiens: Der Inselstaat Singapur, gelegen vor der Südspitze der Malaiischen Halbinsel, fasziniert Besucher mit einer Vielzahl an Facetten. Bedenkenlos können Sie hier Leitungswasser trinken, doch verzichten Sie auf den Import von Kaugummi, denn dies ist strengstens verboten.

Neben einer vielfotografierten Skyline bietet Singapur diverse exklusive Hotels, eine abwechslungsreiche Gastronomie und jede Menge Unterhaltung von einer Night Safari im renommierten Zoo über die ebenso traditions- wie artenreiche Orchideensammlung in den Botanic Gardens bis zum Singapore Flyer, mit 165 Meter Höhe eines der größten Riesenräder der Welt.

Singapur: die schönsten Sehenswürdigkeiten

Gardens by the Bay

Durch die Lage an der viel befahrenen Straße von Malakka gelangte das 1819 von der Britischen Ostindien-Kompanie gegründete Singapur als zentraler Verkehrs- und Handelsknotenpunkt rasch zu Reichtum und Ansehen. An die Kolonialzeit erinnert neben dem ehemaligen Fort und dem alten Parlament das nach dem Stadtgründer benannte Luxushotel Raffles Hotel (hier wurde der Cocktail Singapore Sling kreiert) und das Victoria Theatre. Auch heute verdankt Singapur einen großen Teil seines Wohlstands dem Export, zudem hat es sich zu einem wichtigen Finanzplatz und einer beliebten Tourismus-Destination entwickelt.

Zu den Hotspots des modernen Singapur zählt die Marina-Bay-Gegend mit dem 2010 eröffneten Hotel Marina Bay Sands, das sowohl für seine luxuriöse Ausstattung als auch für seine kühne Architektur weltberühmt ist: Drei Hoteltürme tragen einen spektakulären Dachgarten inklusive gigantischem Infinity Pool. Die benachbarten Gardens by the Bay wurden auf künstlich aufgeschüttetem Land errichtet und umfassen ausgedehnte Parks und Gärten auf einem riesigen Areal. Neben der üppigen Vegetation und durchdachten Anlage des Geländes beeindrucken die sogenannten Supertrees, deren markante Silhouetten aus der Skyline nicht mehr wegzudenken sind. Dabei handelt es sich um mit seltenen Pflanzen bewachsene Stahlkonstruktionen, die nachts bunt illuminiert werden. Außerdem beherbergen die Gardens by the Bay zwei riesige Glasgewächshäuser mit kompletten Biotopen.

Shoppen und schlemmen in Singapur

Libanesische Grill-Spezialitäten finden Sie im arabisch geprägten Stadtteil Kampong Glam

Mit S wie Singapur beginnen auch zwei der schönsten Aktivitäten, denen Sie sich hier widmen können: shoppen und schlemmen. Ganz gleich, ob Sie die Metropole im Rahmen einer Rundreise oder beim Stopover besuchen, die Gelegenheit, an einem einzigen Tag nahezu alle Küchen Asiens kennenzulernen, sollten Sie sich nicht entgehen lassen. In den Stadtvierteln der jeweiligen Ethnien speisen Sie gut und authentisch – wie wäre es mit Dim Sum in Chinatown, Chicken Korma in Little India oder libanesischen Grill-Spezialitäten im arabisch geprägten Stadtteil Kampong Glam? Als Nationalgericht Singapurs gelten die köstlichen Laksa-Nudelsuppen mit Kokosmilch, Chili, Fisch, Garnelen und Gemüse.

Wer wenig Zeit und Geld hat, aber dennoch den Genuss nicht missen möchte, ist in einem Hawker Center oder Food Court an der richtigen Adresse. Danach verstehen Sie, warum Essen die größte Leidenschaft der Locals ist – und warum in Singapur selten zu Hause gekocht wird! Gut zu wissen: Die sprichwörtliche Sauberkeit Singapurs macht sich auch in den Restaurants der Stadt positiv bemerkbar.

Gute Shopping-Adressen sind zum einen ebenfalls die oben genannten Stadtviertel: Kleidung, Kunsthandwerk und Schmuck können Sie hier ebenso erwerben wie typische Gewürze und Lebensmittel. Großer Beliebtheit bei Einkaufswütigen erfreuen sich zum anderen die Orchard Road im Stadtzentrum und die diversen Malls, in denen sämtliche Designer-Labels der Welt vertreten sind.

In Singapur können Sie an nur einem Tag nahezu alle Küchen Asiens kennenlernen

Das sollten Sie auf keinen Fall verpassen

Vom Infinity-Pool des Marina Bay Sands den grandiosen Skyline-Blick genießen

Die kulinarische Vielfalt in Chinatown, Little India sowie Kampong Glam testen

Die Lichtshow im Gardens by the Bay in der Dunkelheit bewundern

Das Klima in Singapur

Beach Resort auf der Insel Sentosa

Das Klima in Singapur ist feucht und tropisch heiß, wobei es kaum Schwankungen im Jahresverlauf gibt. Tagsüber liegen die Temperaturen bei 27 bis 34 °C und auch nachts fällt das Thermometer selten unter 25 °C. Die Luftfeuchtigkeit ist durchgehend hoch. In der Monsunzeit (Oktober bis Februar) ist es geringfügig (ein bis zwei Grad) kühler und es fällt verstärkt Niederschlag – allerdings ist Singapur generell ein sehr regenreiches Land: Jährlich fallen über 2.000 mm Niederschlag. Meist handelt es sich um heftige, aber kurze Regengüsse; tagelanger Dauerregen ist kaum zu befürchten. Aufgrund der geringen jahreszeitlichen Unterschiede eignet sich Singapur ideal als Ganzjahresdestination.

Auch das Meer lädt mit Wassertemperaturen um 27 °C ganzjährig zum Baden ein – beispielsweise an den Stränden der East Coast oder auf den Inseln Sentosa und Saint John’s Island. Ein Tipp: In öffentlichen Gebäuden und Verkehrsmitteln sind rund um die Uhr leistungsstarke Klimaanlagen im Einsatz, welche die Lufttemperatur stark herunterkühlen. Sind Sie anfällig für Erkältungen, empfiehlt es sich daher, bei City-Touren eine leichte Sweat- oder Strickjacke dabeizuhaben.

Aufgrund der geringen jahreszeitlichen Unterschiede eignet sich Singapur ideal als Ganzjahresdestination

Noch mehr Inspiration für Ihre Reise nach Singapur

Unser Hoteltipp

Das weltbekannte Marina Bay Sands ist ein Wahrzeichen Singapurs: Drei 50-m-Infinitypools auf dem Dach, eine Mall mit etwa 300 Geschäften, ein Museum für moderne Kunst und ein Theater nennt das Luxushotel sein eigen.

Hotel entdecken

Günstige Sterne-Küche in den Gassen von Chinatown

Im farbenfrohen Stadtviertel Chinatown finden Sie die einzige Straßenküche, die bisher mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde. Ein Gericht im "Hong Kong Soya Sauce Chicken Rice and Noodle", welches umgerechnet nicht mehr als 1,60€ kostet, sollten Sie sich also auf keinen Fall entgehen lassen!

Orchideen-Paradies in den Botanic Gardens

Der National Orchid Garden, der innerhalb des Botanic Gardens liegt, ist ein Highlight für alle Blumen-Freunde. Mehr als 20.000 Pflanzen sind in der größten Orchideensammlung der Welt zu finden.

Hilfreiche Informationen

MEIERS WELTREISEN Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Unser Versprechen
Große Produktvielfalt flexibel kombinieren
Seit über 30 Jahren Spezialist für alles Ferne
Exklusive, hochwertige Reisen mit dem gewissen Etwas
Erstklassige deutschsprachige Rundum-Betreuung
Wir setzen Standards in Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit
Haben Sie Fragen?

Unser MEIERS WELTREISEN Service Center hilft Ihnen gerne jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen zu Ihrer bereits bestehenden Buchung.